Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die besten Junggesellenabschied Ideen

Der Junggesellenabschied ist etwas ganz Besonderes. Bald heiratet eurer Kumpel die Frau seines Lebens, mit der er gemeinsam alt werden möchte. Vielleicht kommt schon bald der Hausbau oder das erste gemeinsame Kind. Doch davor kommt noch etwas anderes: Der Junggesellenabschied.

Doch wie schafft man es als Trauzeuge, dass der Junggesellenabschied für den besten Kumpel ein unvergessliches Erlebnis wird? Wir haben die wichtigsten Tipps und die Ideen für dich, mit denen an eurem Tag absolut nichts schief geht und ihr dem zukünftigen Bräutigam ein einzigartiges Erlebnis bereitet.


Der altbekannte Klassiker – Der Bauchladen

Der Klassiker läuft meist so ab, dass der zukünftige Bräutigam ohne Vorwarnung abgeholt wird. Der Junggesellenabschied ist eine Überraschung, aus diesem Grund ist es unheimlich wichtig, dass er von niemandem zuvor vorher durch einen Zufall erfährt, wann dieser stattfindet oder ob überhaupt etwas in Planung ist.

Üblicherweise wird der Zukünftige von zu Hause also abgeholt, häufig früh morgens, damit man noch viel von dem gemeinsamen Tag hat. Viele entschließen sich, in eine fremde Stadt zu fahren, besonders beliebt sind Köln, Berlin und Hamburg.

Schon auf der Hinfahrt wird meist viel getrunken, spätestens bei der Ankunft wird der Bauchladen ausgepackt und der Bräutigam muss den Inhalt dessen verkaufen. Daneben gilt es noch, einige Aufgaben zu erfüllen, beispielsweise die Socke einer unverheirateten Frau geschenkt zu bekommen. Der krönende Abschluss ist meist die Feier in einem Club am Abend.

Da es sich hierbei jedoch wirklich um einen Klassiker handelt, der alles andere als individuell ist, entscheiden sich mittlerweile immer mehr Trauzeugen dazu, den Junggesellenabschied auf andere Weise zu planen.

Junggesellenabschied was schenken Romantische Geschenke für die Freundin

Junggesellenabschied Ideen: Das Casino

Wie wäre es, den Junggesellenabschied mit Klasse und Stil zu feiern? Männer im Anzug sehen nicht nur besonders schick aus, auch macht das Weggehen direkt wesentlich mehr Spaß, wenn man die Blicke der anderen Leute auf der Straße um sich herum wahrnimmt.

Und wann besucht man schon einmal ein Casino? Wichtig ist hierbei, dass ihr darauf achtet, dass es sich wirklich um ein edles Casino handelt. Eine heruntergekommen Spielhalle ist nicht dasselbe wie ein Casino!

In einem Casino geht es nicht zwangsweise darum, viel Geld an einem Abend zu verprassen. Ganz im Gegenteil. Wer Angst hat, dass er sein Geld komplett verliert (was durchaus möglich ist), der kann sich schon zu Beginn einen festen Betrag als Grenze vornehmen, den er maximal ausgibt. Es reichen auch schon 50 Euro, schließlich läuft der Casino Besuch im realen Leben etwas anders ab als der in Hollywoodfilmen.

Stattdessen geht es mehr um das schicke Auftreten, das Flair und ein paar kühle Getränke.

Junggesellenabschied Ideen: Eine Quad Tour

Wie wäre es mit PS, Schlamm und Dreck, sprich all dem, was Männerherzen höher schlagen lässt? Dann wäre eine Quad Tour, die offroad stattfindet, genau das Richtige. Informiert euch rechtzeitig vorher, welche Strecken ihr mit den Quads befahren könnt.

Besonders cool ist es, wenn ihr eine ausgefallene Strecke befahren könnt, auf der es staubt, die schlammig ist oder die sich durch Schlaglöcher und Unebenheiten auszeichnet. Denn auf einer normalen Straße fahren, das kann schließlich jeder!

Sprüche Junggesellenabschied

Junggesellenabschied Ideen: Wochenend-Trip in eine fremde Stadt

Wer sagt denn bitte, dass ein Junggesellenabschied nur an einem Tag stattfinden darf? Genauso bietet es sich an, dass die Gruppe den Bräutigam am Freitagabend nach der Arbeit von zu Hause abholt und mit ihm gemeinsam in eine größere Stadt fährt. Das bietet den Vorteil, dass hemmungslos gefeiert werden kann, ohne dass Bekannte einen dabei erwischen und alles im gesamten Dorf herumerzählen.

Warum also nicht eine Zugfahrt nach München oder Berlin buchen und die Tage sich dort vertreiben? Je nachdem, wie die Interessen des Bräutigams liegen, kann beispielsweise der Tag mit Sightseeing und kleineren Bierpausen verbracht werden, während dann abends die Kneipen unsicher gemacht werden.

Junggesellenabschied Ideen: Rafting

Kennt ihr schon Rafting? Beim Rafting kann eine Personengruppe mit bis zu 12 Leuten gemeinsam in einem Schlauchboot sitzen. Das Besondere am Rafting ist, dass (z.B., im Gegensatz zum Kanu fahren), keine Seen ohne Strömung durchpaddelt werden, sondern dass Routen ausgewählt werden, bei denen es ordentliche Stromstärken gibt.

Hierbei geht es richtig zur Sache, weshalb alle mit einem Helm und Schwimmwesten ausgestattet werden. Je nachdem, was für eine Tour ihr auswählt, kann diese bis zu fünf Stunden andauern. Falls du Angst hast, dass ihr hierfür zu unerfahren seid, können wir dir diese Sorge nehmen: Ihr werdet die gesamte Zeit von einem Guide begleitet. Bedenke aber, dass ihr euch nicht schon vor dem Ausflug oder auf dem Hinweg die Kante geben solltet, denn dann werdet ihr nicht weit kommen, bevor es direkt zum ersten Mal heißt „Mann über Bord“.

Junggesellenabschied

Junggesellenabschied Ideen: Ein Tag im Kletterpark

Dieser Junggesellenabschied ist nichts für Couch-Potatoes! Eine schöne Abwechslung wäre es doch mal, wenn man gemeinsam einen Kletterpark oder einen Hochseilgarten besucht. Im Gegensatz zu einer Kletterhalle seid ihr hier unter freiem Himmel, wodurch das Klettern direkt wesentlich mehr Spaß macht. Wichtig ist hierfür, dass ich euch bereits schon vorher über die Voraussetzungen erkundigt. Leider ist es für manche Kletterparks erforderlich, dass die Teilnehmer gewisse Knoten beherrschen. Ist dies im eurem Zielpark nicht der Fall, könnt ihr euch auf einen coolen Tag inklusive Muskelkater freuen!

Junggesellenabschied Ideen: Die Sause auf dem Partyschiff

Ist der zukünftige Bräutigam ein echtes Partytier, das sich am liebsten jedes Wochenende in Clubs und Discotheken herumtreiben würde? Dann könnte ein Partyboot genau das Richtige für euch sein. Das Besondere daran ist die einzigartige Atmosphäre. Nicht nur seid ihr unter euch, auch feiert ihr auf dem Wasser. Hier müsst hier euch auch keine Sorgen um Ruhestörung oder ähnliches machen, ihr könnt so laut und ausgelassen feiern, wie ihr wollt.

Junggesellenabschied

Junggesellenabschied Ideen: Das SWAT Training

SWAT steht für „Special Weapons and Tactics“. SWAT Teams kommen dann zum Einsatz, wenn es um Razzien, Banküberfälle, Geiselnahmen oder andere, ähnlich gefährliche Belange geht. Und was einen in einem SWAT Team erwartet, das könnt ihr nun selbst erleben! Bei einem SWAT Training lernt ihr gemeinsam die wichtigsten Kniffe und absolviert mehrere Übungen, in denen ihr euer Können unter Beweis stellt. Ihr lernt, wie ihr richtig observiert und euch unerkannt fortbewegt. Danach geht es daran, selbst Schwerverbrecher zu überwältigen und gefangen zu nehmen.

Überlegt bei dem Junggesellenabschied bitte immer, worauf der zukünftige Bräutigam Lust hast. Sicherlich ist es für die Umstehenden unheimlich komisch, wenn der Bräutigam besoffen mit einem Bauchladen durch die Stadt torkelt und versucht, die Gegenstände an die Frau zu bringen. Aber würdet ihr euch dies für euren eigenen Junggesellenabschied ebenfalls wünschen?

Denkt daran, dass zwar alle an diesem Tag Spaß haben sollen, es in erster Linie aber wirklich um euren Kumpel geht. Plant daher bitte keine Unternehmung, auf die ihr zwar unheimlich Lust habt, bei der ihr aber genau wisst, dass die eurem Freund absolut keinen Spaß machen wird.

Und jetzt wünschen wir euch viel Spaß bei der Planung des Junggesellenabschieds!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Von der Hochzeitsdeko, bis hin zur Trauung – Alles zum Thema Hochzeit!

Wie plant man den perfekten Junggesellenabschied? Worauf ihr achten solltet

Der Junggesellinnenabschied: Ideen für Unternehmungen und Spiele

Die 15 besten Hochzeitsbräuche – Damit wird jede Hochzeit perfekt!

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert