Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Es gibt einen Menschen, mit dem verbringen wir unser gesamtes Leben: Uns selbst.

Und dennoch widmen wir genau dieser Person viel zu wenig Aufmerksamkeit. Stattdessen ist unser Fokus meist auf alles um uns herum gerichtet. Auf die Arbeit, die Freunde, die Verwandten. Für jeden haben wir ein offenes Ohr. Bei jedem Problem hören wir geduldig zu. Wir trösten und geben Ratschläge.

Wen wir doch nur mit uns selbst derart achtsam wären, wie wir es mit anderen sind! Wir spüren unseren Körper maximal dann, indem er sich körperlich meldet, etwa durch ein Hungergefühl, durch Durst oder Müdigkeit. Doch ansonsten schenken wir selbst uns nur selten Aufmerksamkeit.


Über die Jahre verlieren wir selbst uns dadurch mehr und mehr aus den Augen. Bis wir eines Tages aufwachen und den gesamten Tag unruhig sind. Diese Rastlosigkeit hält über Wochen. Plötzlich fragen wir uns, ob wir eigentlich glücklich sind. Ob das alles im Leben gewesen sein kann. Ob das, was wir tun, uns mit Freude erfüllt. Ob wir etwas bereuen würde, wenn wir jetzt sterben würden.

Uns wird bewusst: Wir haben uns selbst aus den Augen verloren.

Sich selbst finden – Wie du zurück zu dir selbst findest

Es gibt etwas, was uns tagtäglich aufs Neue geschenkt wird. Etwas, was unheimlich kostbar ist. Wir haben davon unheimlich viel und gleichzeitig immer zu wenig: Zeit.

Du willst dich selbst finden? Dann ist das erste, was du tun solltest, dir Zeit für dich nehmen. Einen Tag einfach nur mit dir selbst verbringen.

Wie würde für gewöhnlich ein Tag, den du für dich alleine hast, aussehen?

Vielleicht würdest du morgens aufstehen und erst einmal eine Runde Joggen. Danach würdest du unter die Dusche hüpfen. Anschließend würdest du die Nachrichten im Fernsehen einschalten und dir währenddessen einen Kaffee kochen.

Ja, all dies klingt reichlich entspannt. Doch der Selbstfindung dient dies nicht. Denn bei den beschriebenen Tätigkeiten konzentrierst du dich nicht auf dich selbst. Stattdessen lässt du dich berieseln und betäuben. Wer, sobald er alleine ist, ausschließlich vor dem Laptop sitzt, sich Schund im TV reinzieht oder am PC zockt, der kann mit sich selbst nicht gut alleine sein.

Wer sich selbst finden will tut stattdessen gut daran, Smartphone und Laptop wegzulegen und den Fernseher einfach mal aus zu lassen. Du brauchst diese Ruhe, um herunterzukommen.

Auch das Radio sollte stumm bleiben. Genieß doch einfach mal die Geräusche, die durch das geöffnete Fenster in deine Wohnung dringen. Das Zwitschern der Vögel. Das weit entfernte Fahrradklingeln. Das Hundebellen.

Auch Yoga, Mediation und autogenes Training sind wunderbare Techniken, um herunterzufahren, vom Alltag abzuschalten und sich auf die eigene innere Mitte zu konzentrieren.

Sich selbst finden

Öffne deinen Blick für das Wesentliche

Wie oft denken wir „ich muss“?

Etwa

  • Ich muss die Abschlussarbeit unbedingt dieses Semester schreiben
  • Ich muss zu dem Geburtstag von Tante Margret gehen
  • Ich muss die Wohnung aufräumen, bevor Besuch kommt
  • Ich muss Überstunden machen und mehr Geld verdienen (auch wenn ich das Geld nie ausgebe)

Doch was von diesen Dingen ist wirklich wichtig? Was davon trägt wirklich dazu bei, dass du dich glücklich und ausgelastet fühlst?

Es dauert oftmals viele, viele Jahre bis wir erkennen, dass uns materielle Güter nicht glücklich machen. Sicherlich: Wir wollen nicht abstreiten, dass genügend finanzielle Reserven vieles erleichtern. Doch von Geld können wir uns keine Zufriedenheit kaufen. Oder Selbstakzeptanz. Oder Freunde.

Brich mit emotionale Abhängigkeiten

Es ist ebenfalls schwierig zu sich selbst zu finden, so lange wir uns emotional von anderen Menschen abhängig machen. Möglicherweise kennst du es von dir selbst oder du hast dies bei Freunden beobachtet.

Sie machen ihr Glück, ihren gesamten Lebensinhalt von ihrem Partner abhängig. Das geht allerdings nur solange gut, solange die Beziehung besteht. Kommt es zur Trennung, wird den Betroffenen der Boden unter den Füßen weggerissen. Sie fühlen sich leer, innerlich taub und das Leben hat für sie keinen Sinn mehr.

Vielleicht machst auch du dich von gewissen Dingen emotional abhängig. Etwa von den wohlwollenden Worte deiner Eltern. Sobald diese nicht mit dem d’accord gehen, was du machst, hörst du auf deine Träume zu verwirklichen und richtest dich nach dem, was sie dir sagen.

Auf diese Weise wirst du jedoch weder glücklich, noch wirst du zu dir selbst finden. Brich mit derartigen Abhängigkeiten. Konzentriere dich stattdessen auf deine eigenen Wünsche und Ziele. Auf das, was dir wichtig ist. Nicht das, was andere vielleicht von dir erwarten.

Du hast dich schon lange selbst gefunden, doch was dir noch fehlt, dass ist eine Partnerin an deiner Seite? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag spielend leicht mit Frauen in Kontakt zu kommen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Leben im Jetzt – Wie du im Hier und Jetzt lebst und sofort glücklicher wirst

252 Positive Sprüche über das Leben und das Glück

Einfach glücklich sein – Endlich mehr Glück im Leben

 

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.