Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Nie hättest du gedacht, dass dein Partner heimlich eine Geliebte hat. Du hast geglaubt, dass du ihn kennen würdest, aber scheinbar hast du dich getäuscht.

Es hat dich wie ein Blitz getroffen

Es war an einem Donnerstag. Alles war wie immer. Wir kamen von der Arbeit nach Hause, waren noch im Supermarkt einkaufen. Zuhause angekommen räumten wir die Einkäufe in den Kühlschrank.


+ Sommeraktion +

Wir saßen uns am Esstisch gegenüber, als es aus ihm herausprudelte. Es tue ihm Leid. Er habe eine andere Frau kennengelernt. Schon seit einigen Wochen habe er nun eine Geliebte. Er habe sich dagegen gewehrt, doch er war machtlos.

Die Krux mit dem Thema Seitensprung

Ein Seitensprung führt zu einem tiefen Bruch zwischen den Partnern. Häufig spielt hierbei der Fakt, dass der Geliebte Mensch Sex mit einem anderen Menschen hatte, für uns gar nicht die Hauptrolle. Schlimm wiegt für uns auf, dass unser Vertrauen missbraucht wurde.

Gleichzeitig schwingt auch Angst mit. Angst, dem Partner nicht zu reichen, weshalb er in den Armen einer anderen Frau nach etwas gesucht hat, was ihm an uns fehlt. Angst, dass er Gefühle für die andere Person aufbaut.

Zudem sind wir wütend. Wütend auf uns selbst, naiv gewesen zu sein und geglaubt zu haben, dass der andere uns niemals betrügen würde. Wütend auf den Partner, dass er unser Vertrauen ausgenutzt hat.

Verzeihen ist keine Schwäche, sondern eine Stärke

Es ist absolut in Ordnung, wenn du für dich selbst feststellt, dass du ihm nicht verzeihen kannst. Ein Seitensprung oder eine Affäre ist einer der größten Vertrauensbrüche, den es in einer Beziehung geben kann.

Du bist für dein Glück verantwortlich.

Wenn du jedes Mal bei seinem Anblick dir vorstellst, wie er mit einer anderen Frau intim wird, macht es nur wenig Sinn, die Beziehung fortzuführen. Auch, wenn du es dir jetzt nicht vorstellen kannst, du wirst ohne ihn zurecht kommen. Natürlich bedeutet dies am Anfang eine große Umstellung und viele Tränen. Eine neue Wohnung muss gesucht werden. Vielleicht sogar ein neuer Job, wenn ihr beruflich miteinander verstrickt seit. Doch nach all dem Trubel wird er dir gelingen, zur Ruhe zu kommen und wieder zu dir selbst zu finden.

Vielleicht bist du aber auch zu dem Entschluss gekommen, dass kein Mensch fehlerfrei ist und du ihm noch eine Chance geben möchtest. Ist dies der Fall, solltest du dir keinesfalls von Freundinnen oder deine Familie (die es natürlich gut meinen) dir einreden lassen, dass du schwach bist. Jemandem einen derartigen Fehltritt wirklich verzeihen zu können, ist ein Zeichen von großer Stärke.

Er hat eine Geliebte

Feste Partnerin oder die Geliebte – Wann entscheidet er sich für wen?

Unserer Erfahrung trennt sich ein Mann, der schon seit vielen Jahren mit einer Frau in einer Beziehung oder sogar in einer Ehe ist, nur sehr selten für die Geliebte von seiner Partnerin.

Wir gehen hierbei von dem Fall aus, dass die Ehe nicht unglücklich, sondern lediglich eingeschlafen ist. Sprich, dass der Sex immer geringer wurde und die Leidenschaft mehr und mehr abgebaut hat. Die Partnerschaft gleicht dann eher einer guten Freundschaft. Diese Ausgangslage ist meist die Hauptausgangslage, wenn ein Mann fremdgeht.

In dieser Situation findet er bei der Geliebten das, was ihm in der Beziehung fehlt: Körperliche Nähe, Leidenschaft, Sex, Bestätigung.

Dennoch ist dem Mann jederzeit bewusst, was er an seiner festen Partnerin hat. Jemanden, er sich um ihn und das Nest kümmert. Eine vertraute Beziehung zueinander. Harmonie. Eine Ansprechpartnerin. Jemanden, der ihm den Rücken stärkt. Ein gemeinsam aufgebautes Sozialleben.

Nein. Der Mann will sich nur selten trennen. Geht eine langjährige Beziehung auseinander ist es meist die Frau, die die Trennung möchte und einleitet.

Dazu gesellt sich ein weiterer Fakt. Hat der Mann eine längere Affäre, hat er natürlich zu Beginn die rosarote Brille auf. Alles an der Geliebten ist aufregend, weil sie anders ist. Doch diese Brille fällt natürlich wieder ab.

Er stellt fest, dass sie unheimlich unordentlich ist. Mittlerweile findet er es mehr als unerträglich, dass nach dem Sex ihre Katze ins Bett kommt und ihm mit ihrem fauligen Atem im Gesicht schnüffelt. Ihm fällt auf, dass sie ihren Kaffee morgens mit sechs Teelöffeln Zucker trinkt.

Zudem ist dem Mann bewusst, was bei einer Trennung auf dem Spiel steht. Das gemeinsame Haus. Das Sorgerecht der Kinder. Das gemeinsam angeschaffte Vermögen. All dies möchte er für die Geliebte nicht aufgeben. Und (dies klingt abwertend, auch denn dies nicht derart gemeint ist), sind viele Männer einfach zu bequem, die Partnerin zu verlassen. Sie scheuen den Aufwand und die finanziellen Nachteile.

Dennoch schaffen es oftmals die Zweitfrauen nicht, die Affäre zu dem Mann zu beenden, weil sie selbst mittlerweile Gefühle entwickelt haben.

Was hat dazu geführt, dass er sich eine Geliebte angelacht hat?

Wer trotz eines Seitensprungs an der Beziehung festhalten möchte tut gut daran, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, was ihn überhaupt dazu veranlasst hat, sich auf eine fremde Frau einzulassen.

Dieser Schritt ist elementar und unumgänglich.

Natürlich waren es ganz am Ende wahrscheinlich die optischen Reize. Es war das T-Shirt, das so verführerisch um ihre Brust herum spannte. Es war die flirtende Art und Weise, wie sie mit ihm gesprochen hat. Ihr mädchenhaftes Kichern. Die großen Augen, mit denen sie ihn angeblickt und es ihm schwer gemacht hat, ihr zu widerstehen.

Potentielle Gründe, weshalb er sich eine Geliebte angelacht hat

Dass er allerdings bereit war dich zu betrügen, offenbart, dass ihm etwas gefehlt haben muss. Möglicherweise war es schlicht der Sex. Oftmals sind es jedoch auch tiefere Gefühle, die wir in der Beziehung nicht mehr finden und bei denen sich Menschen erhoffen, diese bei der Geliebten zu finden.

Mögliche Gründe können sein

  • Er fühlt sich nicht mehr als Mann wahrgenommen
  • Eingeschlafenes Sexleben
  • Fehlende Wertschätzung
  • Wunsch nach Bestätigung
  • usw.
Er hat eine Geliebte

Ein Seitensprung kann sogar dazu beitragen, dass sich die Beziehung verbessert. Dies ist allerdings nur etwa bei 15 Prozent aller Partnerschaften der Fall, bei denen das Thema Fremdgehen eine Rolle spielt. Diese 15 Prozent haben es geschafft, miteinander zu reden.

Ein solches Gespräch einzuleiten fällt schwer. Wahrscheinlich wird er seine eigenen Gefühle kaum in Worte ausdrücken können. Ebenso ist es wahrscheinlich, dass er sich schlicht nicht trauen wird, dir die Wahrheit zu sagen. Vielleicht hatte er das Gefühl, dass du ihn ihm keinen Mann mehr siehst, sondern nur noch einen kleinen Jungen. Leider besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er in eurem Gespräch dies nicht artikulieren wird aus Angst, dass das Gespräch in einem großen Streit endet.

Eine Beziehung nach einem Seitensprung fortführen ist mit viel Arbeit verbunden

Eine glückliche Partnerschaft bedeutet immer Arbeit. Nach einem Seitensprung ist dies mehr denn Fall denn je.

Funktionieren kann dies allerdings nur, wenn auch von Seiten des Partners etwas kommt. Gerade er ist derjenige, der jetzt beweisen muss, dass er ebenfalls an der Beziehung festhalten möchte. Mit einem teuren, gemeinsamen Urlaub ist es leider nicht getan. Stattdessen muss er im Alltag sein Verhalten dir gegenüber ändern. Umgekehrt musst du allerdings auch bereit sein, seine Bemühungen zuzulassen.

Das Sprichwort „Taten sagen mehr als Worte“ ist jetzt entscheidender denn je! Beteuerungen, dass dies nie wieder passieren werde sind gut und schön. Doch verändert er auch tatsächlich etwas in seinem Umgang im Alltag mit dir? Geht er häufiger auf dich zu? Ist er aufmerksamer? Zeigt er dir, dass er dich wertschätzt?

Wenn dies nicht der Fall ist, solltest du dich nochmals mit dem Thema Trennung auseinandersetzen. Auch, wenn du ihn über alles liebst, musst du dich mit der folgenden Frage auseinandersetzen: Willst du den Rest deines Lebens mit einem Menschen verbringen, der nicht genauso viel für dich empfindet, wie du für ihn? Dies solltest du unabhängig von dem Fakt betrachten, dass er eine Geliebte hatte.

Die wenigsten möchten bei einem Menschen an der Seite bleiben, der nicht dasselbe empfindet wie sie.

Du hast dich von deinem Ex getrennt? Diese Geschichte ist jetzt schon einige Jahre her, du hast alles verarbeitet und fühlst dich jetzt bereit für etwas Neues? Dann erkundige dich doch bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie du in deinem Alltag genau die Männer kennenlernen kannst, die du interessant findest. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.