Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Seit vielen Jahren bist du jetzt schon Single

Und eines steht fest: Du hasst es. Du kannst es nicht ausstehen, länger alleine zu sein. All deine Freunde leben in glücklichen, festen Partnerschaften. Umgeben von Pärchen spürst du immer stärker, dass dir etwas fehlt.

Und das Schlimmste von allem? Das schlimmste sind die scheinbar gut gemeinten Ratschläge. Die Tipps, die du schon lange nicht mehr hören kannst.


+ Sommeraktion +

Aussagen wie

„Du musst aufhören, zu suchen. Die Liebe findet dich oder auch „Du musst erst einmal lernen, alleine glücklich zu sein“.

Und das Schlimmste von alledem? Tief im Inneren weißt du, dass sie Recht haben. Was dich nur noch mehr ankotzt. Denn wie sollst du jemals eine Partnerin finden, wenn du nicht suchst? Wie sollst du alleine glücklich sein, wenn jede Faser in dir sich nach einer festen Beziehung sehnt? Immer häufiger denkst du dir „Ich hasse mein Leben“, und das einfach deshalb, weil du nicht länger alleine sein willst.

Ich hasse mein Leben, weil keine Frau mich will

Finde für dich heraus, warum du dich nach einer Beziehung sehnst

Natürlich, jeder Mensch wünscht sich einen Partner an der Seite, der zu ihm passt, der ihn liebt und mit ihm gemeinsam Zeit verbringen will.

Doch wichtig ist zunächst, dass du dir selbst die Frage stellst, weshalb exakt du dir eine Beziehung wünschst. Sind es ausführliche Gespräche beim Abendessen, bei denen du dich öffnen kannst, die du vermisst? Ist es der Gedanke, dass es niemanden auf der Welt gibt, der dich wirklich liebt und du fühlst dich daher einsam? Ist es vielleicht auch einfach die Angst, dass je mehr Zeit verstreicht, die Auswahl an potentiellen Partnerinnen geringer wird, weil viele eines Tages heiraten? Fehlt dir das Sexuelle?

Beschäftigst du dich intensiv mit dieser Frage und noch intensiver mit der Antwort wirst du merken, dass du den scheinbaren „Mangel“ nicht ausschließlich durch eine Partnerschaft erfüllen kannst.

Ich hasse mein Leben weil ich Single bin

Verspürst du eine innere Leere?

Es gibt viele Menschen, die tatsächlich nicht in der Lage sind, alleine zu sein. Sie stürzen sich von einer Beziehung in die nächste. Geht eine Partnerschaft ungeplanterweise auseinander, weil der Partner Schluss macht, bricht eine Welt für sie zusammen. Sofort halten sie nach jemand Neuem Ausschau, der sich für eine Beziehung hergibt.

Ob sie wirklich zueinander passen, spielt hierbei keine Rolle. Die Angst vor dem Alleine sein treibt sie direkt in die Arme des Nächsten, auch wenn aufgrund unterschiedlicher Lebenskonzepte die Beziehung von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.  Nur nicht alleine sein, lautet das Credo. Dass sie dadurch nicht glücklich werden, verstehen Betroffene nicht.

Aus diesem Teufelskreis auszubrechen gestaltet sich schwierig. Denn hierfür ist es Voraussetzung, über einen längeren Zeitraum Single zu sein. Doch genau dies möchten die Betroffenen nicht.

Doch erst, wenn wir alleine sei können und wir mit dem Leben, das wir führen glücklich sind, strahlen wir eine positive Art aus, die auf unser Umfeld anziehend wirkt.

Hast du mit vergangenen Trennung wirklich abgeschlossen?

„Das ist doch schon Jahre her, das interessiert mich nicht mehr“, so lautet die Aussage vieler Menschen, wenn sie auf frühere Partner angesprochen werden.

Tatsächlich besteht jedoch häufig der Fall, dass Personen die Trennung nie überwunden haben. Würden sie intensiv über die vergangene Beziehung nachdenken, sitzt die Enttäuschung immer noch tief und Hass kommt wieder auf.

Menschen gehen mit Trennungen unterschiedlich um. Da haben wir die Personen, die sich vom einen zum nächsten Partner hangeln. Dadurch bleibt ihnen nicht die Zeit, über die Trennung nachzudenken und diese zu verarbeiten. Andere hingegen suchen den Fehler bei sich und reden sich ein, dass sie nicht beziehungsfähig sind und sich wohl mit dem Schicksal arrangieren müssen, für immer alleine zu bleiben.

Der entscheidende Punkt ist jedoch der: Solange du nicht wirklich vollkommen mit negativen Erfahrungen abgeschlossen hast, wirst du dich nicht auf etwas Neues einlassen können. Du wurdest betrogen? Dann quält dich wahrscheinlich immer noch der Gedanke, nicht gut genug zu sein und deswegen ersetzt worden zu sein. Du wurdest finanziell ausgenutzt? Dann hast du vielleicht das Gefühl, dass du als Mensch nicht liebenswürdig bist.

Setz dich daher unbedingt mit deinen früheren Trennungen auseinander und vor allem mit der Frage, ob diese dich in deinem Selbstwertgefühl beeinflussen.

Ich hasse mein Leben weil ich Single bin

Welche Aspekte kannst du verändern, um dein Leben bunter zu gestalten?

In erster Linie wünschst du dir eine Beziehung.

Doch welche weiteren Punkte kannst du verändern, damit du dein Leben mehr genießt? Fühlst du dich ausgeglichen?

Gerade bei Singles gestaltet sich das Leben oftmals derart, dass sie den Hauptfokus auf ihre Arbeit setzen. Dies mag für ein, zwei oder auch drei Jahre gut gehen. Doch dauerhaft benötigst du ein Privatleben, welches dich erfüllt.

Wie oft triffst du dich mit Freunden? Treibst du Sport als Ausgleich? Gehst du an den Wochenenden weg? Viele Singles haben das Gefühl, dass sie ohne Partner nicht in der Lage sind, etwas zu unternehmen. Sie interessieren sich für verschiedene Veranstaltungen, Museen, Konzerte und Sportevents, doch sie glauben, dass sie dort alleine nicht hingehen können.

Löse dich von dieser Vorstellung! Erstens hast du genügend Freunde. Und zweitens kannst du auch einfach alleine Spaß haben. Viele Menschen haben Hemmungen wenn es darum geht, etwas alleine zu unternehmen. Sie haben den negativen Gedanken im Kopf, dass sie komisch angesehen werden würden, wenn sie alleine in einem Café sitzen oder eine Veranstaltung besuchen.

Dabei ist dem gar nicht so. Dies findet nur in deinen Gedanken statt.

Suche nach einer Partnerin, aber setz dich dabei nicht unter Druck!

Weshalb fallen eigentlich immer wieder die Sätze „Du musst aufhören zu suchen?“ und „Du findest nicht die Liebe, sondern die Liebe findet dich?

Dies ist auf das folgende Phänomen zurückzuführen. Viele Menschen, die endlich ihrem Single-Dasein ein Ende bereiten möchten, begeben sich auf Partnersuche im großen Stil. Es wird ausgegangen, geschrieben und gedated. Und bei jedem Date das stattfindet versuchen sie, möglichst schnell abzuklopfen, was das Gegenüber möchte. Ist sie überhaupt an einer festen Beziehung interessiert?

Lautet die Antwort ja, erdrücken sie die Dame beinahe. Sie hoffen sofort, dass es sich bei diesem Menschen um ihre nächste große Liebe handeln wird. Sie rufen die Person an, wollen jeden Abend mit ihr verbringen, stellen sie dem eigenen Freundeskreis vor und schmieden schon nach nur zwei Wochen Pläne darüber, in eine eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. Ihre eigenen Hobbys stellen sie dabei vollkommen zurück.

Es ist fast, als hätten sie nie ein eigenes Leben vorher besessen. Sie interessieren sich plötzlich nur noch für die Dinge, für die sich die andere Person interessiert.

Kein Wunder, dass es bei diesem Verhalten mit der Partnersuche nicht vorangeht. Der andere fühlt sich erdrückt, während wir selbst diesem Menschen wie ein kleiner Dackel hinterherlaufen und alles für ihn tun würden. Wir bieten uns ihm förmlich an. Wir betteln darum angenommen zu werden. Wir erniedrigen uns.

Kurzum: wir sind total bedürftig. Doch genau dies ist die unattraktivste Eigenschaft, die wir an den Tag legen können.

Aufzuhören zu suchen soll nicht bedeuten, dass wir nicht die Augen offen halten sollen. Es bedeutet die Ausstrahlung abzulegen, dass wir unbedingt jetzt sofort jemanden an unserer Seite haben möchte. Solange wir „bitte nimm mich“ auf unserer Stirn geschrieben haben, werden wir niemanden kennenlernen, der mit uns eine Beziehung führen möchte.

Ich hasse mein Leben weil ich Single bin

Halte die Augen offen, aber sei nicht verzweifelt

Wenn du dir eine Beziehung wünschst, dann muss dir der Spagat gelingen, dass du zwar die Augen offen hältst, du jedoch nicht verzweifelt wirkst. Verändere deine Einstellung beim Dating.

Hoffe nicht bei jedem Date darauf, endlich deiner Traumfrau zu begegnen. Freue dich stattdessen einfach darauf, dass du einen neuen Menschen kennenlernen wirst und sei gespannt darauf, was sich ergibt und was sich zwischen euch entwickelt.

Du hast das Gefühl, dass du bei deiner Partnersuche Unterstützung benötigst? Du würdest gerne Frauen kennenlernen, doch du hast keinen Plan wo und wie?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, diese anzusprechen und kennenzulernen. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Tipps, die dich interessieren könnten

Einsam trotz Beziehung – Wenn die Partnerschaft nicht erfüllend ist

Alleine sein: So fühlst du dich nicht länger einsam

Er sucht sie: 39 Wege, wie er sie suchen und finden kann.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 2]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.