Direkt weiter zum Kurs
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

5 Schritte, um sich selbst bedingungslos zu lieben

Bist du in der Lage, dich selbst bedingungslos zu lieben?

Durch den starken Einfluss der sozialen Medien fällt es uns manchmal schwer, uns selbst zu lieben und so anzunehmen, wie wir sind. Größer, schlanker, muskulöser, blonder, hübscher müsste man sein, damit einem die Welt zu Füßen liegt.

Wir bewundern andere für ihr scheinbar perfektes Leben, an welchem sie gerne ihre Follower teilhaben lassen. Bunte Bildchen von kulinarischen Köstlichkeiten, traumhafte Fotos von Urlauben, all diese Dinge lassen unser eigenes Leben grau und langweilig erscheinen.

Etwas verächtlich fragen wir uns, ob wir glücklich sind mit dem, was wir haben. Ob wir wirklich zufrieden sind mit dem Leben, das wir führen. Und wir kennen die Antwort darauf. Nein.

Misstrauen Beziehung retten oder beenden

1. Warum bist du nicht in der Lage, dich selbst zu lieben?

Es ist wichtig und lobenswert, dass wir an uns selbst arbeiten wollen. Dass wir wissen, dass es Verbesserungspotential in unserem Leben gibt. Dennoch müssen wir auch akzeptieren, dass es Dinge im Leben gibt, an denen wir nichts verändern können. An unserem Körper können wir z.B. arbeiten. Wir können unsere Ernährung umstellen und ins Fitnessstudio gehen. Dies wird jedoch nichts an der Form unserer Nase verändern.

Wir müssen daher lernen, die Dinge, die wir nicht verändern können, zu akzeptieren, und an den Dingen zu arbeiten, bei denen wir etwas bewegen können.

2. Andere Menschen wollen dir nichts Böses

Ein wichtiger Schritt sich selbst zu lieben besteht darin, zu erkennen, dass andere uns nichts Böses wollen.

Haben wir ein geringes Selbstwertgefühl, neigen wir dazu, alles Negative immer sofort auf uns zu beziehen. Wir laufen über die Straße und hören auf einmal ein lautes Lachen. Sofort nehmen wir instinktiv an, dass diese Person über uns lacht. Vielleicht wegen unseres Outfits, vielleicht wegen unserer Frisur. Die Kollegin betritt morgens die Türe, erblickt uns und verdreht die Augen. Klar, dass sie dies nur wegen unserer Anwesenheit gemacht hat. Dass direkt hinter uns ein wütender Kunde steht, der wild mit irgendwelchen Dokumenten herumfuchtelt, haben wir natürlich nicht gesehen.

Menschen, die sich selbst nicht akzeptieren und bedingungslos lieben, gehen immer auch davon aus, dass andere Menschen sie ebenfalls nicht mögen können. Wie sollen wir auch jemanden, der uns aufrichtig beteuert, dass wir ihm viel bedeuten, diese Aussage wirklich glauben, wenn wir uns nicht einmal selbst mögen?

Unser Umgang mit anderen Menschen ist gehemmt und nimmt komische Formen an, einfach weil wir anderen stets eine schlechte Meinung über uns unterstellen.

Blind Date Fragen über Fragen wie finde ich eine Frau Flirtsignale Mann

3. Vergib dir deine eigenen Fehler

Jeder Mensch macht Fehler im Leben. Manche sind klein und unwichtig, andere sind hingegen größer und manche tragen dazu bei, dass unser Leben in eine gänzlich andere Richtung verläuft. Die kleineren Fehler haben wir meist schnell vergessen, die großen Fehler hingegen verfolgen uns noch lange im Schlaf.

Wir hadern mit vergangenen Entscheidungen, wir sind enttäuscht von unserem eigenen Verhalten, wir schämen uns beim alleinigen Gedanken an einen bestimmten Abend.

Zeit, sich selbst zu vergeben! Was nützt es, wenn wir uns immer noch Vorwürfe für einen Fehler aus der Vergangenheit machen, der längst vorbei ist und den wir nicht mehr ändern können?

Wichtig ist doch stattdessen, dass du aus diesen Fehlern lernst. Dass du dir darüber gewahr wirst, dass dir so etwas nie wieder passieren wird. Dass du dich in Zukunft anders verhalten wirst, um eine solche Situation nicht mehr heraufzubeschwören.

Und genauso wichtig ist es, dass du dir selbst verzeihst. Du kannst an der Vergangenheit sowieso nichts mehr verändern. Das einzige, was du tun kannst, ist eine Lehre daraus ziehen und weitermachen.

4. Sei dankbar für dein Leben

Positive Dinge in unserem Leben nehmen wir selten als positiv wahr, sondern wir akzeptieren diese einfach und betrachten sie als selbstverständlich Ganz anders sieht es aus, wenn die Dinge mal nicht rund laufen und wir das Gefühl haben, dass sich die gesamte Welt gegen uns verschworen hat Dann klaren wir über unsere Lage un beschweren uns, beispielsweise über die ganzen Absagen auf unsere Bewerbungen oder wie gerne wir endlich wieder gesund wären.

Doch haben wir jemals unsere Gesundheit zu schätzen gewusst, als wir nicht krank waren? Sind wir jemals morgens aufgewacht und hatten den Gedankengang, dass es uns gut geht und wir keinen Grund zur Klage haben? Haben wir jemals auf einer Bank in der Sonne gesessen, einfach die Zeit genossen und dabei das Gefühl gehabt, dass wir ein wirklich glückliches Leben haben, das wir zu schätzen wissen?

Sieh nicht das Negative, sondern das Positive in deinem Leben. Konzentriere dich für einen Augenblick auf die Dinge, mit denen zu wirklich glücklich und zufrieden sein kannst.

unglücklicher Single

5.Investiere in deine Stärken

Jeder Mensch hat Schwächen, wie auch jeder Mensch Stärken hat. Es ist nicht zielführend, sich sein gesamtes Leben auf seine Schwächen zu konzentrieren und das Hauptaugenmerk auf die Dinge zu lenken, in denen wir nicht gut sind. Stattdessen sollten wir uns auf unsere Stärken und Fähigkeiten konzentrieren, und diese weiter ausbessern.

Denn dadurch stellen wir plötzlich fest, dass wir zahlreiche Talente haben, wodurch es uns wiederum leichter fällt, uns selbst bedingungslos zu lieben.

Du hast keine Probleme mit deinem Selbstwertgefühl, sondern du bist auf Partnersuche? Aber du findest einfach niemanden, der zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen oder einem Flirtseminar für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen und den oder die Richtige zu finden. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Tipps, wie du dich bedingungslos lieben lernst

Erfolgreich den Minderwertigkeitskomplex überwinden

Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein? So bekämpfst du deinen inneren Kritiker!

Kann man alleine leben lernen?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 3.5]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren