Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Gefühle zeigen lernen: Emotionsentscheidungen bei Frauen

Gefühle zeigen lernen – Kann man dies lernen?

Du hast eine schöne, große Wohnung mitten in der Großstadt. Dein Auto ist stets gepflegt und du legst Wert auf Ordnung und Pflichtbewusstsein.

Du hast alles erreicht was du dir stets gewünscht hast. Im Beruf bist du sehr erfolgreich und in der neuen Stadt fühlst du dich heimisch. Dein einziges Problem besteht in der Liebe. Dabei bist du alles andere als schüchtern. Erblickst du eine hübsche Frau gehst du jedes Mal schnurstracks auf sie zu. Nach einer kurzen Vorstellung plauderst du in einem lockeren Tonfall mit ihr. Doch ein Wiedersehen oder eine Handynummer gibt es leider nicht für dich.

Ähnlich sah es bisher immer aus, wenn du abends im Club dein Glück versucht hast. Mit ein Bisschen Alkohol im Blut gehst du noch selbstbewusster auf die Damenwelt zu. Bei deinen Gesprächen dauert es jedoch nicht lange und du merkst, dass sie ihre Augen verdreht wenn sie zu ihrer Freundin blickt. Woran liegt das? Was machst du beim Flirten falsch?

Frauen denken emotionaler als Männer

Wie du bestimmt selber bereits festgestellt hast gibt es bestimmte Dinge, in welchen sich Männer und Frauen einfach voneinander unterscheiden. Doch genau das macht schließlich auch das Zusammensein miteinander so interessant. Lass dich nicht davon abschrecken, dass du nicht immer verstehst warum die Dame dir gegenüber so handelt wie sie es macht.

Versuche stattdessen dich in die Frauenwelt hineinzuversetzen und nachzuvollziehen, wie Frauen denken. Dann verstehst du auch, aus welchen Beweggründen sie handelt. Damit dir dies leichter fällt, wollen wir dir hierbei auf die Sprünge helfen.

Frauen agieren und denken nicht in jeder Situation rational. Stattdessen sind Frauen sehr gefühlsbetont. Ihre Gedanken leiten ihre Handlungen. Sagen Herz und Kopf nicht dasselbe ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie ihrem Herzen folgen wird.

Während Männer ihre Handlungen mit rationalen Gründen abwägen und sich meistens aufgrund logischer Schlussfolgerungen für oder gegen etwas entscheiden, verlassen sich Frauen hierbei auf ihr Gefühl. Vor allem beim Flirten und in der Liebe ist dem so. Auf rationale Gründe, weshalb sie mit dir mit nach Hause gehen sollte, wird sie sich nicht einlassen. Gefühle zeigen lernen ist somit enorm wichtig, um bei der Frauenwelt zu punkten.

Gefühle zeigen lernen

Was läuft bei meinen Flirts schief?

Viele Männer vergessen beim Flirten mit einer Frau, dass sie in deiner Gegenwart auf ihr Bauchgefühl hört. Vielleicht siehst du unglaublich gut aus und du bist sehr intelligent. Sie wird dies sicherlich zu schätzen wissen. Hat sie dennoch ein schlechtes Gefühl bei der Sache, wird sie sich nicht auf dich einlassen.

Komme ihr auf keinen Fall mit logischen Argumenten, weshalb du ein besonders geeigneter Mann an ihrer Seite wärst. Es bringt dich nicht in eurem Flirt voran wenn du ihr erklärst, dass du ein wunderbar isoliertes Haus mit einem neu gebauten Ofen und Badezimmer besitzt sowie, dass du im Beruf unglaublich erfolgreich bist. Du bist bestimmt der Meinung, dass dies zahlreiche Begründungen sind anhand welcher sie erkennt, dass sie bei dir zuhause sehr gut aufgehoben ist und sie sich sicher fühlen kann. Zudem würdest du einen guten Ernährer darstellen.

Deine Botschaft wird allerdings von ihr anders aufgefasst. Wenn es sehr unglücklich läuft hält sie dich für einen Angeber welcher versucht, mit seinen Besitztümern bei Frauen gut anzukommen. Doch selbst wenn dieser Fall nicht eintritt, wird sie dich nicht als einen besonderen Flirtpartner anerkennen. Du hast zwar logische Argumente aufgezählt, doch beim Flirten kommt es hauptsächlich auf die Gefühle an. Von diesen hast du nicht sonderlich viel gezeigt. Daher wird sie auf euer Gespräch nicht anspringen.

Gefühle zeigen lernen

Wie du mittlerweile weißt, hören Frauen beim Flirt mit dir auf ihr Bauchgefühl, nicht auf ihren Kopf. Für einen erfolgreichen Flirt must du unbedingt lernen, deine Gefühle zu zeigen.

Verstehe dies nicht falsch: Dies bedeutet nicht, dass du mit Tränen in den Augen von dem Tod deiner Oma erzählen sollst. Ebenfalls ist das Thema, wie dir deine Exfreundin das Herz gebrochen hat, sehr fehl am Platze. Wähle für den Flirt positive und lustige Gesprächsthemen aus. Politik oder traurige Erlebnisse aus der Vergangenheit drücken nur die Stimmung.

Gefühle zeigen lernen

Wir zeigen dir an einem Beispiel was wir damit meinen wenn davon gesprochen wird, dass du mehr Gefühle zeigen sollst:

Nehmen wir an, es ist gerade Januar. Du stehst an den Gleisen und deine S-Bahn hat Verspätung. Ärgerlich, aber das lässt sich nun mal nicht ändern. Du erblickt an den Gleisen eine hübsche Blondine und ihr kommt miteinander ins Gespräch. Aufgepasst: Früher hast du zu diesem Zeitpunkt von deinem Haus und deinem Beruf erzählt. Es ist Winter, folglich ist es kalt. Dir sei nun nicht verboten von deinem neu erworbenen Zuhause zu sprechen. Aber mache dies bitte auf eine andere Art und Weise.

Erzähle ihr ruhig von gemütlichen Abenden, die du abends im Wohnzimmer vor deinem Kamin verbringst. Wenn du das Knistern des Feuers hörst und die Wärme wohlig in dir aufsteigt und du zufrieden in die Flammen blickst, fühlst du dich herrlich entspannt. Es gibt doch nichts angenehmeres, nicht wahr? Und es gibt für dich keinen schöneren Moment, als wenn du abends durchgefroren nach Hause kommst und du dich vor deinem Kamin ganz in Ruhe deinem Lieblingsroman widmest.

Das klingt doch schon ganz anders als der Kauf des Hauses und der Einbau des Badezimmers, nicht wahr?

Was sollte ich noch beim Flirten beachten?

Wie du siehst kannst du deine rationale Denkweise ganz leicht umwandeln, um ihre emotionale Seite anzusprechen. Dadurch begeisterst du sie nicht nur sehr schnell für dich, auch baut sich während eures Flirts spielend leicht Vertrauen auf. Gefühle zeigen lernen ist daher die Grundbasis für jeden gelungenen Flirt.

Vermittle ihr jedoch nicht nur deine Inhalte gefühlsbetont, sondern achte auch auf ihre Empfindungen. Besonders förderlich für euren Flirt ist es, wenn sie sich von dir verstanden fühlt, gerade bei emotionalen Entscheidungen. Sage ihr ruhig während eures Gesprächs, dass du das von ihr Gesagte nachvollziehen kannst. Du vermittelst ihr dadurch, dass du ihre Emotionen und Gedanken verstehen kannst. Das stärkt das Band zwischen euch und euer Flirt klettert von ganz alleine auf die nächste Stufe.

Trotz unserer Tipps schaffst du beim Flirten es nicht, eine knisternde Stimmung aufzubauen? Gemeinsam mit einem Flirtcoach können wir dir auf die Sprünge helfen. In einem Flirtseminar zeigen wir dir, wie du erfolgreich Frauen ansprichst und einen anregenden Flirt hervorzauberst.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 26 Durchschnitt: 3.8]

1 Gedanke zu „Gefühle zeigen lernen: Emotionsentscheidungen bei Frauen“

  1. Ich glaube, dass Männer, die sich schonmal einen Prostata-Orgasmus ausgelöst haben, Frauen besser verstehen lernen. Das meine ich jetzt wirklich ernst!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar