Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Was überhaupt ist die Komfortzone?

Immer und überall hören wir, dass Mensch viel zu lange in seiner Komfortzone verharre und nur dann über sich herauswachse, wenn er seine Komfortzone verlasse.

Aber um was genau handelt es sich überhaupt bei der Komfortzone?


Die Komfortzone, das ist der Bereich, in dem wir uns sicher und geborgen fühlen. Das kann beispielsweise unser Job sein, bei dem wir genauestens wissen, wie wir welche Aufgaben zu händeln haben. Dies kann die fest eingespielte Partnerschaft sein, bei der sich beide blind verstehen. Dies kann auch unsere Wohnung sein, in der wir es uns gemütlich gemacht haben.

Die Komfortzone ist kein räumlicher Bereich. Stattdessen ist sie als ein mentaler Bereich zu begreifen, in dem wir uns sicher fühlen.

In der Komfortzone zu stecken bedeutet jedoch nicht, entgegen der Begrifflichkeit, dass diese besonders komfortabel und als angenehm wahrgenommen wird.

Viel mehr geht mit ihr häufig eine gewisse Bequemlichkeit einher. Von Komfortzone kann beispielsweise auch dann gesprochen werden, wenn wir eine unglückliche Beziehung führen, uns jedoch einfach nicht überwinden können, diese zu beenden. Anstelle einer liebenden Partnerschaft befinden wir uns in einer unbefriedigenden Zweckgemeinschaft. Wir mögen die Partnerschaft nicht mehr als erfüllend empfinden, doch Schluss zu machen würde zahlreiche Unannehmlichkeiten mit sich bringen. Wir müssten uns auf Wohnungssuche begeben, der Freundeskreis würde möglicherweise zerbrechen und generell sind Trennungen einfach unangenehm.

In der Komfortzone stecken wir auch dann, wenn wir beruflich absolut unzufrieden sind und uns jeden Morgen überwinden müssen, zur Arbeit zu gehen. Dennoch können wir uns nicht aufraffen, uns auf andere Jobs zu bewerben. Denn  Bewerbungen, das bedeutet auch Bewerbungsgespräche zu führen, sich in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten, sich an neue Kollegen gewöhnen zu müssen und sich generell umstellen zu müssen.

Werden wir von Außenstehenden auf diese Situation angesprochen, fallen uns zahlreiche Ausflüchte ein, weshalb wir nichts an unserer Situation verändern können. Oder wir reagieren mit Wut. Wut und Aggression ist immer die Flucht nach vorne, wenn wir keinen anderen Ausweg sehen.

Wir sehen: Die Komfortzone ist nicht unbedingt ein warmes, wohliges Nest, in dem wir uns gerne aufhalten. Die Komfortzone kann auch ein enger, kühler Raum sein, bei dem wir dennoch zu faul sind, diesen zu verlassen, weil wir hierfür aufstehen und Treppen gehen müssten.

Komfortzone glücklich sein Gelassenheit lernen verabreden

Wann genau überwinden wir unsere Komfortzone?

Unsere Komfortzone verlassen wir immer dann, wenn wir Neues kennenlernen. Wer wirklich nie ausgeht und sich selbst nicht unbedingt als einen sozialen Menschen bezeichnen würde, der verlässt seine Komfortzone dann, wenn er sich überwindet und sich mit Freunden und weiteren Leuten, die er noch gar nicht kennt, in einer Kneipe trifft.

Wer sich als absoluten Sportmuffel bezeichnen würde, der überwindet seine Komfortzone, wenn er sich aufrafft, in seine Sportklamotten schmeißt und joggen geht.

Wir spüren auch in unserer Magengegend, wenn wir uns aus der Komfortzone herausbewegen. Breitet sich ein Angstgefühl oder Aufregung aus? Wenn ja, dann sind wir gerade dabei, unsere Komfortzone zu überwinden. So beispielsweise beim Jobwechsel, bei unserem Vortrag vor einer großen Gruppe oder wenn wir aktiv auf jemanden zugehen und mit demjenigen flirten.

Auch merken wir es an unserem eigenen Verhalten. Wir sind zu einer spitzenmäßigen Party eingeladen, aber wir haben Ausreden, damit wir nicht kommen müssen aus Angst, den gesamten Abend nur alleine in der Ecke zu stehen? Oftmals schieben wir Dinge wie keine Zeit oder kein Geld vor, um uns herausreden zu können, weshalb wir nicht teilnehmen. Dabei ist weder unser Einkommen zu gering noch zu wenig Zeit die wahre Ursache dafür, dass wir nicht mitmachen.

Nein. Die wahre Ursache ist, dass wir uns hätten zu etwas überwinden müssen und wir uns dies nicht getraut haben.

Weshalb traust du dich beispielsweise nicht, einfach so eine fremde Frau auf der Straße anzusprechen? Der Fall ist klar: Weil dies bedeutet, dass du dich aus deiner Komfortzone begeben müsstest. Du müsstest dich überwinden. Deine Ansprechangst besiegen. Doch genau daran scheitert es bei den meisten Männern.

Raus aus der Komfortzone – Was soll das bringen?

Doch warum sollten wir uns überhaupt in Situationen begeben, in denen wir uns eigentlich zunächst gar nicht wohlfühlen?

Sich raus aus der Komfortzone zu begeben bedeutet, stets Neues zu erleben. Wir bringen uns selbst immer wieder in neue Situationen, in neue Erlebnisse, lernen neue Menschen und Dinge kennen, sodass für langweiligen Alltag gar kein Platz bleibt.

Ein trister Alltag? Nix da! Stattdessen haben wir das Gefühl, dass wir ein aufregendes und erfülltes Leben führen. Dies führt im Übrigen auch dazu, dass uns bei Gesprächen mit anderen nie die Themen ausgehen. Wir haben bereits derart viel erlebt, dass wir immer etwas zu erzählen haben. Peinliche Stille beim Date? Definitiv nicht bei uns.

Komfortzone glückliches Leben fremdflirten Single Frauen suchen hübsche Frauen kennenlernen

Wer ständig daran arbeitet, sich aus seiner Komfortzone herauszuarbeiten und seine eigenen Grenzen austestet bzw. überschreitet, der ist automatisch immer auch viel unterwegs und kommt dadurch mit vielen anderen Menschen in Kontakt. Unser Freundeskreis wird stets größer. Wir haben nicht das Gefühl, alleine, gar einsam zu sein. Ganz im Gegenteil. Egal wo wir sind, egal an welchem Ort wir Urlaub machen, entweder wir kennen dort bereits Leute oder wir knüpfen unheimlich schnell neue Kontakte.

Unser Selbstbewusstsein steigt und steigt und steigt. Ist doch klar. Wer sich selbst stets mit neuen Situationen konfrontiert, wer seine Ängste überwindet, immer auf Achse ist, ständig neue Leute kennenlernt und immer neue Eindrücke sammelt, der tut auch seinem Selbstbewusstsein etwas Gutes. Wir werden selbstsicherer, wir glauben an uns, wir vertrauen auf unsere Fähigkeiten und werden immer selbstständiger.

Zudem entwickeln wir natürlich auch ein besseres Einfühlungsvermögen. Wer viel unterwegs ist, kommt mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt. Wir erfahren, wie Menschen ticken. Wir lernen, mit den verschiedensten Charakterzügen zurecht zu kommen, wir erleben die unterschiedlichsten Kulturen und werden offener und toleranter.

Raus aus der Komfortzone beim Flirten?

Viele Menschen umgeben sich stets mit denselben Leuten in ihrer Freizeit. Der Grund? Es ist bequem. Wir kennen diese Menschen, wir wissen, dass wir uns gut verstehen und es ist kein Aufwand, ihnen zu schreiben und nach einem Treffen zu fragen. Zumindest kein Aufwand im Vergleich dazu, neue Leute kennenzulernen. Je länger wir dieses Verhalten beibehalten, desto schwieriger fällt es uns, eines Tages aus diesem Trott wieder auszubrechen. Etwa, wenn wir uns kürzlich getrennt haben und wieder Ausschau nach einer passenden Partnerin, vielleicht auch einer Affäre oder einem One Night Stand halten.

Auf einmal stehen wir da, in der Lebenswelt der Singles und bemerken, dass wir vollkommen verlernt haben, auf andere zuzugehen, geschweige denn zu flirten.

Denn auch flirten geht damit einher, die Komfortzone zu überwinden. Zumindest dann, wenn wir ansonsten in der Regel eher der stille Typ sind und nicht aktiv auf fremde Menschen zugehen. Nun merken wir, wie schwer es uns fällt, eine fremde Frau im Club, auf der Straße oder an einem anderen Ort anzusprechen.

Und wir scheuen uns davor. Wie oft hast du schon eine hübsche Frau in der Bahn gesehen? Hunderte Male. Und wie oft hast du eine dieser Damen angesprochen? Noch nie. Der Fall ist klar. Du steckst in deiner Komfortzone und schaffst es nicht, deine Ängste bezüglich des Ansprechens zu überwinden.

Unser Radius-System hilft dir, genau an diesem Punkt anzugreifen und die Angst vor dem Ansprechen einer fremden Frau zu überwinden.

Liebestest unzufrieden Misserfolg hübsche Frauen kennenlernen

Wer sich regelmäßig raus aus seiner Komfortzone bewegt, der wird generell angstfrei

Wer die Erfahrung sammelt, dass er imstande ist, regelmäßig seine Bedenken zur Seite zu schieben, seine Ängste zu besiegen und sich aus der Komfortzone heraus zu begeben, der scheut sich eines Tages immer weniger vor neuen Aufgaben und Herausforderungen.

Bist du schon einmal alleine auf Reisen gewesen? Wenn nein, weshalb nicht? Weil du keine „Lust“ hast und es alleine langweilig ist? Oder weil du in Wirklichkeit Angst davor hast, abends alleine essen gehen zu müssen, mitleidig angesehen zu werden und niemanden kennenzulernen? Du siehst, auch dies hat mit deiner Komfortzone zu tun.

Wer jedoch das erste Mal alleine auf Reisen gewesen ist, der erfährt, welch unglaubliche Erfahrung dies ist. Wer dann ein zweites Mal alleine verreist, der begibt sich auf ein Abenteuer, welches er immer wieder wiederholen möchte. Und auf einmal merkt er, dass er generell offener wird. Offener, kommunikativer, toleranter. Auf einmal wird er auch dem vermeintlich komischen Kollegen gegenüber toleranter, seitdem er gelernt hat, unterschiedliche Menschen unterschiedlich zu händeln.

Und wir spüren, dass wir plötzlich generell keine Angst mehr vor neuen Situationen haben. Wir werden reifer, erwachsener, selbstsicherer.

Wenn du nur noch sieben Tage zu leben hättest, was würdest du ändern?

Bereiche, in denen wir uns in unserer Komfortzone befinden, erkennen wir am einfachsten wenn wir uns mit der Frage auseinandersetzen, was wir ändern würden, wenn wir nur noch sieben Tage zu leben hätten. Alternativ kannst du dich auch fragen, was du momentan am meisten bereuen würdest, wenn du jetzt im Sterben lieben würdest.

Sicherlich ist die Vorstellung vom Tod nicht gerade das Schönste, mit dem wir uns auseinandersetzen. Doch wenn es darum geht für sich selbst zu erfahren, wonach wir uns tief im Inneren sehnen, kann uns diese Frage voranbringen.

Du führst ein glückliches Leben und bist rund herum zufrieden, das einzige, was dir noch für ein glückliches Leben fehlt, das ist eine erfüllende Partnerschaft? Aber du weißt nicht, wie du die für dich passende Frau finden kannst?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag auf fremde Frauen aktiv zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Raus aus der Komfortzone beim Frauen kennenlernen? Hier findest du weitere Tipps:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.