Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du hast geglaubt, dass das zwischen euch auf die nächste Stufe gelangt.

Ihr habt gemeinsam nackt nebeneinander im Bett gelegen. Du hast dich so geborgen, so angekommen gefühlt wie noch nie in deinem Leben. Ihr hattet gerade eben noch wahnsinnigen Sex. Deine Haare kleben auf deiner Stirn.

Und irgendwie ist es dir einfach über die Lippen gekommen. Du bist dir selbst gar nicht darüber bewusst gewesen, was du in diesem Moment gerade sagst. Du hast sie einfach angeblickt und „Ich liebe dich“ gesagt, ganz automatisch.


+ Sommeraktion +

Ihre Reaktion?

Ihr gesamter Körper hat sich versteift. Sie ist leicht von dir abgerückt. Zuerst hat sie nichts gesagt. Dann, nach einer kleinen Weile die sich wie eine Ewigkeit angefühlt hat, kam ein peinlich berührtes „Danke“ von ihr.

Scheiße.

So hattest du dir das nicht vorgestellt.

Liebeserklärungen sind nicht immer der Weg in eine Beziehung

Das erste „ich liebe dich“ schon dann fallen zu lassen, wenn ihr noch nicht einmal zusammen seid, kann durchaus als ambitioniert bezeichnet werden.

Bedenke, dass viele Menschen sich schon in einer Beziehung befinden und mehrere Monate ins Land ziehen lassen, bevor das erste Mal die magischen drei Worte zuflüstern. Ihr hingegen seid noch nicht einmal zusammen.

ist es zu früh für Liebeserklärungen

Falsche Erwartungen an das erste „ich liebe dich“

Viele Menschen setzen Liebeserklärungen ein in der Hoffnung, dass es dem anderen in diesem Moment wie Schuppen von den Augen fällt: Auch sie ist seit Wochen unsterblich verliebt und wird sich in genau diesem Moment darüber bewusst.

Noch extremer ist dieser Fall, wenn ein Mann sich in eine Frau verliebt hat und sie dies nicht einmal ansatzweise ahnt. Irgendwann geht der Mann auf die Frau zu weil er spürt, dass er nicht mehr anders kann. Er fragt die beste Freundin, Kollegin oder Nachbarin, ob er mal kurz mit ihr reden könne.

Und dann lässt er die Bombe platzen.

Sie steht da und fällt aus allen Wolken. Nie ist sie davon ausgegangen, dass er mehr für sie empfinde könne. Wie auch? Er hat sich schließlich im Umgang mit ihr nie etwas anmerken lassen.

Und was überhaupt bezweckt er damit? Was erhofft er sich davon? Nimmt er ernsthaft an, dass sich etwas am Verhältnis zwischen ihm und der Frau verändern werde? Glaubt er gar, dass sie sich in genau diesem Moment schlagartig in ihn verliebe? Denn genau dies wird nicht eintreten.

Ist es überhaupt schon Liebe?

Menschen, die ihre Liebeserklärungen schon nach drei oder vier Wochen kundtun, wissen meist nicht, was wahre Liebe ist.

Ohne Zweifel sind sie über beide Ohren verknallt. Aber Verknalltheit und wahre Liebe sind zwei sehr verschiedene Dinge. Die Dame, die diese Liebeserklärung nun zu hören bekommt, weiß um diesen Fakt. Grund genug für sie, dass sie seine Worte nicht wirklich ernst nehmen kann. Denn bis wir wirklich von lieben sprechen können, müssen erst einige Monate ins Land ziehen.

Stattdessen geht sie im schlimmsten Fall vielleicht sogar davon aus, dass er sich nur in ihre äußere Hülle verliebt hat. Denn nach wenigen Tagen oder nach wenigen Wochen kennt er ihren Charakter schließlich noch gar nicht. Das einzige, was er somit an ihr zu schätzen weiß, das ist ihr Körper und der gute Sex.

Das kann die Frau sogar abschrecken und von ihm weg treiben. Was will sie mit einem Mann, der derart oberflächlich ist und schon dann von der großen Liebe spricht, wenn er sie noch gar nicht kennengelernt hat? Zeitgleich muss sie natürlich ebenfalls befürchten, dass wenn er sich so leicht begeistern lässt, er genauso schnell in einer festen Beziehung sich von einer fremden Frau den Kopf verdrehen lässt.

Liebeserklärungen können auch zu früh sein

Sie fühlt sich unter Druck gesetzt

Eine Liebeserklärung setzt immer auch unter Druck. Denn natürlich fordert ein „Ich liebe dich“ schon fast zwangweise ein „ich dich auch“ zurück.

Häufig lassen sich Menschen auch dann zu Liebeserklärungen hinreißen, wenn sie ihre Gefühle anders nicht auszudrücken wissen. Oft ist es noch gar keine Liebe, die wir am anderen so sehr schätzen. Stattdessen ist es einfach das Gefühl der Verbundenheit, das wir genießen. Oder die Freude die wir empfinden, wenn wir gemeinsam Lachen.

Wenn wir Sex haben, schüttet zudem unser Körper das Hormon Oxytocin aus, auch als Kuschelhormon bekannt. Nicht selten ist es einfach nur das pure Oxytocin in unserem Körper, das uns nach dem Sex dazu bringt, die wildesten Liebeserklärungen und Schwüre von uns zu geben.

Du willst wissen, wie du stattdessen erfolgreich das Herz einer Frau erobern kannst? Denn genau an diesem Punkt scheitert es immer wieder bei dir?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen, zu begeistern und kennenzulernen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Die besten Tipps zum Arbeitskollegin erobern

Liebeserklärung: So wird sie perfekt

Die schönsten Liebeserklärungen – Bring deine Gefühle zum Ausdruck

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.