Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Flirten Männer und Frauen eigentlich unterschiedlich?

„Frauen, die wissen doch selber nicht, was sie wollen“, hat dir dein besoffener Nachbar am späten Abend in der Kneipe ins Ohr gebrüllt. Dieser Moment hat sich in deinem Gehirn eingebrannt. Ist da nicht vielleicht doch etwas dran? Schon oft hattest du das Gefühl, dass gerade beim Flirten Frauen und Männer ganz schön unterschiedlich ticken.

Wir wollen dir die Unterschiede zwischen Mann und Frau beim Flirten genauer erläutern, damit du weißt, worauf du bei deinem nächsten Flirt achten solltest.

Der Mann spricht sie an, doch die Frau gibt die Einladung

Es ist ganz einfach. Wer als Mann sich nicht traut Frauen anzusprechen, der wird höchstwahrscheinlich sehr lange Single bleiben. Natürlich gibt es sehr selbstbewusste Frauen, die sich nicht davor scheuen, selbst einen Typen auf der Straße anzusprechen, der ihnen gut gefällt. Doch diese Frauen sind dennoch eine Seltenheit. Und jene Männer, die zu schüchtern sind um selbst eine Frau anzusprechen, fühlen sich meist von einer selbstsicheren Frau die aktiv Kontakt sucht, extrem überrumpelt und reagieren dann abweisend.


Was ist es also, worin sich die Kontaktaufnahme seitens des Mannes von der seitens der Frau unterscheidet?

Fast immer ist es der Mann, der den ersten Schritt geht und die Frau anspricht. Und gleichzeitig ist es fast immer die Frau, die dem Mann zuvor eine „Einladung“ gegeben hat, sie anzusprechen.

Klassischerweise läuft die Kontaktaufnahme zwischen den Geschlechtern wie folgt ab: Sie blickt ihn an, lächelt schüchtern und sieht sofort weg. Er hat dies jedoch bemerkt, doch noch ist er sich unsicher, ob das Lächeln wirklich ihm gegolten hat.

Doch nun liegt seine Aufmerksamkeit auf ihr. Dann passiert. Sie sieht ihn erneut kurz an, blickt wieder weg. Und nochmal. Er hat die Aufforderung verstanden: Sie ist interessiert. Also traut er sich, geht auf sie zu und spricht sie an. Er hat den ersten Schritt gemacht, doch erst, nachdem sie ihm eindeutig gezeigt hat, dass er ihr ins Auge gestochen ist.

Wir sehen: Einer der Unterschiede zwischen Mann und Frau beim Flirten liegt bereits in der Art der ersten Kontaktaufnahme.

Unterschiede zwischen Mann und Frau beim Flirten

Männer flirten gerne direkt, Frauen gerne indirekt

Ist der Einstieg ins Gespräch geschafft, offenbart sich ein weiteres Detail, welches sich beim Flirten unterscheidet.

Er zeigt ihr sehr direkt durch seine Wortwahl, dass sie ihm gefällt. Gerne nutzt er hierfür Komplimente. Er sagt Sätze wie „Ja, das Kleid steht dir echt richtig gut, wow.“

Und gleichzeitig fragt er sich, ob sie überhaupt an ihm interessiert ist, oder ob sie einfach nur freundlich ist.

Dabei flirtet sie ebenfalls mit ihm. Doch ihm Gegensatz zu Männern flirten Frauen gerne indirekt. Sie fährt sich durch die Haare. Befeuchtet immer wieder ihre Lippen mit der Zunge. Blickt ihn an, blickt weg, sieht ihn wieder an und schaut wieder weg. Sie spielt mit ihrer Halskette.

Ja, all dies sind körperliche Flirtsignale. Doch da Männer nur ihre eigenen, sehr direkte Flirtweise kennen, bemerken sie oftmals das indirekte Flirten einer Frau nicht.

Unterschiede zwischen Mann und Frau beim Sex

Und auch beim Vorspiel und beim Sex gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau. Insbesondere die Erregung unterscheidet sich gravierend.

Männer sind unglaublich schnell erregt. Intensiveres Knutschen reicht, dass er eine Erektion bekommt und sofort loslegen könnte. Bei ihr hingegen hat sich durch zweiminütiges Knutschen noch nicht viel getan. Bis sie feucht wird, muss mehr Zeit vergehen.

Wir von der Flirtuniversity vergleichen die Lust von Männern und Frauen gerne mit einem Herd. Die Lust des Mannes ähnelt einem Gasherd. Beim Einschalten ist die Flamme sofort da, beim Ausschalten ist die Energie sofort weg. Die Lust der Frau ähnelt hingegen der klassischen Herdplatte. Wird diese eingeschaltet (fällt der erste Kuss), dauert es sehr lange, bis diese warm und schließlich heiß wird.

Gerade wenn ihr auf euren ersten Sex hinsteuert raten wir dir daher, dass du dir genügend Zeit nimmst. Versuche nicht, schon nach zwei Minuten Knutschen ihr zwischen die Beine zu greifen. Sie wird deine Hand wegschieben, weil ihre Lust noch lange nicht groß genug ist.

Diese Tipps zu den Unterschieden zwischen Mann und Frau haben wir zwar einige Erkenntnisse gebracht, aber dir fällt der Umgang mit Frauen trotzdem schwer? Du weißt nicht, wie du Frauen in deinem Alltag kennenlernen kannst und hast keine Ahnung, über welches Thema du mit einer fremden Frau reden kannst?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag völlig unkompliziert attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Frauen ansprechen im Supermarkt? So hast du Erfolg

So bringst du sie zum Lachen – Tipps für mehr Humor beim Flirten

370 Date Gesprächsthemen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.