Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Der erste Urlaub zu zweit: Wie der Traumurlaub nicht mit Frust endet

Was beim ersten Urlaub zu zweit beachten?

Der Urlaub zu zweit bietet die ideale Möglichkeit, gemeinsam mit dem Partner oder der Partnerin vom stressigen Alltag abzuschalten

Der erste Urlaub zu zweit mit dem Partner steht an. Schnell wird der Urlaub eingereicht und die Vorfreude ist riesig. Diese Freude verwandelt sich jedoch bei vielen frischen Paaren schnell in Frust, sobald sie mit dem Flieger gelandet sind.

Daher bietet der Urlaub zu zweit enormes Konfliktpotential. Gerade wenn man das erste Mal gemeinsam Urlaub machen möchte mussten schon viele Paare schmerzhaft feststellen, dass sie komplett unterschiedliche Vorstellungen vom dem perfekten Traumurlaub haben.

Der eine möchte am liebsten den gesamten Tag am Strand faulenzen, während der andere lieber aktiv mit Fahrrad und Co. die Landschaft erkunden will. Daneben stellt sich auch die Frage, ob es überhaupt ein Strandraub werden soll, oder ob ein Städte-Trip nicht doch mehr Aktivitäten bietet.

Auch das Urlaubsland kann Meinungsverschiedenheiten hervorrufen. Manche präferieren die Länder im Norden wie beispielsweise Schweden, während andere lieber komplett außerhalb von Europa ihren Urlaub buchen.

Worauf sollte man beim ersten Urlaub zu zweit achten?

Es gibt tatsächlich Paare, welche sich davor scheuen gemeinsam zu verreisen aus Angst, dass der erste Urlaub zu zweit zu zahlreichen Streitereien und schließlich vielleicht sogar zu einer Trennung führt. Dies ist natürlich ein wenig übertrieben, dennoch hört man immer wieder aus dem Bekanntenkreis, dass der Urlaub die Hölle gewesen ist.

Was gibt es also zu beachten? Zu aller erst sollte man nicht viel zu hohe Erwartungen an den Urlaub stellen. Klar soll die Reise schön werden, das Hotel komfortabel sein, der Strand wie im Paradies aussehen und die Einheimischen nett und zuvorkommend sein. Aber es ist leider vollkommen normal, dass nicht immer alles im Urlaub perfekt funktioniert.

Oft kommt man im Hotel an und kann nicht einchecken, weil das Hotel überbucht wurde. Vielleicht ist der Weg bis zum Strand extrem lang und lästig oder man stellt unangenehm überrascht fest, dass es rund um das Hotel nichts gibt, weil man sich mitten in der Pampa befindet. Lasst euch davon nicht eure Laune runterziehen. Das hätte euch genauso beim Urlaub mit der besten Freundin oder dem Kumpel passieren können. Und lasst auf keinen Fall eure schlechte Laune an der Partnerin oder dem Partner aus. Denn er kann auch nichts für diese Situation.

Urlaub zu zweit

Klärt vorher, welche Erwartungen ihr an den Urlaub zu zweit habt

Bevor ihr eine Reise bucht solltet ihr erst einmal darüber sprechen, was ihr überhaupt von eurem Urlaub erwartet. Wollt ihr viel körperlich Betätigung, wie Wandern oder Fahrrad fahren? Oder seid ihr heiß darauf, Städte zu besichtigen und alte Burgen zu inspizieren?

Bereits bei diesem Gespräch werdet ihr feststellen, dass ihr wahrscheinlich ein wenig unterschiedliche Vorstellung von dem habt, wie ihr euren Urlaub zu zweit gestalten wollt. Jetzt gilt es, einen Kompromiss zu finden, der beide glücklich macht. Sprecht miteinander erst einmal ab, welches Land es werden soll. Denkt daran, dass auch Deutschland sehr schöne Flecken hat welche es wert sind, besucht zu werden.

Im nächsten Schritt solltet ihr den genauen Urlaubsort so wählen, dass ihr beide euren Hobbys nachgehen könnt. Bei einem Urlaub im Süden ist es beispielsweise empfehlenswert, dass ein schöner Strand in der Nähe ist, man dort gleichzeitig schön tauchen kann, und an Land einen eine atemberaubende Naturkulisse erwartet und abends zahlreiche Clubs und Cafés geöffnet haben.

Je mehr es gibt desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass für beide etwas dabei ist. Geht auch im Urlaub aufeinander ein und richtet euch abwechselnd nach euren Wünschen. Soll heißen: Den einen Tag geht er mit ihr mit zum Shoppen, den anderen Tag begleitet sie ihn auf der Quad-Tour.

Welche Aktivitäten im Urlaub zu zweit?

Wir müssen uns von der romantischen Vorstellung lösen dass wir die Zeit im Urlaub alleine damit ausfüllen können, miteinander zu schlafen und uns tief in die Augen zu sehen. Natürlich sieht man im Hollywood Film immer die idealisierten Urlaube eines Paares, aber so perfekt läuft es eben nicht im echten Leben.

Plant also ruhig, was ihr unternehmen wollt. Nichts ist schlimmer als Langeweile im Urlaub. Denn dann fängt man an, sich gegenseitig auf den Keks zu gehen und sich anzunerven, anstelle eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen.

Auch die Urlaubsdauer trägt einiges dazu bei, ob man sich gegen Ende gegenseitig auf den Wecker geht. Für den ersten Urlaub ist die Zeitspanne von einer Woche ideal. Sieben Tage bieten genügen Zeit um sich vom stressigen Alltag zu erholen, gleichzeitig vergeht eine Woche so schnell, dass man nicht zu lange aufeinander sitzt.

Klärt eure Finanzen!

Ja, das Thema Geld ist kein beliebtes Gesprächsthema in einer Beziehung, und dennoch sollte es angesprochen werden. Seid ihr finanziell überhaupt nicht auf einer Linie, kann es schnell passieren, dass der Urlaub das Budget des einen übersteigt.

Trifft dies auch auf euch zu solltet ihr bereits vorher miteinander darüber reden, wer wie viel für den Urlaub bezahlt. Ist es euch beiden wichtig, dass ihr die Kosten genau aufteilt, ist es empfehlenswert, vielleicht auf einen preisgünstigeren Urlaub umzusteigen. Es muss ja schließlich nicht immer Paris sein, auch Camping Urlaub an der Nordsee kann wunderschön sein. Und so sorgt ihr finanziellem Frust vor.

Urlaub zu zweit

Der Urlaub zu zweit kann ein wunderschönes Erlebnis werden, wenn er denn richtig geplant wird. Wichtig ist es, dass beide auf die Wünsche des Partners eingehen und nicht versuchen, nur ihren eigenen Kopf durchzusetzen.

Kompromisse sind immer angesagt, wobei man sich auch nicht ausschließlich auf die Wünsche des Partners konzentrieren sollte und hierbei die eigenen Vorstellungen komplett zurückstellt. Auch ein zu verklärtes Bild vom ersten gemeinsamen Urlaub führt schnell zu Enttäuschungen, denn schon bald muss man feststellen, dass der Urlaub nicht immer so perfekt läuft wie im Fernsehen.

Eure Beziehung läuft nicht mehr so wunderbar, weswegen ihr einen Urlaub zu zweit buchen wollt, um euch wieder mehr Zeit füreinander zu nehmen? Aber du hast Angst, dass der Urlaub in einem Desaster endet? Ein Flirtcoaching für Männer oder ein Flirttraining für Frauen kann dir helfen. In diesem unterstützen dich unsere erfahrenen Liebesexperten und beraten dich, wie du dafür sorgen kannst, dass deine Beziehung wieder so wird wie früher. Denn oftmals sind es Kleinigkeiten am Partner, welche wir einfach nicht mehr nachvollziehen können, wodurch wir unbemerkt unsere Beziehung zerstören.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Beziehung: Die schwierigen Phasen in einer Partnerschaft

Sechs unverzichtbare Beziehungstipps mit denen du in deiner Partnerschaft wächst

Wie du eure Konflikte in der Beziehung lösen kannst: Die besten Tipps

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar