Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie funktioniert eigentlich Sexting?

Hast du schon einmal mit einer Frau erotische Nachrichten ausgetauscht, ohne, dass ihr euch auch getroffen habt?

Dann hast du bereits erste Erfahrungen im Sexting gesammelt. Beim Sexting handelt es sich um das Versenden erotischer Kurznachrichten, die das Ziel haben, das Gegenüber am anderen Smartphone anzuheizen und Lust auf mehr zu machen. Besonders gerne kommt Sexting bei Pärchen zum Einsatz, die in einer Fernbeziehung leben und immer auf der Suche nach neuen Methoden sind, um das gewisse Etwas in der Beziehung zu erhalten.


+ Kostenloser Crashkurs +

Dennoch fällt der erste Schritt meist schwer. Wie soll man plötzlich anfangen, dem Partner anzügliche Sachen zu schreiben, ohne, dass es peinlich wird?

So landest du nicht in der Freundschaftszone:


+ Aktuelles Eventprogramm +

Sexting ist Übungssache

Hat ein Pärchen einmal Sexting ausprobiert und für gut befunden, machen sie dies meist regelmäßig, schließlich hat man das Smartphone immer dabei. Der schwierigste Punkt besteht beim Sexting darin, damit zu beginnen, ohne den Partner unangenehm zu überraschen.

Wie will also dieser Einstieg gelingen?

Viele Kerle glauben nach wie vor, dass Frauen es als besonders erotisch empfinden, wenn sie einfach ihr Glied abfotografieren und das Bild verschicken. Doch selbst, wenn du mit dieser Frau zusammen bist, raten wir dir davon ab. Der Einstieg ins Sexting verlangt durchaus etwas mehr Feingefühl als ein plumpes Bild oder eine billige Aussage, die du aus einem Porno geklaut hast.

Stattdessen raten wir, dass du sie einfach sanft an das letzte Mal erinnerst, als ihr intim geworden seid. Ganz im Sinne von „Kannst du dich noch an den letzten Abend erinnern, den wir gemeinsam verbracht haben? Ich muss gerade an deine unheimlich glatten Beine denken.“ Lass es ruhig langsam angehen und warte ab, wie sie darauf reagiert.

Sexting Dating App Online Dating ostenlose Singlebörse mit Kellnerin flirten Handy Knigge sie schreibt nicht zurück Flirten im Chat versetzt werden

Sei erotisch, aber nicht vulgär

Nachrichten, wie „Ich stelle mir gerade vor, wie wir gemeinsam im Bett liegen und ich dich langsam an deinem Bauch entlang streichle…“ sind einfach wesentlich erotischer als „Ich stelle mir gerade vor, wie ich meinen harten Schwanz in dir versenke.“

Gerade beim Schreiben solltest du dich lieber ein wenig zurücknehmen und eher Andeutungen benutzen, anstelle zu konkret zu werden. Denn diese Nachrichten sollen schließlich das Ziel haben, euch gegenseitig heiße Gedanken zu machen und sich erotische Dinge vorzustellen. Was beim Dirty Talk also durchaus gewünscht ist, nämlich konkrete Ansagen, die die Dinge beim Namen nennen, solltest du beim Sexting vermeiden.

Denke daran, dass Nachrichten schnell missverstanden werden

Über was auch immer ihr schreibt: Nachrichten können schnell vom Gegenüber falsch verstanden werden. Während wir bei einem Gespräch durch Mimik, Körpersprache und die Stimme erkennen, wann es sich um Ironie oder einen Witz handelt, kann dies bei Nachrichten nur durch Smileys ausgedrückt werden. Doch gerade Smileys werden mit zunehmendem Alter meist auch unbeliebter.

Lies dir daher den Inhalt sicherheitshalber lieber zwei Mal durch, bevor du ihn verschickst. Nicht, dass deine Liebste nachher noch die Nachricht falsch versteht und ihr Krach habt.

Sexting Liebes-SMS Dating App Fehler beim Frauen anschreiben Tinder App Freundin finden im Internet Frauen anschreiben Bumble Freundschaftszone mein Flirt persönliches Kennenlernen online Dating

Bei Nacktbildern ist Vorsicht angesagt

Selbst, wenn du mit deiner Partnerin schon mehrere Jahre zusammen bist und du auch davon ausgehst, dass eure Beziehung halten wird: Nacktbilder sind mit Vorsicht zu genießen, weil man niemals weiß, was am Ende mit diesen geschehen wird. Vor allem, wenn auch das Gesicht auf diesen zu erkennen ist, können Nacktbilder schnell zu einem Problem werden.

Stell dir vor, ihr trennt euch doch und das auf ziemlich unschöne Weise. Versendest du an sie Nacktbilder, gehst du immer auch die Gefahr ein, dass sie diese nicht löscht, sondern zu einem späteren Zeitpunkt missbraucht, z.B. indem sie diese an deine Kollegen oder Verwandten verschickt. Auch mit Apps wie Snapchat kannst du diese Gefahr nicht umgehen. Zwar wird dort das versendete Bild nach einigen Sekunden gelöscht, dennoch gibt es auch hier Möglichkeiten die Bilder zu speichern, und zwar ohne, dass der Absender dies erfährt.

Natürlich, sie ist deine Partnerin und du vertraust ihr. Das ist auch gut und richtig so. Das einzige was wir wollen, besteht darin, dich für dieses Thema zu sensibilisieren.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß dabei, die erste erotische Nachricht an deine Freundin zu verfassen. Du bist mittlerweile gar nicht mehr mit deiner Freundin zusammen? Aber du verstehst nicht, warum Partnerschaften nie bei dir halten, obwohl du doch einfach nur auf der Suche nach der Richtigen bist?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie du in den verschiedensten Situationen im Alltag fremde Frauen ansprechen und mit ihnen flirten kannst. Selbst der Nummerntausch stellt dich am Ende vor keinerlei Schwierigkeiten mehr. Damit auch du die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Unsere Themenwoche Sex: Telefonsex mit dem Partner oder der Partnerin

Weibliche Phantasie: Dirty Talk auf deutsch

Unsere Themenwoche Sex: Kennst du dich mit Squirting aus?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 22 Durchschnitt: 3.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert