Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Platinnetz – Die Community für Junggeblieben

So lautet der Slogan der Singlebörse, die bereits im Jahre 2007 gegründet wurde. Zielgruppe ist die Generation 50+. Der Großteil der Mitglieder ist nicht auf der Suche nach sexuellen Abenteuern, sondern wünscht sich etwas Festes.

Schau dir auch unseren großen Singlebörsen Test 2019 an!


+ Sommeraktion +

Die Registrierung bei Platinnetz

Die Registrierung bei der Singlebörse erfolgt schnell und ohne Schwierigkeiten. Angegeben werden muss eine gültige Mailadresse, der Geburtstag, Vor- und Nachname, Wohnort, der gewünschte Spitzname für das Portal und das Passwort.

Anschließend wird an die angegebene Mailadresse eine Mail geschickt, mit dieser kann der Account aktiviert werden.

Daneben bietet Platinnetz an, das Profil einem Echtheitscheck zu unterziehen. Hierbei wird entweder eine Festnetz- oder Handynummer angegeben. Anschließend erhältst du eine SMS bzw. einen Anruf mit einem Code, der anschließend bei der Singlebörse angegebenen wird. Dadurch stellt Platinnetz sicher, dass ihre Mitglieder echt sind und es sich um keine Fakes handelt.

Es ist empfehlenswert diesen durchzuführen, um alle Funktionen nutzen zu können. Dadurch werden beispielsweise jene Mitglieder für uns sichtbar, die uns von Platinnetz als Partnervorschlag angepreist werden.

Hierbei muss übrigens nicht um die Datensicherheit gefürchtet werden. Platinnetz gibt zu keinem Zeitpunkt die persönlichen Angaben der Mitglieder an Dritte weiter und hält sich somit streng an das Datenschutzgesetz.

Wir haben die Singlebörse Platinnetz getestet

Zahlreiche Möglichkeiten, um das Profil zu gestalten

Dem neuen Nutzer wird direkt nach dem ersten Login empfohlen, ein Profilfoto hochzuladen.

Erfahrungen zeigen, dass dadurch die Chancen auf potentielle Interessen enorm steigern bzw. dass die eigenen Chancen ohne Bild extrem schlecht sind. Neben dem Profilbild kann ein Fotoalbum angelegt werden, so dass wir mehrere Bilder hochladen können und die Besucher unseres Profils sich ein Bild von uns machen können.

Zusätzlich hat der Nutzer die Option, in der Rubrik „über mich“ zahlreiche Angaben über sich selbst zu machen.

Wer ist bei Platinnetz angemeldet?

Insgesamt gibt es bei Platinnetz ungefähr 150.000 Mitglieder. Hier herrscht sogar Frauenüberschuss, da 57 Prozent der angemeldeten Nutzer weiblich sind. Der hohe Frauenanteil kommt dadurch zustande, dass in zahlreichen Frauenzeitschriften, wie etwa der Brigitte, über Platinnetz berichtet wurde und somit die Singlebörse unter Frauen sehr bekannt ist.

Besonders positiv sticht bei Platinnetz ins Auge, dass die Seite kostenfrei ist und es dennoch kaum Fakes gibt. Eine VIP Mitgliedschaft oder ein kostenpflichtiges Abonnement existieren nicht. Weder muss Geld investiert werden, um Bilder anderer Personen sehen zu können, noch müssen Punkte für Geld eingekauft werden, um Nachrichten schreiben zu können.

Stattdessen finanziert sich Platinnetz durch Werbung. Doch auch hier trumpft die Seite damit auf, dass sie sehr wenige Werbeeinblendungen anzeigt.

Wir stellen fest: Kaum Werbung, kaum Fakes, keine gebührenpflichtige Mitgliedschaft.

Ein mehr als faires Angebot!

wir haben die Community und Singlebörse Platinnetz getestet

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Wie es bei fast jeder Singlebörse üblich ist, gibt es eine Nachrichtenfunktion, über die andere Mitglieder angeschrieben werden können. Ein Messenger ist nicht vorhanden, die Nachrichten werden allerdings in Echtzeit verschickt.

Besonders beliebt ist das Kennenlernen per Quiz. Hier beginnt das erste Kennenlernen über unterschiedliche Fragen. Gestartet werden kann das Quiz, indem wir das Profil einer hübschen Dame oder das eines netten Herrn anklicken und anschließend das Quiz auswählen. Nun werden von Platinnetz vier Fragen generiert, die es zu beantworten gilt.

Vorab haben wir die Option, uns den Themenbereich der Fragen auszuwählen: Spaß, Flirt, Freizeit, Beziehung oder Kultur stehen zur Verfügung. Bei Nichtgefallen der Fragen können wir uns diese neu mischen lassen. Nicht nur das Gegenüber, sondern auch wir selbst beantworten nun die Fragen.

Zudem können wir entscheiden, was passieren soll, wenn unsere Antworten mit denen des anderen übereinstimmen. Hier haben wir die Auswahl zwischen Fotos von uns, ein paar Zeilen über unseren ersten Kuss, einer Einladung ins Kino, eine Einladung zum Essen gehen oder die Voraussicht, etwas über uns selbst zu verraten.

Welche Funktionen hat die Singlebörse?

Platinnetz zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es sich in zwei Bereiche gliedert.

Der erste Bereich und der Grund weshalb sich Menschen bei Platinnetz anmelden, das ist der Mitgliederbereich. Hier gibt es ein Forum, verschiedene Gruppen, Spiele, die Mitgliedersuche und vieles mehr.

Der zweite Bereich ist der Infobereich, in dem sich Artikel und Journale finden lassen.

Nehmen wir doch mal die einzelnen Funktionen innerhalb des Mitgliederbereichs unter die Lupe.

Lohnt sich die Community Platinnetz für die Partnersuche und ist Platinnetz kostenfrei

Die Rubrik „Gruppe“

Tritt Gruppen bei, in denen du Leute findest, mit denen du deine Interessen teilst. Egal ob es sich um Fans einer bestimmten Sportart, Musikgruppe oder der Leidenschaft kochen handelt. Es gibt unzählige Gruppen und wenn du keine findest, die genau deinem Interesse entspricht, kannst du einfach eine Neue eröffnen.

Die Rubrik „Fragen“

Hier kannst du das fragen, was dich gerade beschäftigt. Lohnt sich die Anschaffung des neuen iPhones? Flüssig Waschmittel oder doch lieber Waschpulver? In der neuen Wohnung Vinyl Laminat verlegen oder doch Parkett? Ist bio Fleisch aus dem Discounter wirklich bio?

Die Rubrik „Artikel“

Du hast eine lyrische Ader in dir? Du verfasst gerne Gedichte? Oder bist absolut begnadet darin, spannende Kurzgeschichten zu entwerfen?

Schreibe diese Texte in der Rubrik „Artikel“ nieder.

Die Rubrik „Fotos“

Dir ist ein wunderbarer Schnappschuss von deinem Vierbeiner gelungen? Du bist letztens in Amsterdam gewesen und hast unzählige Fotos der Grachten gemacht? Du konntest die Touristenattraktion deiner Stadt im Regenbogen einfangen?

Hier kannst du die schönsten Fotos veröffentlichen, die dir gelungen sind.

Die Rubrik „Spiele“

Hier findest du verschiedene Quizze, kannst Bilderraten und dir anderweitig die Zeit vertreiben, wenn gerade niemand online ist, mit dem du schreiben möchtest.

Die Rubrik „Chat“

Im Chat hast du die Option, dich locker mit anderen Mitgliedern zu unterhalten und dir die Zeit zu vertreiben.

Rubrik „Treffen“

In der Rubrik Treffen besteht für dich die beste Möglichkeit, dich fürs reale Leben zu verabreden. Egal ob du dich für einen Spieleabend, einem gemeinsamen Grillen, Tennis oder abends für eine Kneipentour interessierst.

Unsere Erfahrungen mit Platinnetz

Unser Fazit zu Platinnetz

Da die Singlebörse kostenfrei ist, haben wir mit zahlreichen Fakes gerechnet. Doch wir wurden positiv überrascht. Das Profil ist schnell und leicht gestaltet, die Singlebörse selbst bietet viele coole Optionen um sich über Stunden zu beschäftigen.

Beachtet werden muss, dass hier nicht ausschließlich Singles unterwegs sind, sondern auch vergebene Personen, die ihren Freundeskreis erweitern möchten oder auf der Suche nach Freizeitbegleitungen sind. Denn auch hierfür ist die Community bestens geeignet.

Du möchtest lieber im echten Leben deine Traumpartnerin kennenlernen? Aber du weißt nicht, wie du in deinem Alltag mit Frauen in Kontakt kommen kannst? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer.

Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mit fremden Frauen in Kontakt zu kommen und zu flirten. Damit auch du jetzt deine große Liebe findest. Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Testberichte über Singlebörsen:

Singlebörsen im Trend: Diese Dating Apps erobern den Markt in Deutschland

Frauen anschreiben auf Tinder – 13 praktische Tipps für den Tinder Chat, um die Dating App zu rocken

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.