Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du willst einen Mann vergessen, mit dem du nie eine Beziehung geführt hast?

Suchen wir online nach Tipps, wie wir jemanden aus unseren Gedanken löschen und unserem Herzen verbannen können, finden wir zahlreiche Ratgeber zum Thema Trennung. Doch was, wenn es nie eine Trennung gab? Schlicht, weil wir nie zusammen waren? Stattdessen gab es über mehrere Wochen oder Monate lockere Treffen, alles hat sich angefühlt wie eine Beziehung, doch es ist am Ende nie offiziell gewesen. Als wir diesen letzten Schritt gehen wollten, hat er den Kopf geschüttelt und vom einen auf den anderen Moment alles beendet. Jetzt müssen wir diesen einen Mann vergessen, der uns so viel bedeutet hat, wir allerdings nicht ihm.

Unsere Freundinnen verstehen uns nicht so recht. Die einen Schütteln den Kopf und erklären „Aber Sabrina, ihr wart doch nicht einmal zusammen. Warum lässt du jetzt den Kopf so hängen? Du wusstest doch, dass das nur was Lockeres war.“., Die anderen versuchen uns zu trösten. „Mensch, sei froh, dass du den los bist. der wollte nie was Festes.“


+ Sommeraktion +

Schön und gut, doch für unsere Gefühle können wir nun einmal nichts. Und irgendwie glauben wir, dass unser Umfeld unsere Emotionen nur bedingt nachvollziehen kann.

Weshalb das Vergessen so schwer fällt, wenn es nie eine Beziehung gab

Gab es eine feste Partnerschaft, so kennen wir auch den Grund, wenn es zu einer Trennung kommt. Etwa zu unterschiedliche Lebensstile oder fehlende Treue. In unserem Fall fehlt jedoch genau dieser Aspekt. Wir grübeln und grübeln und grübeln, weil wir erst gar nicht die Chance bekommen haben, eine Beziehung mit ihm zu führen. So kommt es, dass wir uns in dem Gedanken „was wäre wenn“ verlieren.

Genau dies macht es auch so schwer, diesen einen Mann zu vergessen, der sich einfach nicht auf dich einlassen wollte.

Wie du den Mann vergessen kannst, der nicht dasselbe gefühlt hat, wie du

Das schlechte Timing ist nicht Schuld

Oft wollen wir die Augen vor der Wahrheit verschließen. Nämlich dann, wenn diese schmerzhaft ist. Wenn sie so richtig weh tut. Dann reden wir uns ein, dass der wahre Grund, weshalb es nicht mit uns funktioniert hat, das Timing war.

Du willst dich selbst in dem Glauben lassen, dass ihr euch einfach zum falschen Zeitpunkt kennengelernt habt. Aber das ist Unsinn. Und das weißt du tief in deinem Inneren auch. Der wahre Grund ist einfach der: Er hat keine Gefühle für dich entwickelt. Der Wahrheit ins Auge blicken ist schmerzhaft. Und doch ist dies notwendig damit du die Enttäuschung verarbeiten und darüber hinweg kommen kannst.

Du musst bereit sein, den Schritt zu gehen

Du wirst erst dann über ihn hinweg kommen, wenn du bereit dazu bist. Wenn du für dich beschlossen hast, dass du einen Haken unter die Geschichte setzen möchtest.

„Aber das will ich doch?“, denkst du dir jetzt vielleicht.

Ja, auf der einen Seite willst du das. Doch auf der anderen Seite klammerst du dich an deinen Schmerz. Deine Gedanken an ihn, die Erinnerungen die dir bleiben, sind die letzte Verbindung, die du noch zu ihm hast.

Du kannst dich nicht von diesen trennen, weil du momentan noch nicht bereit bist, diesen letzten Rest von ihm aus deinem Leben zu verabschieden.

Wie du einen Mann vergessen kannst mit dem du nie eine Beziehung geführt hast

Beschäftige dich

Je weniger wir zu tun haben, desto mehr werden wir verführt, unsere Zeit damit zu verbringen, über ihn zu nachzudenken. Sind wir beschäftigt und haben etwas zu tun, kommen wir weniger in diese negative Grübeleien.

So bekommen wir etwa beim Sport auf herrliche Weise den Kopf frei. Treffen wir uns mit Freundinnen und quatschen mit ihnen, kommen wir ebenfalls auf andere Gedanken. Unternimm möglichst viel. Hol dein Fahrrad wieder aus dem Keller. Geh wieder ins Fitnessstudio. Melde dich zu einem Yoga-Kurs an.

Je mehr du draußen unterwegs oder sogar unter Leuten bist, desto weniger Zeit bleibt dir zum Grübeln.

Lass Stalking nicht zu deiner Routine werden!

Ist der Schmerz noch frisch können wir gar nicht anders, als die gesamte Zeit an ihn zu denken. Es ist wie ein Zwang: Stündlich sehen wir uns sein Facebook Profil an. Seine Bilder bei Instagram. Sein Profilbild bei WhatsApp. Dieses Verhalten geht uns in Fleisch und Blut über. Eines Tages wird dies weniger, doch wir lassen nie ganz davon ab.

Doch manchmal merken wir gar nicht, dass die Sache zwischen uns und ihm schon ein Jahr her ist. Immer noch stalken wir den anderen bei Instagram und Facebook, obwohl wir gar kein Herzklopfen mehr haben.

Es ist einfach zu unserer festen Gewohnheit geworden.

Die Lösung? Blockiere ihn. Dadurch setzt du dich nicht länger selbst der Möglichkeit aus, ihn zu stalken. Denn solange du dieses hast, wirst du dies auch machen und dir selbst dadurch Schaden zufügen. Mach dich nicht länger unglücklich!
Lass ihn los!

Interpretiere sein Verhalten nicht über

Er hat sich deine Instagram Story angesehen? Er hat einen Beitrag von dir gelikt? Interpretiere das nicht über! Er will dir nichts mit seinem neuen WhatsApp Status sagen. Er ist gedanklich längst nicht bei dir.

Warum investierst du in jemanden, der nicht einen Gedanken an dich verschwendet?
Warum möchtest du weiterhin deine Zeit damit verschwenden an jemanden zu denken, der wiederum nicht eine einzige Sekunde am Tag damit verbringt, an dich zu denken?

Es wäre doch so viel schöner, dich von den Gedanken an ihn zu lösen, so dass du dich wieder auf neue Männer einlassen kannst. Männer, die genauso stark an dir interessiert sind, wie du an ihnen.

Gib dir nicht die Schuld

Nein, du sollst nicht die Augen vor der Tatsache verschließen und dir einreden, dass es einfach der falsche Zeitpunkt war, an dem ihr euch kennengelernt habt. Doch es nützt ebenfalls nichts, wenn du jetzt dem Glauben verfällst, dass du nicht genug für ihn gewesen bist.

Dass du nicht ausreichst. Dass er jetzt eine „Bessere“ als dich gefunden hat. Nein. Der wahre Grund ist einfach der: Er hat keine Gefühle für dich entwickelt. Das liegt weder an deinen braunen Locken, noch an deinen Sommersprossen. Rede dir nicht ein, dass du nicht gut genug, nicht attraktiv genug oder sonst etwas bist.

Triff dich mit anderen

Neben diesem einen Mann gibt es noch so viele weitere Männer auf der Welt. Schon klar, dass du an keinem von diesen derzeit interessiert bist. Dein Herz hängt nun mal derzeit leider an diesem einen „Prachtexemplar“.

Dennoch ist es wichtig, dass du dir vor Augen hältst, dass es noch unglaublich viele andere Männer gibt, die weiß Gott was drum geben würden, sich mit dir daten zu können. Es schwimmen viele Fische im Meer! Und irgendwann wirst du dich für diese bereit fühlen, auch wenn du dir das jetzt noch nicht vorstellen kannst. Nämlich dann, wenn du den bisherigen Mann vergessen hast.

Du hast den Absprung geschafft und denkst nicht länger an ihn? Mittlerweile fühlst du dich auch  wieder bereit für eine neue Partnerschaft? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag ganz leicht und unkompliziert mit interessanten Männern in Kontakt zu kommen. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Die vergangene Liebe vergessen – Wie du zurück ins Leben findest

War die Trennung richtig? Anzeichen, dass deine Entscheidung richtig war

Nach der Trennung: Wenn das Leben einfach weitergeht

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.