Zum Inhalt springen
Hier starten » Blog » Wege aus der Einsamkeit

Wege aus der Einsamkeit

  • von
Was ist dein Lebensziel?
Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Jedes Mal, wenn du abends alleine zuhause sitzt, überkommen dich finstere Gedanken. du denkst an all die Menschen, die genau jetzt in diesem Moment ausgehen, sich mit Freunden treffen und Spaß haben, während du zuhause sitzt. An den Wochenenden sind diese Gedanken besonders stark und schlimm.

Im Grunde weißt du, was dein Problem ist. Du fühlst dich einsam. Aber was lässt sich gegen dieses Gefühl unternehmen?

Was ist Einsamkeit und wie beeinträchtigt sie uns?

Einsamkeit ist ein Gefühl der Verlassenheit und Isolation, das uns von anderen Menschen und dem Leben um uns herum trennt. Es kann unterschiedliche Ursachen haben; häufig ist es eine Kombination aus biologischen, psychologischen und sozialen Faktoren.

Die Auswirkungen sind jedoch immer ähnlich: Einsamkeit macht uns traurig, wütend oder Angst. Sie beeinträchtigt unser allgemeines Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Einsamkeit ist ein Warnsignal dienen. Sie zeigt uns an, dass etwas nicht stimmt und dass wir etwas ändern müssen.

Warum fühlen wir uns manchmal einsam?

Du hast dich wahrscheinlich schon mal einsam gefühlt. Es ist ein Gefühl, das uns alle kennen – aber es gibt keine allgemein gültige Antwort, warum wir das überhaupt fühlen.

Denn es gibt zahlreiche Gründe, weshalb Menschen sich einsam fühlen. Manche haben soziale Ängste oder haben ihr ganzes Leben lang nicht gelernt, neue Freundschaften zu schließen. Andere entwickeln das Gefühl der Einsamkeit, weil sie sich ungeliebt oder unverstanden fühlen oder nicht in der Lage sind, ihre Gedanken und Gefühle zu teilen.

Oft liegt es auch an unserem aktuellen Umfeld: Wenn wir in einer neuen Stadt leben oder uns von Freunden entfernen, kann dieses Gefühl stärker werden.

Ne nach Grund der Einsamkeit gibt es verschiedene Wege aus der Einsamkeit heraus.

Einsamkeit, obwohl du nicht alleine bist?

Viele Menschen fühlen sich einsam, obwohl sie von anderen umgeben sind. Doch wie kann trotz intaktem Freundeskreis, trotz Kollegen im Büro und trotz Kontakt zur Familie ein Gefühl von Einsamkeit entstehen?

Der Grund hierfür ist der Folgende: Betroffene leben ihr Leben nicht so, wie sie es gerne möchten. Sie haben Ziele und Wünsche, die sie nicht erreichen können, weil sie zu viel Zeit damit verbringen, daran zu denken, was andere erreichen.

Sie fühlen sich einsam, weil sie nicht bei sich selbst ankommen und ihre Aufmerksamkeit auf andere richten. Sie glauben, andere seien glücklicher als sie. Sind wir doch mal ehrlich: Tagtäglich werden wir alle, Social Media sei Dank, mit den herrlichsten Fotos aus dem Leben anderer konfrontiert.

Was hierbei vergessen wird: Diese Bilder sind Momentaufnahmen und spiegeln nicht den Alltag der anderen Menschen wider. Es ist unmöglich, jeden Tag so zu leben!

Es gibt Zeiten im Leben jedes Menschen, in denen er oder sie traurig oder einsam ist – diese Zeiten sind normal und bedeutungslos! Für die eigene mentale Gesundheit ist es unglaublich wichtig, dass ein jeder begreift, dass auch alle Menschen um ihn herum unglücklich oder einsam sein können.

Wege aus der Einsamkeit: Wie kann man aus der Einsamkeit herauskommen?

Es ist nicht einfach, sich aus einer Phase der Einsamkeit herauszuarbeiten. Also, wo fangen wir an? Ein wichtiger Weg aus der Einsamkeit ist es positive Verhaltensweisen anzunehmen – dies bedeutet den Fokus auf die positiven Aspekte des Lebens zu richten statt sich in Selbstmitleid und pessimistischen Gedankengängen zu verlieren.

Wie verbringst du bisher deine Freizeit?

Wer beispielsweise gerne abends ein Buch liest, der wird natürlich weniger Leute kennenlernen als derjenige, der abends zum Sport geht.

Vermeide auch übertriebene Social-Media-Nutzung. Ja – solche Apps sind großartig, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben oder neue Freundschaften aufzubauen. Aber manchmal können sie uns auch in eine Falle locken – wir schauen ständig auf unsere Smartphones und verpassen so die Möglichkeit, neue Verbindungen im realen Leben herzustellen!

Weitere Wege aus der Einsamkeit findest du, wenn du dich auf deine Familie besinnst. Wann hast du das letzte Mal mit deinem Bruder telefoniert? Wann hast du zuletzt deine Schwester besucht? Der Kontakt mit anderen Menschen hilft deiner psychischen Gesundheit und baut dein Selbstvertrauen auf.

Wer die Einsamkeit überwinden will, der muss aus seiner Komfortzone heraus. Probiere neue Dinge aus, bei denen du Kontakt mit anderen Personen hast. Sage nicht automatisch “nein” wenn deine Kollegen abends noch etwas trinken gehen und dich fragen, ob du mitkommen willst.

Denn sind wir doch mal ehrlich: Der wichtigste Schritt, um sich nicht länger einsam zu fühlen besteht darin, dass du Leute in deinem Leben findest, die dir ähnlich sind, mit denen du dich gut verstehst und mit denen du deine Zeit verbringst.

Andere Möglichkeiten, um mit dem Gefühl der Einsamkeit umzugehen

Vielleicht hast du derzeit einfach nicht die Option, neue Leute kennenzulernen. Etwa weil du dich auf einer Expedition mitten in der Arktis befindest, du aus Versehen nachts im Zoo eingeschlossen wurdest oder, weil du für einen zeitlich befristeten Job in eine Stadt gezogen bist und du weißt, dass du dort nur ein halbes Jahr bleiben wirst.

Und dann? Was lässt sich in dieser Situation unternehmen? Das Gute ist, es gibt viele Wege aus der Einsamkeit.

Wenn du sagst, dass es dir nicht möglich ist neue Freunde zu finden (etwa weil du nur für wenige Monate an dem Ort leben wirst, an dem du dich jetzt gerade befindest) ist es dennoch wichtig, dass du an dem Thema Einsamkeit arbeitest. Denn Einsamkeit macht krankt. Das Gute ist: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit der Einsamkeit umzugehen.

Versuche, deine Freizeit mit Aktivitäten zu verbringen, die dir Spaß bereiten. Sei es Malen, Zeichnen, Gitarre spielen, Gärtnern, Joggen gehen oder ein Regal selber schreinern.

Mit diesen Aktivitäten lernst du nicht unbedingt neue Leute kennen. Doch du verbringst damit deine Zeit sinnvoll und entgehst damit dem negativen Gedankenkarussell, welches immer dann aufploppt, wenn du nichts zu tun hast.

Du willst deiner Einsamkeit ein Ende bereiten, indem du endlich die Richtige findest? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie du endlich die Richtige kennenlernst. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert