Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Leute, die frisch aus der Beziehung kommen, haben oft eine ganz besondere Angst.

Es ist eine Angst, die für viele Menschen den Grund darstellt, an einer unglücklichen Beziehung festzuhalten. Der Auslöser, weshalb manche Singles krampfhaft auf der Suche nach etwas Festem sind. Es ist die Angst alleine zu sein. Es ist die Horrorvorstellung, niemanden zu haben und plötzlich gänzlich zu vereinsamen.

Die Angst alleine zu sein

Die Angst alleine zu sein nimmt auch während einer Partnerschaft Einfluss

Selbst, wenn wir uns in einer festen Beziehung befinden, nimmt die Angst alleine zu sein Einfluss auf unser Verhalten.


+ Sommeraktion +

Sehen wir, dass der Partner oder die Partnerin sich mit jemand anderem unterhält, kommt sofort die Eifersucht in uns hoch. Plötzlich entwickeln wir Verlustgefühle und fürchten, den Partner/ die Partnerin an jemanden zu verlieren, der attraktiver ist als wir.

Wir neigen generell zur Eifersucht. Sobald das Handy des anderen vibriert können wir kaum widerstehen, einen Blick auf das Smartphone zu werfen.

Generell richten wir unser gesamtes Leben nach unserer Partnerin/ unserem Partner aus. Bei unseren Freunden melden wir uns kaum noch. Stattdessen sind wir fast nur mit den Leuten des Partners unterwegs. Wir sind auch grundsätzlich nicht mehr alleine anzutreffen.

Und wir klammern.

Du hast Angst alleine zu sein und fürchtest dich vor Einsamkeit weshalb du dich nicht trennst

Läuft die Beziehung mehr schlecht als recht, verschließen wir die Augen vor diesem Fakt. Wir wollen nicht wahrhaben, dass es uns mit einer Trennung besser gehen würde. Egal wie lieblos der andere uns behandelt, wir halten an der Partnerschaft fest. Alles ist besser, als wieder alleine zu sein. Teilweise halten wir sogar dann noch an der Beziehung fest, obwohl wir absolut keine Gefühle mehr für den Menschen haben.

Wird die Trennung vom Partner ausgesprochen, erniedrigen wir uns. Wir laufen dem anderen hinterher. Rufen ihn an. Flehen und betteln. Tun alles dafür, dass er wieder zu uns zurückkommt. Doch nicht, weil wir den anderen lieben. Nein. Wir agieren auf diese Weise, weil die Angst alleine zu sein, uns auffrisst. Wir haben keinen Liebeskummer. Nein. Wir haben stattdessen diese riesige Furcht, alleine nicht überleben zu können.

In unserer Vorstellung sind unsere Ängste viel schlimmer

Die Vorstellung vor dem Alleine sein, die wir uns während der Beziehung ausmalen, ist tausendmal schlimmer, als wie sie sich in Wirklichkeit anfühlt, wenn wir den endgültigen Schlussstrich ziehen.

Befinden wir uns noch in der Beziehung, sind in dieser allerdings unglücklich, malen wir uns zahlreiche Horror-Szenarien aus. Wir stellen uns vor, dass wir als Single absolut niemanden mehr haben. Wir sehen uns jeden Abend alleine vor dem Laptop sitzen. In unserem Kopf haben wir nichts und niemandem, mit dem wir am Wochenende ausgehen und eine schöne Zeit haben können. Wir stellen uns vor, wie wir nie wieder jemanden haben, mit dem wir in den Urlaub fahren können.

Alleine dieses Kopfkino macht uns wahnsinnig und hält uns davon ab, den Schritt der Trennung zu gehen. Egal wie unglücklich wir sind. Alles scheint besser zu sein, als alleine zu sein.

Doch ist dem so? Macht es Sinn an einer Beziehung festzuhalten, in der wir todunglücklich sind, nur um nicht einsam zu sein? Kann es richtig sein in einer Partnerschaft zu verharren, aufgrund der es uns tagtäglich schlecht geht?

Nein. Natürlich nicht. Wagen wir den Schritt und ziehen die Trennung durch fühlen wir uns logischerweise direkt danach schlecht. Wir haben einen Menschen verloren, der uns über einen langen Zeitraum in unserem Leben begleitet hat.

Natürlich müssen wir diesen Verlust erst einmal überwinden. Klar, dass dies Zeit benötigt.

Doch dauerhaft wird es uns als Single besser gehen, als während der unglücklichen Partnerschaft. Vorausgesetzt, wir lernen, alleine sein zu können.

Angst alleine zu sein und Angst vor Einsamkeit bringen dich dazu, dich nicht zu trennen

Wie fühlt es sich für dich an, alleine zu sein?

Wie fühlst du dich, wenn du weißt, dass du einen Abend, gar mehrere Abende infolge, vielleicht sogar eine komplette Woche vollkommen alleine verbringen wirst? Ohne dich nur an einem Tag mit einer Freundin oder einem Freund zu verabreden?

Halte dir vor Augen, dass alleine sein und Einsamkeit zwei unterschiedliche Dinge sind. Alleine zu sein beschreibt den Fakt, dass wir derzeit keine andere Person um uns herum haben Einsamkeit beschreibt hingegen die psychische Verfassung. Einsamkeit ist das Gefühl, von der Welt abgeschieden zu sein und niemanden zu haben, der sich für uns interessiert.

Nur, weil du nach einer Trennung nicht die gesamte Zeit einen Partner oder eine Partnerin um dich herum hast bedeutet dies nicht, dass du dich einsam fühlst.

Wie schnell fühlst du dich einsam?

Es gibt Menschen die es absolut genießen, einfach einen Abend für sich alleine zu haben. Sind sie mehrere Abende infolge unterwegs gewesen spüren sie, wie sie wieder einen Abend für sich alleine brauchen. Diese Zeit nutzen sie, etwa um Laufen zu gehen, um sich einfach eine heißen Tee zu machen und im Internet zu surfen oder sich anderen Dingen zu widmen.

Daneben gibt es jedoch auch Menschen, die absolut gar nicht alleine sein können. Diese Personen benötigen immer einen Menschen um sich herum. Sind sie alleine wissen sie nicht, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen.

Hast du Angst alleine zu sein, gehörst du wahrscheinlich zu der zweiten Personengruppe.

Die Angst alleine zu sein frisst dich auf

Wann hast du zuletzt einen Abend nur mit dir selbst verbracht?

Angst alleine zu sein hat derjenige, der nicht weiß, wie er bewusst seine Zeit verbringen soll. Häufig wird dann die Notlösung „Film schauen“ herangezogen.

Hast du überhaupt Tätigkeiten, mit denen du dir die Zeit vertreiben kannst? Je mehr du zu tun hast, desto geringer ist deine Angst alleine zu sein. Denn wissen wir, was wir in unserer Freizeit anstellen können, vergeht die Zeit wie im Fluge. Da bleibt keine Zeit, sich einsam zu fühlen.

Dass du die Zeit für dich nicht genießen kannst liegt darin begründet, dass du nicht weißt, was du mit dieser Zeit anstellen kannst.

Wie wäre es, wenn du deinen freien Tag oder Abend mit einem kleinen Sport-Programm einläutest? Vielleicht bezahlst du seit Monaten, gar Jahren den Beitrag in deinem Fitnessstudio, ohne dass du dort jemals gesehen wurdest? Dann raff dich auf und beginne mit einem leichten Training. Bist du bisher noch absolut gar nicht sportlich unterwegs gewesen, kannst du dir bei Youtube ein Yoga-Video ansehen und Yoga oder kleinere Body Weight Exercises durchführen. Oder im Park eine Runde joggen.

Unheimlich schnell geht auch Zeit vorbei, wenn wir im Internet nach einem leckeren Gericht stöbern, dafür einkaufen und uns etwas Leckeres in der Küche zaubern. Oder unseren Kleiderschrank/ den Keller/ die Garage ausmisten.

Du schreibst gerne? Führe ein Tagebuch. Oder verwirkliche deinen Traum und beginn den Roman bzw. das Buch, das du in deinen Träumen schon so häufig angefangen hast zu schreiben.

Wie wäre es, wenn du mal wieder deine Gitarre hervorholst und die alten Lieder spielst, die du früher immer so gerne anderen vorgespielt hast?

Suche dir eine schöne Route zum Spazieren gehen und packe dir eine gute Kamera oder notfalls dein Handy ein. Beim Spazieren hörst du zur Abwechslung mal keine Musik, sondern achtest auf das Zwitschern der Vögel, das Rauschen des Windes, das Plätschern des Bachs, dem prasselnden Regen.

Oder gönn dir doch einfach mal ein heißes Bad.

Die Angst alleine zu sein überwinden

Setze dich mit der Frage auseinander, weshalb du genau Angst vor dem Alleine sein hast. Führe dir vor Augen, dass du Freunde und Familie hast, die für dich da sind und die dir beistehen. Entdecke das Positive am Alleine sein. Wer morgens vor der Arbeit eine Runde laufen geht oder abends meditiert, der fühlt sich danach erholt und ausgeglichen.

Das Wichtigste ist, dass du nicht den Fehler begehst und dich kopflos in die nächste Beziehung stürzt. Dies wäre im Übrigen auch dem neuen Partner gegenüber alles andere als fair. Schließlich bist du nicht aufgrund deiner Liebesgefühle mit ihm zusammen, sondern nur um der Angst vor der Einsamkeit zu entgehen.

Cushioning Benching Umgang mit Ghosting er hat eine Neue fremdgehen verzeihen Beziehung beenden Paartherapie Seitensprung vergeben Kontakt nach Trennung Lügen in der Beziehung krankhafte Eifersucht Bindungsangst überwinden was hilft gegen Liebeskummer Beziehungskiller Ghosting Liebeskummer was tun gegen Liebeskummer Ex Freund vergessen wann Beziehung beenden Beziehung retten Neid geht er fremd belogen und betrogen Narzissmus meine Frau betrügt mich keine Gefühle mehr Neuanfang bitte sei ehrlich er liebt mich nicht mehr Trennung ja oder nein geringes Selbstbewusstsein Entfremdung Asexualität asexuell unglücklich sein unglücklicher Single

Du bist bereits seit mehreren Jahren Single und wünschst dir mittlerweile eine neue Beziehung? Aber du triffst einfach keine Frau, die dich wirklich umhaut? Generell kommt in dir immer wieder das Gefühl auf, dass du zu unerfahren bist?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du schon bald endlich die Richtige findest und wieder glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Du hast Angst alleine zu sein? Hier findest du weitere Tipps:

Neue Beziehung nach Trennung – Wenn direkt ein neuer Partner her muss

Einsam trotz Beziehung – Wenn die Partnerschaft nicht erfüllend ist

Ich kann nicht alleine sein – Wie du auch alleine glücklich wirst!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.