Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Ihr habt euch in den letzten Jahren immer mehr auseinander gelebt.

So richtig wolltest du es nicht wahrhaben, aber natürlich hast auch du gemerkt, dass ihr euch immer weniger zu sagen hattet. Doch der Moment, als er oder sie dir erklärt hat dass es vorbei sei, hat dir trotzdem die Luft zum Atmen geraubt.

Jetzt fragst du dich, ob es eine Möglichkeit gibt, dass du deinen Partner zurückgewinnen kannst.


+ Sommeraktion +

Warum willst du deine Partnerin/ deinen Partner zurückgewinnen?

Bevor du alles dafür gibst um ihn/ sie wieder für dich zu gewinnen solltest du dich zunächst mit der (unangenehmen) Frage auseinandersetzen, weshalb du weiterhin an der Beziehung festhalten möchtest, obwohl es derzeit mehr als schlecht zwischen euch läuft.

Häufig besteht der Grund für unser Verhalten nicht darin, dass uns tatsächlich etwas an unserem Partner liegt. Stattdessen liegt die Ursache darin verwurzelt, dass unsere Beziehung schon derart lange gehalten hat, dass wir schlicht Angst vor dem Alleine sein haben.

Uns graut vor dem Gedanken, abends in eine verlassenen Wohnung zu kommen. Wir haben Angst, nie wieder jemanden zu finden, der zu uns passen könnte. Und wir sind ja auch keine zwanzig mehr. Zudem haben wir uns in der Freizeit überwiegend mit ihren Freunden getroffen. Bei unseren eigenen Freunden haben wir uns schon lange nicht mehr gemeldet. Jetzt haben wir Angst vor Einsamkeit.

Haben wir uns über Jahre stets auf einen Menschen fokussiert führt dies auch häufig dazu, dass wir unsere Freunde vernachlässigen. Zu Beginn unserer Verliebtheit ist dies schlicht dem Umstand geschildet, dass wir nun Mal verliebt sind. Und später erscheint der gemütliche Pärchenabend oftmals einfach entspannender zu sein, als abends nochmals mit Freunden loszuziehen.

Diese Angst vor Einsamkeit ist das, die uns in die Arme des Ex zurücktreibt. Nicht die Sehnsucht nach dem Partner.

Hilfreich ist es, wenn du die Beziehung nochmals vor deinen Augen Revue passieren lässt. Worin bestanden die Gründe, die am Ende zur Trennung geführt haben? Unsere Gehirn ist ein Meister darin, unsere Erinnerungen zu verfälschen. Auf einmal verdrängen wir, wie oft wir genervt waren. Wie oft wir uns gedacht haben, dass wir uns mit diesem Menschen an der Seite keine Zukunft vorstellen können. Dass wir uns oft gestritten haben. Dass wir oft selbst darüber nachgedacht haben, uns zu trennen.

Meist leiden diejenigen, mit denen Schluss gemacht wurde, mehr unter der Trennung als jene, die die Trennung aktiv selbst ausgesprochen haben. Kritisch wird es, wenn der Verlassene dem anderen hinterherläuft.

Seid ihr bereits getrennt oder läuft die Beziehung schlecht?

Es macht einen bedeutenden Unterschied, ob sich dein Partner deine Partnerin bereits von dir getrennt hat oder ob ihr noch zusammen seid, ihr euch allerdings mehr und mehr voneinander entfernt.

Der markante Unterschied besteht im Folgenden: Sprechen wir selbst die Trennung aus, lassen wir uns dies meist vorher intensiv durch den Kopf gehen. Wir wägen ab, ob eine Trennung wirklich das ist, was wir tatsächlich wollen und ob wir uns dadurch wirklich glücklicher fühlen könnten.

Innerlich haben wir in diesem Fall somit schon lange mit der Partnerschaft abgeschlossen. In diesem Fall ist es dem Partner kaum möglich, egal wie sehr er sich auch bemüht, uns zurückzugewinnen. Denn wir haben für uns bereits beschlossen, dass wir unser Leben alleine, ohne den Partner an der Seite, fortführen wollen. Umgekehrt gilt dies natürlich ebenfalls.

Etwas anderes ist es, wenn wir noch zusammen sind. Dies zeigt, dass die Partnerin ebenfalls noch hofft, dass die Partnerschaft sich wieder zum Positiven verändert. Den Partner zurückgewinnen ist zu diesem Zeitpunkt nicht einfach, aber durchaus noch möglich.

Kann ich meinen Partner zurückgewinnen oder ist es hoffnungslos

Was hat euch voneinander entfremdet?

Kannst du benennen, durch wen oder durch was ihr euch voneinander entfremdet habt?

Habt ihr euch aus den Augen verloren seitdem du eine neue Stelle angefangen hast, bei der du mehr arbeitest als zuvor und du zudem insgesamt täglich 2 Stunden pendeln musst?

Ist es dein neuer Nachbar, der irgendwie doch sehr großen Einfluss auf dich nimmt und mit dem du mittlerweile mehrmals in der Woche abhängst und du dich volllaufen lässt? Ist es ihr neues Hobby, welches extrem zeitintensiv ist und welches sie beinahe schon fanatisch verfolgt, womit sie dich unheimlich nervt?

Könnt ihr genau benennen, was zu der Entfremdung zwischen euch geführt hat, könnt ihr auch für euch feststellen, ob es möglich ist, daran etwas zu verändern oder ob es besser sein könnte, doch weiterhin getrennte Wege zu gehen.

Nehmen wir den Job und deine gestiegenen Arbeitszeiten. Möglicherweise hast du diese Stelle nur befristet für ein Jahr und danach steht dir wieder mehr Zeit zur Verfügung.

Vielleicht gestaltet sich der Fall aber auch anders. Möglicherweise hast du ein derart spannendes Hobby gefunden, dass du auch zukünftig kaum Zeit für deine Partnerin haben wirst.

Gibt es etwas, was du an dir selbst verändern solltest?

Ein jeder von uns hat Macken. Nicht nur deine Partnerin, sondern auch du.

Mit Macken ist an dieser Stelle nicht unbedingt gemeint, dass du deine Teller in die Spüle räumst, anstelle in die Spülmaschine. Damit sind eher Angewohnheiten gemeint, mit denen du sie tatsächlich zur Verzweiflung bringst und es regelmäßig zu einem Machtkampf zwischen euch kommt, der mit Tränen endet. So etwa, dass du aus reiner Provokation vor ihren Augen mit fremden Frauen flirtest.

Oder deine Angewohnheit, wenn sie kritisiert wird, dich nicht hinter sie zu stellen und ihr den Rücken zu stärken, sondern die andere Person zu bestärken und ihr damit in den Rücken zu fallen.

Resümiere einfach mal für dich selbst: Bezüglich welcher Aspekte gab es in eurer Partnerschaft die schlimmsten Streits? Denn genau diese geben dir Auskunft darüber, woran es wirklich in eurer Beziehung hakt. Hierbei solltest du dich fragen, ob du denkst, dass ihr diese Streitpunkte wirklich gemeinsam angehen könnt, oder ob sich diese nicht beseitigen lassen und immer zwischen euch stehen werden.

Hast du für dich herausgefiltert, welche deiner Verhaltensweisen dazu beigetragen haben, dass ihr euch voneinander entfernt hat gilt es, aktiv an diesen zu arbeiten, wenn du den Partner zurückgewinnen möchtest.

Hast du dich während der Partnerschaft verändert?

Halte dir bitte eines vor Augen: Sie hat sich damals in dich verliebt, weil sie dich, deine Eigenschaften, Leidenschaften, Hobbys und deinen Charakter als Gesamtpaket als unglaublich anziehend empfunden hat.

Während der Partnerschaft hast du dich verändert. Wir alle verändern uns. Unser Leben lang. Wir bleiben niemals auf der Stelle stehen. Sich zu verändern ist daher ein vollkommen normaler und
gängiger Prozess. Wir entdecken neue Hobbys, für die wir uns plötzlich interessieren. Vielleicht haben wir den Sport für uns entdeckt. Möglicherweise interessieren wir uns auf einmal für den Jagdschein. Oder wir möchten eine Sprache erlernen.

Doch während einer Beziehung verändern wir uns auch oftmals dahingehend, dass wir uns selbst vergessen. Dass wir unsere Hobbys und Interessen vernachlässigen. Wir fokussieren uns derart auf den Partner bzw. die Partnerin, dass wir uns immer seltener bei unseren Freunden melden und die Treffen oftmals absagen.

Irgendwann stellen wir fest, dass ausgerechnet wir, wo wir doch immer lebensfroh waren und viel unterwegs gewesen sind, in unserer Freizeit nur noch zuhause auf der Couch vor dem Fernseher sitzen. Nicht nur für dich selbst ist das frustrierend. Auch für die Partnerin kann es anstrengend sein das Gefühl zu haben, dass du dich nur noch auf sie fokussierst und dein Lebensglück von ihr abhängig machst, weshalb sie sich immer mehr zurückgezogen hat.

Ihr habt es mehrmals miteinander versucht, aber am Ende festgestellt, dass es einfach nicht funktioniert? Seitdem gehst du wieder als Single durch das Land, dabei wünschst du dir eine feste Partnerin fürs Leben, die dieses Mal wirklich zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv fremde Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Weitere Tipps, wie du deinen Partner zurückgewinnen kannst:

Kann man eine Frau zurückerobern?

Erfolgreich Ex zurückgewinnen – Wie bekomme ich meinen Ex zurück?

Du wünschst dir sehnsüchtig deine Ex Freundin zurück?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.