Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie gelingt die Partnersuche auf dem Land?

Die Partnersuche auf dem Land gestaltet sich als weitaus schwieriger als in der Stadt. Nicht nur die geringere Einwohnerzahl macht das Kennenlernen schwierig.

Zahlreiche Umstände führen dazu, dass Männer sowie auch Frauen es auf dem Land sehr schwer haben, den passenden Partner zu finden. Die niedrige Einwohnerzahl schränkt die Anzahl an potenziellen Partnern schon von Beginn an ein.

Zusätzlich ist es auch heute noch in ländlicheren Gebieten üblich, dass dort früher geheiratet wird als in Städten. Wer mit über dreißig noch auf der Suche nach einer tollen Frau ist wird mit Entsetzen feststellen, das fast alle tollen Damen bereits verheiratet sind. Ein weiteres Problem liegt zusätzlich auch darin, dass viele jüngere Leute vom Land in die Stadt wegziehen, da sie sich nach beruflicher Perspektive sehnen.


+ Kostenloser Crashkurs +

Denn auf Dörfern sieht es nicht nur bei der Partnersuche schlecht aus, auch die Jobs sind rar. Spätestens nach der Schule machen sich die Meisten deswegen auf den Weg in eine andere Stadt, um ein spannendes Studium oder eine tolle Ausbildung zu absolvieren.

Flirt Trainer im TV


+ Aktuelles Eventprogramm +

Doch auch der hohe soziale Druck, welcher auf Dörfern herrscht, darf nicht unterschätzt werden. Jeder kennt Jeden, dadurch kommt es schnell zu Dorfgerüchten. Denn die ältere Dame die direkt im Haus nebenan wohnt, beobachtet zu jeder Tages- und Nachtzeit ganz genau, wann der liebe Herr Nachbar das Haus verlässt und er wieder nach Hause kommt. Wenn er dann auch noch weibliche Begleitung in seinem Arm hat, ist es schon beinahe vorbei.

Noch extremer wird es, wenn die hübsche Begleitung der älteren Dame bekannt ist, dann geht das Getuschel auf dem Dorf erst so richtig los. Mit verschiedenen Partnern Erfahrungen sammeln und Frauen für nur eine Nacht mit nach Hause nehmen wird dadurch extrem erschwert. Auch gescheiterte Flirtversuche können schnell zum Gesprächsthema werden. Dieser soziale Druck führt von Beginn an dazu, dass viele Flirts erst gar nicht entstehen, denn niemand will das Hauptthema beim Dorftratsch sein.

Hinzu kommen auch die oftmals anstrengenden Berufe, die auf dem Dorf ausgeübt werden. Arbeitet der Mann in der Landwirtschaft, Viehwirtschaft oder ist Winzer, erschwert dies ihm zusätzlich die Chance eine Partnerin zu finden. Vor allem für Jungbauern, welche ihren Hof frisch geerbt haben, ist dies eine Zerreißprobe. Denn harte Arbeit, wenig Freizeit, frühes Aufstehen und strenge Verpflichtungen gehören zu diesem Beruf.

Auch der zukünftige Partner bleibt vor dieser Arbeit nicht verschont, sondern muss kräftig mit anpacken. Dies schreckt viele ab. Bauern können sich nicht einfach Urlaub nehmen, die Tiere wollen schließlich gefüttert und die Felder wollen gedüngt werden.

Dadurch fehlt es schlichtweg an der Zeit, Frauen kennenzulernen. Auch bestehende Partnerschaften gehen oftmals in die Brüche, da aufgrund des Zeitmangels der Landwirt sich nur wenig um seine Partnerin kümmern kann und sich nur selten die Möglichkeit ergibt, mit ihr die Zweisamkeit zu genießen. Der Alltag raubt schnell die Verliebtheit. Dies erschwert zusätzlich die Partnersuche auf dem Land.

Partnersuche auf dem Land

Zusätzlich haben viele Frauen und Männer Vorurteile im Kopf, wenn sie das Wort „Bauer“ hören. Durch Sendungen wie „Bauer sucht Frau“ wurde dies noch verstärkt. Die Meisten denken bei dem Wort „Bauer“ an Dreck, Gülle und Gestank. Dass zum Landleben auch eine große Naturverbundenheit, Ruhe und frische Landluft gehören, vergessen Viele.

Auch existieren in ländlichen Gebieten weitaus weniger Einrichtungen, welche überhaupt das Kennenlernen von neuen Leuten möglich macht. Meist gibt es ein oder zwei Stammkneipen, doch dort sind alle Gesichter bereits bekannt. Kulturelle Veranstaltungen wie Poetry-Slams, Konzerte oder andere Veranstaltungen sind leider Fehlanzeige.

Da die Probleme bei der Partnersuche auf dem Land bekannt sind, gibt es mittlerweile einige Partnerbörsen im Internet, welche sich auf Leute vom Land sowie Bauern und Bäuerinnen spezialisiert haben. Dennoch ist es nicht so, dass die Partnersuche auf einem Dorf vollkommen hoffnungslos ist. Gerade die Feste auf Dörfen sind ideal, um tolle Frauen und Männer kennezulernen.

Das Schützenfest ist in jedem ländlichen Gebiet heilig und niemand lässt sich dieses Event entgehen. Gerade bei einer solchen Veranstaltung sind wirklich alle Einwohner des Dorfes da, schließlich gibt es einen Grund zum Feiern. Bei solchen Festen fließt der Alkohol reichlich, und die lockere und ausgelassene Stimmung eignet sich zum Flirten. Schon so manche Pärchen haben sich auf einem Dorffest gefunden. Ist also auf dem Land noch ein Single auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin, sind die Dorffeste die allererste Anlaufstelle.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 17 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert