Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Flirten über WhatsApp – Das sind die Basics

Flirten über WhatsApp, was muss beachtet werden? Worauf kommt es wann? Wann führt ein Chat zu einem Date und wie kann vermieden werden, dass sie nicht mehr antwortet? Hier erfährst du die Basics rund um das Thema Flirten über WhatsApp.

Darum ist es wichtig, von Tinder zu WhatsApp zu wechseln

Hast du dich schon einmal gefragt, weshalb es eigentlich so wichtig ist, von Tinder zu WhatsApp zu wechseln?


Nun, wir verraten es dir. Solange du mit ihr auf Tinder schreibst, so lange ist sie gezwungen, Tag für Tag die App zu öffnen, um deine Nachrichten zu lesen und dir zu antworten. Die Folge? jedes Mal, wenn sie die App öffnet werden ihr andere attraktive Männer angezeigt.

Sie wird nach links und rechts swipen und weitere Matches bekommen. Je schneller du auf WhatsApp wechselst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht mit etlichen anderen Kerlen nebenher schreibt. Für dich bedeutet das, dass du weniger Konkurrenz hast und deine Erfolgschancen damit deutlich steigen.

So flirtest du mit ihr über WhatsApp

Das aller Wichtigste beim Schreiben ist, dass dein Chat nicht langweilig ist, sondern aus der Masse der Flirt Chats heraussticht. Bedenke, dass Frauen bei Tinder, Bumble und Co. unglaublich viele Matches haben. Daraus resultiert, dass sie eine hohe Anzahl an ersten Nachrichten von Männern erhalten. Mit manchen schreibt sie länger, mit anderen kürzer. Umso wichtiger ist es, dass der Chat, den du mit ihr führst, aus der Masse heraussticht.

Flirten über WhatsApp: Wie lange sollte ich mit ihr schreiben?

Grundsätzlich sollte nicht das Flirten über WhatsApp dein Ziel sein, sondern das Date. Es ist nicht nötig, dass du über mehrere Woche mit ihr schreibst um Vertrauen aufzubauen. Je länger ihr miteinander schreibt (etwa über Wochen) desto mehr steigt die Gefahr, dass ihr euch niemals treffen werdet.

Daher unser Ratschlag: Lieber bereits etwas früher nach einem Date fragen. Erhältst du die Antwort, dass sie erst noch mit dir eine Weile schreiben will um dich kennenzulernen, ist die Wahrscheinlichkeit tatsächlich recht groß, dass ihr euch nicht treffen werdet.

Wie mache ich den Chat zu etwas Besonderem?

Wie bereits erwähnt ist es unglaublich wichtig, dass dein Chat nicht langweilig ist, sondern aus der Masse heraussticht. Hier bietet es sich beispielsweise an, dass du sie neckst. Weise ihr einen Spitznamen zu, den du benutzt. Ziehe sie gerne mit Dingen auf, die sie im Verlauf des Chats erwähnt hat.

Darf ich sexualisieren?

Einer der größten Fehler, den Männer immer wieder beim Schreiben mit einer Frau begehen besteht darin, dass sie sich nicht trauen, sexuell zu werden. Stattdessen schreiben sie langweilig und brav, als wären sie ihr Bruder. Ratsam ist es stattdessen, sich ruhig etwas zu trauen. Und ja, das bedeutet ebenfalls, auch mal sexuell zu werden.

Mit genau diesem Schritt hast du große Probleme? Du hast zwar Matches, doch deine Chats verlaufen sich ständig im Sande? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirttrainer zeigen dir, was du tun kannst, damit dein Online Dating endlich zum Erfolg führt. Darüber hinaus zeigen sie dir, wie du völlig unkompliziert in deinem Alltag mit attraktiven Frauen in Kontakt kommst. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren