Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Eine Beziehung ohne Sex ist meist der Vorbote für das baldige Ende

Beziehungen verändern sich im Laufe der Zeit. Die Aufregung und das Kribbeln in der Magengegend werden geringer, stattdessen breitet sich die Routine aus.

Durch das langsame Verschwinden der Schmetterlinge schützt sich unser Körper, da Verliebtheit Stress und hormonelles Chaos bedeutet.


+ Sommeraktion +

Auch der Sex wird in einer langen Beziehung irgendwann geringer. Sind wir noch zu Beginn jeden Tag über einander hergefallen und konnten uns nichts anderes vorstellen, als die Zeit gemeinsam im Bett zu verbringen, stellen wir eines abends fest, dass wir uns seit zwei Wochen nicht mehr berührt haben.

Eine Beziehung ohne Sex kann auf zu viel Routine hindeuten

Wie kommt es eigentlich, dass Paare, die seit mehreren Jahren gemeinsam durchs Leben gehen, irgendwann keinen Sex mehr haben?

Oftmals ist dies schlicht unserem Alltag geschuldet. Wir nehmen uns nicht immer Zeit für die Dinge, die uns wirklich wichtig sind. Den größten Teil unserer Zeit nimmt unser Job ein. Acht bis zehn Stunden sind wir am Tag außer Haus, um unserer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Die Stunde morgens vor der Arbeit wird auch kaum für Privates genutzt sondern dient dazu, uns fertig zu machen.

Kommen wir nach der Arbeit nach Hause, gibt es allerhand Dinge zu erledigen. Wir schmeißen die Waschmaschine an, räumen die Spülmaschine ein und machen uns auf dem Weg zum Supermarkt. Zurückgekommen beginnen wir zu kochen. Ehe wir uns versehen, ist es bereits locker 8 Uhr am Abend. Wer dann noch beispielsweise Sport treiben möchte oder sich einem anderen Hobby widmet, dem bleibt natürlich nicht mehr viel Zeit, aktiv mit dem Partner Zeit zu verbringen.

Zudem schlägt Stress bei beiden Geschlechtern, insbesondere aber bei Frauen, sich auch auf die sexuelle Lust nieder. Wer müde und gestresst ist, dem steht der Sinn oftmals nicht nach Zärtlichkeiten.

Oftmals begehen wir in dieser Situation zusätzlich den Fehler, dass wir die letzten Stunden des Abends damit verbringen, uns vor dem Fernseher berieseln zu lassen. Bis wir auf die Uhr sehen, ist es wieder viel zu spät geworden und wir ärgern uns über uns selbst. Jetzt noch Sex? Auf keinen Fall. Schließlich klingelt am nächsten Tag bereits um 6 Uhr wieder der Wecker.

Hilfe ich führe eine Beziehung ohne Sex weil sie keine Lust hat

Eine Beziehung ohne Sex kann das Ende der Beziehung bedeuten

Die Lust auf Sex schwindet auch dann, wenn wir in der Beziehung nicht mehr glücklich sind. Generell ist das Sexleben immer ein guter Spiegel dafür, wie es insgesamt um die Beziehung steht. Fassen wir uns gar nicht mehr an und haben keine Sehnsucht danach mit dem Partner intim zu werden, sollte dies uns zeigen, dass etwas ganz gewaltig nicht stimmt.

Häufig ist dann bereits der Fall eingetreten, dass beide Partner sich auseinandergelebt haben. Eine Beziehung ohne Sex bedeutet meist, dass beide sich nicht mehr als Partner wahrnehmen. Sie fühlen sich nicht länger als würden sie sich in einer Beziehung befinden, sondern haben mehr das Gefühl, dass sie mit einem sehr guten Freund/ einer sehr guten Freundin zusammenwohnen.

Dies kann über einen sehr langen Zeitraum sehr gut funktionieren. Doch irgendwann kann der Fall eintreten, dass wir beginnen die fehlende Sexualität zu vermissen. Plötzlich stehen wir abends mit unseren Freunden in einer Kneipe, unterhalten uns mit einer hübschen Blondine/ einem gut aussehenden Mann und spüren, wie die Begierde in uns entfacht und wir unsere Lust nicht mehr unter Kontrolle halten können.

Jahrelang haben wir den Sex nicht wirklich vermisst. Doch auf einmal steht dieser wahnsinnig attraktive Mensch vor uns und auf einmal wird uns erst bewusst, dass auch wir Bedürfnisse haben.

Häufig hören wir später: „Ich liebe meinen Partner/ meine Partnerin über alles, aber für den Sex muss ich mich außerhalb der Beziehung umsehen“.

Sobald wir bemerken, dass wir uns nach anderen Männern/ Frauen umsehen oder uns auffällt, dass wir uns sehr stark zusammenreißen müssen um nicht fremdzugehen, sollten wir uns die unangenehme Frage stellen, wie glücklich wir noch sind und ob wir die Partnerschaft auf diese Weise noch länger weiterführen können.

Sie blockt meine Versuche auf Sex ab

Gehen Männer auf die Partnerin zu und bemühen sich, sich ihr anzunähern und hoffen auf Sex, sammeln sie oft die Erfahrung, dass sie abgeblockt werden.

Doch woran liegt es?

Der Partnerin wird in diesem Moment ein falsches Bild vermittelt. Sie bekommt das Gefühl, dass er nur dann auf sie zukommt, wenn er Sex will. Und das, obwohl gerade für Frauen körperliche Berührungen ohne Sex eine sehr wichtige Rolle spielen. Dinge wie intime Küsse, Umarmungen und Kuscheln halten die Nähe zueinander aufrecht.

Deine Annäherung ist für sie nun allerdings automatisch mit dem Gedanken verknüpft „Er küsst mich nur dann, wenn er Sex will. Es geht ihm nicht um mich, sondern um seine Befriedigung“.

Da verwundert es natürlich kaum, dass sie darauf keine Lust hat und dich abblockt.

Frauen richtig fingern Kunst der Verführung Swinger Unlust bei Frauen Sex Sexualität des Menschen Wie verführe ich sie warum Sex haben geheime Affäre suchen Sexualität Experte Sex ohne Liebe richtig Verhütungsfehler Ich will fremdgehen keinen Sex mehr BDSM FFM Dreier Squirting zuhause Sex Spätzünder Sex in der Schwangerschaft Erotische Dessous Erotische Abenteuer Blowjob schwanger durch Lusttropfen beim Fremdgehen erwischt kleiner Penis weibliche Sexfantasien Sexmöbel Sexpannen Analverkehr Sex in der Küche Sex mit Frauen Sexkontakte Sex Tipps offene Beziehung keine Lust auf Sex Sexsucht Libidoverlust geile Frauen Sexualität Penisgröße Liebe und Sex Mythen potenzsteigernd

So näherst du dich ihr wieder an

Und wie kannst du dem nun entgegenwirken? Indem du dich ihr annäherst, ohne dabei an Sex zu denken. Überlege an dieser Stelle bitte: Wann habt ihr euch zuletzt wirklich innig geküsst, ohne dass dies zu einem Vorspiel gehört hat? Das dürfte schon ziemlich weit in deiner Vergangenheit zurückliegen.

Beginne mit kleinen Schritten. Umarme sie doch einfach mal wieder wie früher, als ihr frisch zusammengekommen seid, wenn sie von der Arbeit kommt. Fest, lang, intensiv und innig. Frage sie einfach danach im Anschluss, wie ihr Tag gewesen ist.

Ist erst einmal der Alltagstrott in einer Beziehung drin, hören wir unserem Partner oftmals nicht mehr richtig zu und fragen gar nicht mehr nach, wie es ihm geht oder wie sein Tag gelaufen ist. Zeit, dies zu verändern und der Partnerin zu zeigen, dass sie uns nach wie vor wichtig ist.

Wie wäre es, wenn du sie mal wieder massierst, ohne dass du danach sie zum Sex verführst?

Dein Ziel sollte darin bestehen, dass sie deine Berührungen nicht automatisch mit Sex verknüpft, sondern dass sie lernt, dass du auch dann auf sie zugehst und du sie berührst, wenn du nicht mit ihr schlafen möchtest.

Nähere dich wieder an, ohne dass es auf Sex hinausläuft. Auf diese Weise wird sie wieder die Nähe von dir zulassen und ihr nähert euch dauerhaft wieder aneinander an. Schritt für Schritt wird es dadurch auch wieder zu mehr Sex in eurer Beziehung kommen.

Deine letzte Beziehung ist in die Brüche gegangen und du bist seitdem Single? Du wünschst dir schon lange eine neue Partnerin, doch du lernst einfach keine Frauen kennen? Aber du weißt nicht, woran es liegt und fragst dich, was du im Umgang mit Frauen falsch machst?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich die Richtige findest und glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Beziehung ohne Sex? Hier findest du weitere Beziehungstipps:

10 Beziehungstipps für eine glückliche Partnerschaft

Das Panda-Syndrom: Wenn man in der Beziehung keinen Sex mehr hat

Die Phasen einer Beziehung: Wie sich die wahre Liebe entwickelt

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.