Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wir sind antriebslos und schlapp.

Das einzige, was wir spüren, ist ein Gefühl der inneren Leere. Wir wissen einfach nichts mit uns anzufangen. Haben wir uns durch den Arbeitstag gequält, kommen wir nach Hause, lassen uns wie einen nassen Sack auf das Sofa nieder plumpsen und starren die weiße Wand an.

Nie in unserem Leben haben wir uns derart mies gefühlt. Gegessen haben wir seit Tagen nicht mehr. Auf die zahlreichen WhatsApp Nachrichten unserer Freunde antworten wir nicht. Es fehlt uns an Kraft, uns zu verabreden. Wir ziehen uns zurück und wollen einfach nur unsere Ruhe.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Es grenzt an ein Wunder, dass wir morgens beim Klingeln des Weckers in der Lage sind, aufzustehen, die Zähne zu putzen und zur Arbeit zu gehen.

Uns ist klar, dass wir diesen Liebeskummer bewältigen müssen. Doch gleichzeitig wissen wir, dass wir noch meilenweit von einer Besserung entfernt sind.

Der Zustand des Liebeskummers dauert nicht für immer an

Während wir an Liebeskummer leiden fühlt es sich ganz und gar nicht so an, als würde dieses elendige Gefühl jemals aufhören. Stattdessen haben wir den Eindruck, dass unsere Welt zusammenbricht und wir nie wieder glücklich sein können.

Es mag nur ein kleiner Lichtblick sein, aber halte dir vor Augen, dass auch dieses Gefühl vorbeigehen wird. Zeit heilt alle Wunden.

Der Spruch mag abgedroschen sein, dennoch beinhaltet er unheimlich viel Wahres. In einem Monat wirst du dich besser fühlen als jetzt. In einem Jahr wirst du dich besser fühlen als in einem Monat. In fünf Jahren hast du jegliche Gedanken an ihn längst vergessen.

warum gehen Männer fremd und warum sind Männer untreu

Halte dir die negativen Charaktereigenschaften vor Augen

Gerade wenn wir frisch getrennt sind oder zurückgewiesen wurden und an Liebeskummer leiden neigen wir dazu, den anderen zu idealisieren.

Wir reden uns ein, dass wir wunderbar zusammen gepasst haben und glauben, dass der andere der perfekte Partner für uns ist und wir niemals wieder jemanden finden werden, der genauso gut zu uns passt.

Aber ist dem wirklich so? Vergessen wir an dieser Stelle nicht zahlreiche Kleinigkeiten?

Etwa, dass er oder sie immer zu spät gekommen ist? Dass wir wegen ihm auf jeder Familienfeier Stunden später eingetrudelt sind, der gesamte Freundeskreis von uns genervt gewesen ist und wir teilweise sogar bei Veranstaltungen wie Theaterstücken warten mussten und den Beginn verpasst haben?

Oder beispielsweise den Fakt, dass er es einfach nicht lassen konnte, sehr offensichtlich mit anderen zu flirten, sogar davon erzählt hat und davon geschwärmt hat, welch tolle Figur die andere Frau hatte?

Was ist dem Dauerstreitthema Freizeit? Er hat am liebsten die Sonntage nur auf der Couch gesessen und irgendwann Pizza bestellt, während du viel lieber Dinge unternommen hast.

Es gab zahlreiche Aspekte, die nicht zwischen euch gepasst haben. Zudem hat er unheimlich viele Marotten an sich, die dich regelmäßig haben aus der Haut fahren lassen.

All diese Dinge solltest du dir immer wieder vor Augen führen, wenn du deinen Liebeskummer bewältigen und ihn möglichst schnell vergessen möchtest, um in ein neues Leben zu starten.

Leben nicht in der Vergangenheit und höre auf zu grübeln

Bis zu einem gewissen Punkt ist es sinnvoll und wichtig, das eigene Verhalten in der Partnerschaft zu reflektieren. Auf diese Weise können wir in der nächsten Partnerschaft Fehler, die wir jetzt begangen haben, vermeiden.

Es bringt jedoch nichts sich noch Monate später zu fragen. „was wäre wenn…“ und sich Szenarien auszumalen, wie unser Leben jetzt aussehen würde, wenn wir uns in bestimmten Situationen anders verhalten hätten.

Denn Fakt ist: wir können noch so viel Grübeln, der Ex kommt dadurch nicht zurück. Das einzige, was passiert besteht darin, dass wir uns noch schlechter fühlen.

fremdgehen Scheidung einreichen Anzeichen für Untreue Ghosting Herz gebrochen einsam trotz Beziehung gescheiterte Beziehung unglücklich sein Beziehung retten oder beenden Trennung überstehen Generation beziehungsunfähig Phasen einer Trennung Liebeskummer

Bewegung tut dir gut

Das letzte, woran du derzeit denkst ist Sport, nicht wahr?

Es ist vollkommen egal, ob du eigentlich regelmäßiger Besucher eines Fitnessstudios bist oder noch nie Sport getrieben hast: Bewegung lenkt dich ab. Wenn du nach der Arbeit nach Hause kommst wirst du dich wesentlich besser fühlen, wenn du eine Runde spazieren gehst, anstelle nur auf deinem Sofa zu sitzen und in den Fernseher zu starren.

Hast du vor der Trennung gerne und regelmäßig Sport getrieben, fällt es dir natürlich noch leichter, dein früheres Sportpensum wieder einzuhalten.

Während des Sports gelingt es uns am einfachsten, abzuschalten. Wir denken nicht mehr an den Ex, sondern konzentrieren uns auf unsere Atmung, unsere Muskeln und den Schweiß, der sich langsam auf der Stirn bildet. Auch Frust kann gerade beim Laufen wunderbar herausgelassen werden.

Routine im Alltag kann uns retten

Routine ist ein Wort, das unheimlich abtörnend klingt, nicht wahr?

Dabei kann gerade nach einer Trennung Routine sich als unser Lebensretter erweisen, wenn wir den Liebeskummer bewältigen möchten. Mach dir genaue Pläne, wie du gedenkst deinen Feierabend zu verbringen. Etwa, dass du montags deine Lebensmittel einkaufst. Dienstags gehst du zum Sport. Mittwoch steht nach der Arbeit spazieren gehen an. Donnerstag besorgst du nochmals Lebensmittel. Freitags wieder Sport.

Es ist egal, was genau du abends machst. Wichtig ist, dass du einen Plan hast, wie du deine Zeit verbringst. Egal ob Wohnungsputz, Steuererklärung oder, wenn du dich aufraffen kannst, das Treffen mit Freunden: je mehr Beschäftigung du dir suchst, desto weniger verbringst du deine Zeit mit Grübeln.

Kann man Untreue verzeihen

Sprich mit guten Freunden

Vor allem Frauen haben nach dem Beziehungsende das Bedürfnis, mit guten Freundinnen über die Trennung zu sprechen, um diese verarbeiten zu können.

Männer präferieren es oftmals, über ihre Gefühle zu schweigen und dies mit sich selbst auszumachen.

Hier kommt es einfach darauf an, was für ein Typ du bist. Wenn du das Gefühl hast, dass das darüber Reden dir hilft, dann sprich mit guten Freunden. Und ja, auch als Mann ist dies erlaubt.

Was, denn der Ex schon jemand Neues hat

Besonders hart ist es, wenn wir erst frisch getrennt sind und er schon jemand Neues an der Seite hat.

Nicht selten fragen wir uns dann, ob da schon während unserer Beziehung etwas zwischen den beiden lief oder ob er möglicherweise schon immer scharf auf diese eine Person gewesen ist.

Und wir erwischen uns dabei, dass wir unheimlich eifersüchtig sind und wir der Neuen an seiner Seite alles Schlechte der Welt wünschen. Am liebsten würden wir ihr Hals den umdrehen.

Fakt ist jedoch (sofern wir nicht betrogen wurden), dass die Neue an seiner Seite nichts für unsere Trennung kann. Tröste dich außerdem mit dem Gedanken, dass er höchstwahrscheinlich keine Gefühle für sie hat, sondern sie als Trostpflaster dient, um sich von dir abzulenken. Denn auch an ihm ist die Trennung nicht spurlos vorbei gegangen.

Verzichte darauf, bei WhatsApp, Instagram und Facebook nach ihm zu suchen

Die sozialen Medien sind Segen und Fluch zugleich, nach einer Trennung jedoch insbesondere Fluch.

Immer wieder checken wir bei WhatsApp, ob er sein Profilbild geändert hat. Bei Facebook durchstöbern wir akribisch die Freundesliste in dem Glauben, Hinweise auf eine andere Frau zu erhalten. Bei Instagram checken wir täglich, ob er ein neues Bild hochgeladen hat. Zusätzlich durchstöbern wir andere Profile und versuchen herauszufinden, was er gelikt hat.

Nur, dass wir uns damit selbst verrückt machen und unser Trauerprozess dadurch noch länger dauert.

Entschuldigung Freund finden persönliches Kennenlernen

Häufig verlieren wir nach einer Trennung unser gesamtes Selbstwertgefühl

Nach einer Trennung hinterfragen wir nicht nur unser eigenes Verhalten, auch stehen wir plötzlich nicht mehr zu uns selbst.

Hatten wir während der Partnerschaft keine Probleme damit, dass wir in dieser sieben Kilos zugenommen haben, fragen wir uns jetzt, ob der andere uns aufgrund dessen vielleicht doch unattraktiver gefunden hat, als es uns bewusst gewesen ist.

Auf einmal beginnen wir, uns mit anderen zu vergleichen. Hat der Ex schon eine Neue, ziehen wir natürlich besonders sie als Vergleichsobjekt heran. Ist sie jünger als wir? Dünner und muskulöser? Größer? Beruflich erfolgreicher? Hübscher?

Fest steht, durch Vergleiche dieser Art machen wir uns nicht glücklich. Im Gegenteil. Und den Liebeskummer bewältigen werden wir dadurch ebenfalls nicht.

Natürlich ist es ein positiver Nebeneffekt, wenn wir die Trennung als Grund zum Anlass nehmen, um unseren Klamottenschrank auszusortieren und uns neu einzukleiden, uns beim Frisör einen anderen Haarschnitt, vielleicht sogar eine neue Haarfarbe zulegen und wir mehr auf unser Gewicht achten.

Gefährlich hingegen werden die Selbstzweifel, wenn wir uns selbst nicht mehr annehmen können und wir an uns selbst nur noch negative Dinge wahrnehmen.

Verlasse das Haus nur gestylt

Ausgerechnet jetzt liest du, dass du dich morgens wieder Schminken und frisieren sollst? Dass du nicht einfach den nächstbesten XXL Pulli dir schnappen, sondern dich in Schale werfen sollst?

Der Grund hierfür ist einfach. Sich selbst zu motivieren vermehrt auf das Styling zu achten, ist verdammt anstrengend. Das wissen wir. Und darauf haben wir nach einer Trennung keine Lust, schon klar.

Auch du kannst den Liebeskummer bewältigen mit unseren Tipps bei Trennungen

Aber stell dir vor, ausgerechnet im weiten Schlabber-Pulli, der alten, ausgebeulten Jeans, einem unordentlichen Dutt und ungeschminkt läufst du deinem Ex über den Weg, der Händchenhaltend mit seiner neuen, natürlich perfekt gestylten Freundin dich an ein zum Brechen erregendes Honigkuchenpferd erinnert.

In genau solchen Momenten wünschen wir uns, dass wir heißer aussehen denn je. Unser Ego wird dadurch enorm gepusht. Egal, ob du nur kurz zum Supermarkt gehen möchtest oder nur 200 Meter zur Straßenbahn gehst, um deine Freundin zu besuchen:

Verlasse das Haus stets so, dass du für eine Begegnung mit ihm gewappnet bist.

Den Liebeskummer bewältigen ist dir gelungen und du fühlst dich wieder bereit für eine neue Partnerschaft? Aber du lernst einfach keine Männer kennen, die auch nur ansatzweise zu dir passen könnten?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag fremde Männer auf dich aufmerksam zu machen. Damit auch du dem Richtigen begegnest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Weitere Tipps, wie du den Liebeskummer bewältigen kannst

Neue Beziehung nach Trennung – Wenn direkt ein neuer Partner her muss

Der schlimmste Schmerz der Welt – Wie lange dauert Liebeskummer wirklich?

Liebeskummer bewältigen: Verliebt in eine Frau, die ich nicht haben kann

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.