Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Giacomo Casanova gilt als der erfolgreiche Verführer.

Casanova, geboren im Jahre 1725 und verstorben im Jahr 1798, war ein italienischer Schriftsteller, um welchen sich bis heute viele Mythen ranken. Bekannt wurde er vor allem durch seine zahlreichen Liebschaften. Bei den Adeligen war er ein gerne gesehener Gast. Durch List, Spürsinn und Spitzfindigkeit brachte er sich immer wieder beruflich voran, wodurch er auch stets neue Kontakte zu Damen knüpfen konnte.

Doch was ist es, das die Menschen bis heute an Giacomo Casanova fasziniert? Und was steckt wirklich hinter Casanovas Verführungskünsten? Wir haben die Person Casanova genauer unter die Lupe genommen und klären auf, was Casanova den heutigen Männern voraushatte.


Der erste Kuss mit ihr

Die Verführungskünste Casanovas

Keine Berührungsängste bei Frauen

Casanova gilt als ein Mensch, welcher kein Kind von Traurigkeit gewesen sein soll. Er war bekannt für seine Beliebtheit bei den Frauen. Erklärt werden kann dies unter anderem damit, dass er keinerlei Berührungsängste bei Frauen hatte. Begegnete er einer Dame, nutze er direkt seine Chance. Angst oder Aufregung? Keine Spur.

Dieses Verhalten ist in der heutigen Zeit selten geworden. Vielen Männern fällt es schwer, selbstbewusst auf eine Frau zuzugehen. In Gedanken stellen sie sich vor, dass diese Frau ihnen sowieso einen Korb gibt. Diese negative Einstellung sorgt zusätzlich dafür, dass Männer sich selber davon abhalten, selbstbewusst mit einer Frau zu kommunizieren. Kein sonderlich guter Start für einen Flirt!

Casanova setzte für seine Leidenschaften alles aufs Spiel

Mehrere Male gefährdete Casanova seine berufliche Perspektive, weil er mit einer Dame anbändelte, welche bereits an einen Mann in einer hohen Stellung vergeben war. Und es riskierte es dennoch. Wollte er etwas erreichen, tat er alles dafür, um zum Ziel zu gelangen.

Diesen Mut sollten wir heutzutage allgemein wieder häufiger aufbringen. Egal ob beim Flirten, im Beruf oder in einem ganz anderen Bereich. Wann hast du das letzte Mal wirklich etwas riskiert und dabei gewonnen?

Oft steht uns unser Sicherheitsbedürfnis im Weg, unseren wahren Leidenschaften nachzugehen. Das Ergebnis ist ein festgefahrener Tagesablauf, welcher als extrem unbefriedigend empfunden wird. Brich aus deinen Zwängen aus! Gehe deinen Wünschen nach, auch wenn du hierbei etwas riskieren muss. Denn „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“.

Casanova Partner finden Frauen beeindrucken wie flirtet man richtig Liebe auf den ersten Blick Styling Berater peinlich Mann sucht Frau verknallt Überraschungen Was wollen Männer romantischer Abend Frauen finden Sex im Wald Frauen anbaggern einseitig verliebt Frauen glücklich machen alleine glücklich sein Lebesziele blond oder braun Flirten im Alltag mit Frauen in Kontakt kommen Komfortzone glückliches Leben fremdflirten Single Frauen suchen hübsche Frauen kennenlernen

Er erkannte die Wünsche der anderen

Casanova besaß eine herausragende Menschenkenntnis. Ein kurzes Gespräch mit einer Person genügte bereits, dass er sein Gegenüber sehr genau einschätzen konnte. Diese Fähigkeit hat er oftmals manipulativ eingesetzt und zu seinem eigenen Vorteil ausgespielt. Instinktiv erkannte er die Wünsche und Erwartungen, die sein Gegenüber hegte.

Menschenkenntnis ist vielen Leuten heutzutage abhandengekommen. Und obwohl wir alle Menschen sind, reden wir viel zu häufig aneinander vorbei, hören einander nicht richtig zu und verstehen nicht, was unser Gegenüber uns sagen möchte.

Wir sollten daher wieder versuchen, zwischen den Zeilen zu lesen. Warum redet unser Gesprächspartner oder unser Date Partner über das, über was er gerade spricht? Welche Gefühle sind hierbei involviert? Auch müssen wir wieder lernen, dass ein Gespräch nicht nur dafür da ist, um über sich selber zu monologisieren, sondern um ihm oder ihr wirklich zuzuhören. So fühlt sich unser Gegenüber von uns verstanden und baut schnell Vertrauen zu uns auf.

Sein Ziel bestand darin, die Frauen zu beglücken

Wechselt ein Mann oftmals seine Partnerinnen steht schnell der Verdacht nahe, es gehe diesem Mann nur um die eigene Lust. Anders bei Casanova. Für ihn war es das höchste der Gefühle, zu wissen, dass er seine Liebesgenossin wirklich befriedigen konnte. Er hat es sich zum Ziel gemacht, die Frauen an seiner Seite zu beglücken. Seine eigene Lust war für ihn nur ein zusätzlicher Bonus.

In einer ausgeglichenen Partnerschaft sollte das Verhältnis zum Sex ähnlich aussehen. Es geht eben nicht immer nur um die eigene Lust und um den eigenen Orgasmus, sondern auch darum, dass die Partnerin Spaß hat.

Casanova Liebe auf den ersten Blick schöne Frauen verliebt in Familie kennenlernen Mimik lernen Single sein Flirtsprüche Kommunikation Freundin Frauen finden Ex zurückgewinnen Liebesbeweis Selbstbewusstsein steigern Liebt sie mich Traumfrau finden verliebt in beste Freundin moderne Frau wie finde ich eine Frau plötzlich verliebt

Casanova hatte stets die passenden Beziehungen

Es scheint, dass sich in Casanovas Leben fast immer alles zum Positiven gewendet hat. Stets spielte der Zufall in seinem Leben eine Rolle und sorgte dafür, dass er Adelige und wichtige Persönlichkeiten kennenlernen durfte und enge Beziehungen mit ihnen pflegte. Diese setzten sich für ihn ein, finanzierten ihn und griffen ihm beruflich unter die Arme.

Heute vergessen wir manchmal, wie wichtig unsere Beziehungen zu anderen Menschen sind. Und hiermit ist nicht nur das altbekannte Vitamin B bei der Jobsuche gemeint. Nein. Nutze doch auch du die Freundschaften mit deinen Kumpels, um Frauen kennenzulernen (so wie Casanova es stets gemacht hat).

Begleite deine Leute auf Feiern, lass sie dich Frauen vorstellen und versuche, so viele neue Kontakte zu knüpfen, wie es nur geht. Ein großer Freundeskreis ist nicht nur etwas Schönes, auch erhöhst du deine Chance, irgendwann die Richtige zu finden.

Casanova Frau fürs Leben Dating Küssen lernen Zungenkuss üben liebt er mich wirklich Themen der Woche erstes Date Kuss Liebesglück Liebe des Lebens Kussarten wie verliebt sich ein Mann Fuckboy Küssen beim Date Männer kennenlernen

Immer siegte sein Charme

Obwohl Casanova unheimlichen Erfolg bei der Frauenwelt hatte, biss er auch bei manchen Damen auf Granit. Nicht jede wollte sich auf ihn einlassen. Einmal in seinem Leben ließ er sich daher auf eine fiese Racheaktion ein, welche er bis ins hohe Alter schwer bereute. Denn normalerweise bestach er die Menschen mit seinem Charme, nicht mit kindischer Rache.

Hierin sollten wir ebenfalls einen Vorsatz sehen, an welchen wir öfters denken sollten. Wie oft tun wir etwas, was wir später bitter bereuen, aber nicht mehr rückgängig machen können. Selbst wenn wir also eine Meinungsverschiedenheit oder einen Streit haben, uns sollten keine Dinge herausrutschen, welche wir danach bereuen. Denn unser Gegenüber wird unsere Worte nicht vergessen.

Du möchtest ein genauso großer Verführungskünstler werden wie Casanova? Aber du bist zu schüchtern, um so aufgeschlossen und selbstsicher auf Frauen zuzugehen? Dann wird es Zeit für ein Flirtcoaching.

Unsere Flirtexperten geben dir hierbei Tipps, wie du deine Schüchternheit überwindest und üben mit dir gemeinsam das Frauen ansprechen auf der Straße, in Parks und in Einkaufszentren. Anfangs wird es dich noch Mühe und Überwindung kosten, aber mit jedem Mal mehr wirst du feststellen, dass er dir immer leichter fällt auf fremde Frauen zuzugehen und mit ihnen zu flirten.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Verführung als endloses Vorspiel – was deutsche Männer von Frankreichs Verführern lernen können

Frauen abschleppen: Wie wirds gemacht?

Durch Ausziehspiele splitterfasernackt: Verführe Männer wie Frauen zum Sex

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 3 Durchschnitt: 3.7]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

2 Kommentare

Dan · 6. September 2016 um 16:21

Toller Beitrag! Woher kommen die Erkenntnisse über Casanova? Gibt es darüber ein Buch?

Rainer Ostendorf · 30. April 2019 um 23:15

Ein schöner Artikel, den ich gerne gelesen habe.
„Wer schläft, sündigt nicht – wer vorher sündigt, schläft besser.“ Giacomo Girolamo Casanova

Ich wünsche eine gute Nacht.
Schöne Grüsse aus Osnabrück

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.