Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die Partnersuche aufgeben – Was passiert, wenn man immer nur enttäuscht wurde?

Mit jeder neuen Enttäuschung resignierst du mehr.

Deine letzte Beziehung hat es dir mal wieder bestätigt: Du und Frauen, das passt einfach nicht. Obwohl du dir für deine letzte Partnerin ein Bein ausgerissen hast, hat es einfach nicht geklappt. Du hast dich komplett ihren Wünschen und Bedürfnissen gebeugt. Hast dein komplettes Leben nach ihr gerichtet. Und wie wurde es dir gedankt? Indem sie ihre Sachen gepackt hat und vom einen auf den anderen Tag bei einem anderen Mann eingezogen ist.

Jedes Mal, wenn du seitdem mit einer Frau in Kontakt gekommen bist, hast du direkt zu Beginn wieder festgestellt, dass es einfach überhaupt nicht harmoniert. Irgendwie schleicht sich bei dir immer mehr das Gefühl ein, dass Männer und Frauen vielleicht einfach nicht zusammenpassen, dass zumindest du nicht mit Glück in der Liebe gesegnet bist. Auf der einen Seite resignierst du. Längst hast du für dich beschlossen, die Partnersuche zu beenden. Auf der anderen Seite bist du traurig, weil du eigentlich von deinem Glauben an die wahre Liebe und einem gemeinsamen, glücklichen Leben nicht abrücken möchtest.


Wer die Partnersuche aufgibt, verschließt sich aus Angst vor einer erneuten Enttäuschung

Menschen, die die Partnersuche aufgeben, machen dies meist, weil sie sich vor zukünftigen Enttäuschungen fürchten. Sie haben Angst vor der Zurückweisung des anderen Geschlechts. Angst, sich zu verlieben und enttäuscht zu werden. Angst, in eine Beziehung zu investieren und am Ende betrogen zu werden.

Ob wir unser Leben als Single leben möchten oder uns einen Partner wünschen: Beide Vorstellungen vom Leben sind absolut gleichberechtigt. Wichtig ist stattdessen die Fragestellung, ob wir mit unserem momentanen Entschluss auch glücklich sind. Wollen wir keinen Partner an unserer Seite, weil wir gerne Single sind? Weil wir uns nach nichts und niemandem richten wollen? Oder haben wir diese Entscheidung nur getroffen, weil wir davon ausgehen, dass wir niemals die Richtige finden werden, obwohl wir uns nichts sehnsüchtiger wünschen?

Partnersuche Frau zurückgewinnen wie finde ich eine Freundin entspanntes Kennenlernen romantische Überraschung für ihn Push and Pull Komplimente aussprechen verliebt in die beste Freundin

Wie stellst du dir deine Zukunft vor?

Unabhängig von deinem Glauben, keine Chance bei Frauen zu haben und der Angst, wieder enttäuscht zu werden: Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Was wünschst du dir für die kommenden Jahre, dein restliches Leben?

Es spricht weiß Gott nichts dagegen, Single zu bleiben und das Leben ohne eine Partnerin zu genießen. Allerdings ist dieser Entschluss nur dann sinnvoll, wenn du dir dies wirklich wünschst, nicht, weil du glaubst, dass du sowieso niemals die Richtige findest.

Woher kommt deine Angst vor Zurückweisung?

Beinahe jeder Mann trägt in sich die Angst davor, von einer Frau abgelehnt zu werden. Egal ob es sich hierbei nun um das erste Ansprechen oder das Gestehen der eigenen Gefühle handelt.

Dies liegt daran, dass diese Männer ihr Selbstwertgefühl vom anderen Geschlecht abhängig machen. Werden sich nach dem Ansprechen einer Frau abgewiesen, glauben sie, das es an ihnen lag. Sie gehen davon aus, dass sie nicht gut genug aussehen, nicht groß genug sind, nicht genügend Geld verdienen, nicht lustig genug sind oder sonst irgend etwas.

Dem ist aber nicht so! Du musst lernen, dass du den Grund für die Zurückweisung einer Frau nicht ausschließlich bei dir suchen darfst, sondern dass du ihn auch in der Frau sehen kannst. Weshalb gehst du davon aus, dass es sich bei ihrer Aussage, dass sie einen Freund habe, um eine Lüge handelt? Dem ist wirklich so, dir ist eben einfach jemand anderes zuvorgekommen.

Nimm es der einen Dame nicht übel, dass sie ruppig auf dich reagiert hat. Sie hat morgens einfach zulange vor dem Spiegle gebraucht, ist zu spät dran und muss zusehen, dass sie pünktlich auf der Arbeit erscheint.

Erst, wenn du lernst, dein Selbstwertgefühl nicht mehr von den Reaktionen des weiblichen Geschlechts abhängig zu machen, wirst du im Umgang mit Frauen entspannter, was sich positiv auf die Partnersuche auswirkt.

Partnersuche Frau zurückgewinnen Freundschaftszone richtig flirten als Mann wie finde ich eine Frau Misserfolg

Du hast die Partnersuche aufgegeben, weil alle Frauen gleich sind?

Weshalb schließt du von deiner Ex auf alle anderen Frauen? Nicht jede Frau ist nur nach dem Geld des Mannes her! Nicht jedes weibliche Wesen auf Erden sieht in ihm nur den Erzeuger von Kindern! Nicht jede Dame versucht, ihren Partner zu verändern. Und nein, auch nicht jede Frau geht fremd, auch wenn deine Ex dir nicht treu gewesen ist.

Natürlich neigen wir dazu, je mehr schlechte Erfahrungen wir mit dem anderen Geschlecht gesammelt haben, dieses schlechte Verhalten allen Frauen zuzuschreiben. Aber dass das Blödsinn ist, das wissen wir natürlich selbst.

Überdenke deine innere Einstellung

Unsere Erfahrungen prägen uns. Dennoch dürfen wir es nicht zulassen, dass wir uns wegen negativer Erlebnisse vor anderen Menschen verschließen und wir uns selbst zu ewiger Einsamkeit verdammen. Die eigene Erkenntnis, dass wir noch nicht komplett die Partnersuche aufgegeben haben, ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Wenn du jetzt etwas an deinem Leben ändern willst, aber du nicht weißt was du machen kannst, damit du die Richtige findest, solltest du dich jetzt nach einem Flirtcoaching informieren. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie du in deinem Alltag Frauen ansprechen und kennenlernen kannst. Damit auch du die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Du hast bereits die Partnersuche aufgegeben? Tipps, wie du die Richtige findest:

Neue Umfrage zeigt: Sport & Ernährung für Singles wichtig bei der Partnersuche

Vermeide diese 5 Flirtfehler beim Frauen kennenlernen

Frauen finden, die Single sind So lernst du Single Damen kennen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 9 Durchschnitt: 3.7]

2 Gedanken zu „Die Partnersuche aufgeben – Was passiert, wenn man immer nur enttäuscht wurde?“

  1. Als Frau lese ich oft diese Artikel.

    Ich habe zu 90% männliche Freunde. Sowohl bei ihnen, wie bei meinen eigenen Erfahrungen, scheinen Männer nach gut 2 Wochen wieder „bereit“ für etwas Neues zu sein, egal wie lange man zusammen war.
    Wenn ich meinen Freunden oder Dates (wenn sie überhaupt Mal zu Stande kommen) erzähle, wie oft ich schon versetzt und geghostet wurde (meist in Kombination), sind sie immer sehr schockiert.

    Mittlerweile lässt nicht nur die Datinglust sondern auch der Lebenswille nach.

    Ständig das Gefühl zu bekommen, nicht gut genug zu sein oder (bei diesem respektlosen Verhalten) nicht Mal ein Lebewesen zu sein, ist die reinste Folter.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren