Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Niemand kann sich davon freisprechen: Wir alle haben schon einmal gelogen.

Manche Lügen wiegen schwerer, manche sind sie weniger schlimm. Manchmal Lügen wir, um unser eigenes Fehlverhalten zu verheimlichen und manchmal beschönigen wir die Wahrheit, um unser Gegenüber nicht zu verletzen.

Wie du Lügen erkennen und entlarven kannst

Wer Lügnern auf die Schliche kommen will, der sollte verstärkt auf die Mimik und das Verhalten des anderen achten. Bedenke hierbei allerdings immer, dass es sich um Anzeichen einer Lüge handeln kann, aber nicht muss.


+ Sommeraktion +

Übrigens: Die folgenden Verhaltensweisen, die wir dir jetzt vorstellen, sind keine Lügenreaktionen, sondern Stressreaktionen. Je seltener wir lügen, desto gestresster sind wir und desto stärker reagieren wir, wenn wir lügen. Im Umkehrschluss bedeutet dies allerdings ebenfalls, dass Menschen, die unglaublich oft lügen, kaum zu entlarven sind, da sie nicht gestresst reagieren.

Lügen erkennen: Darauf solltest du achten

Achte auf den Abstand zwischen euch. Versucht dein Gegenüber, diesen zu vergrößern? Etwa, indem er oder sie ganz leicht auf dem Sofa von dir wegrückt oder sich beispielsweise in seinem Stuhl zurücklehnt, um für mehr Distanz zwischen euch zu sorgen? Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass du gerade angelogen wurdest.

Der Grund, weshalb wir den Abstand beim Lügen unterbewusst vergrößern liegt darin, dass wir uns unwohl fühlen.

Lügen erkennen

Weitere Zeichen, die dafür sprechen, dass dein Gegenüber lügt

Manche Lügner fummeln nervös an an ihrer Kleidung, ihren Ohrringen, dem Etikett auf der Bierflasche oder etwas anderem.

Auch allgemein kann es beim Lügen passieren, dass das Gesagte und die Körpersprache zueinander inkongruent sind. So etwa, denn das Gegenüber „Ja“ sagt, aber gleichzeitig mit dem Kopf schüttelt.

Bemerken wir eines dieser Anzeichen ist dies allerdings noch kein Beweis, dass unser Gegenüber uns anlügt. Es ist nur ein Indiz.

Unsere Augen sind der Spiegel unserer Seele

Weichen wir dem Blick des anderen konsequent aus, ist auch dies verräterisch. Ebenfalls auffällig ist, wenn die Lippen lächeln, doch die Augen nicht. Denn unsere Augen sind das Tor zu unserer Seele.

Übrigens: Nachts rechts zu schauen ist kein Zeichen für eine Lüge, auch wenn dieser Hinweis immer noch zahlreich im Internet zu finden ist.

Je genauer wir unser Gegenüber kennen, desto leichter fällt es uns, Lügen zu entlarven. Denn dann wissen wir, die der andere im Normalfall gestikuliert und sich verhält.

Manchmal tritt allerdings auch das genaue Gegenteil ein. Manche Menschen, die lügen, achten besonders stark auf Blickkontakt, weil sie wissen, dass das Wegblicken als ein Zeichen für Lügen betrachtet wird. Auffälliges Starre und absolut kein Wegblicken kann somit als Zeichen für eine Lüge betrachtet werden. Übrigens blinzeln Lügner häufiger als Nicht-Lügner.

Wer lügt, möchte unterbewusst häufig seine Mimik verdecken. Das geschieht, indem wir uns unsere Hand vor den Mund halten oder grundsätzlich viel damit in unserem Gesicht herumfummeln.

Lügen erkennen: Lügner wiederholen ihre Aussagen mehrmals

Dies geschieht, weil sie damit ihre Aussagen untermauern und verstärken möchten. Gerne wiederholen sie auch die eingangs gestellte Frage, um sich mehr Zeit für ihre Antwort zu verschaffen.

Es ist eine ganz bestimmte Frage, bei der die Antwort entscheidend für dich ist? Bevor du diese stellst, solltest du erst mit neutralen Fragen herausfinden, wie er reagiert, wenn es sich um ungefährliches Terrain handelt und er ehrlich antwortet.

Lügen sind in deiner letzten Beziehung immer wieder ein Streitthema gewesen? Gott sei Dank bist du jetzt getrennt, aber du spürst, dass du wieder den Wunsch nach einer neuen Partnerin hast? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Notorisches Lügen – Wenn das Lügen zur Normalität wird

Krankhaftes Lügen – Wenn das Lügen zur Krankheit wird

Lügen in der Beziehung: Was tun, wenn der Partner lügt?

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.