Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Insgeheim stellst du dir schon lange vor, wie es wäre, Sex im Flugzeug zu haben

Auch du möchtest insgeheim zu dem „Mile High Club“ dazugehören, die Gruppe der Menschen, die in luftiger Höhe sexuell aktiv sind? Aber du fragst dich, welche Orte dafür im Flugzeug geeignet sind? Ist es wirklich die Toilette? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Welcher Ort ist im Flugzeug wirklich geeignet?

Wahrscheinlich gehörst auch du zu den Menschen, die als erstes an die Toilette denken. Wenn du schon einmal geflogen bist, dann weißt du allerdings auch, dass die Toiletten extrem klein und sehr eng sind. Platz für zwei Personen ist dort kaum, selbst für eine Person ist die Kabine schon sehr eng. Hat dann vielleicht auch noch einer der beiden Partner Übergewicht, ist das Vorhaben sich in der Toilette zu vergnügen von Beginn an zum Scheitern verurteilt.


+ Sommeraktion +

Wenn ihr es trotzdem unbedingt in der Toilette versuchen wollt, dann raten wir euch, dass ihr dies entweder nachts bei einem Nachtflug macht, wenn die anderen Passagiere schlafen, oder aber wenn das Mittagessen ausgeteilt wird. Denn dann sind sowohl die Stewardessen als auch die Passagiere beschäftigt. Geht unbedingt nacheinander in die Kabine und verlasst diese auch nicht gleichzeitig, es sei denn, ihr legt Wert auf eine hohe Geldstrafe.

Wesentlich besser sind die eigenen Sitzplätze geeignet. Wer schon beim Packen des Koffers die Hoffnung auf Sex im Flugzeug hegt, der packt direkt eine kleine, dünne Decke ins Handgepäck mit ein. Fliegt ihr über Nacht, wird das Licht im Flugzeug abgedunkelt, da viele der anderen Mitflieger schlafen möchten und diese somit nicht auf euch achten. Jetzt habt ihr die Möglichkeit, eure Decke über euch zu werfen und unauffällig aneinander zu fummeln.

Sex im Flugzeug

Bucht die Business Class anstelle der Economy Class

Wer einmal mit der Business Class geflogen ist, der kennt um ihre Vorteile: Nicht nur ist das Essen wesentlich besser und die Sitze breiter, auch handelt es sich bei den Sitzen um Schlafsitze, das bedeutet, dass diese so weit nach hinten gefahren werden können, dass mal bequem auf diesen schlafen kann.

Hier ist es somit wesentlich einfacher, sich sexuell ein wenig anzuheizen. Natürlich ist es auch hier der Fall, dass das Flugpersonal es sieht, wenn sich ein Pärchen den Sitz teilt. Doch wenn sie ihn nicht wie wild reitet und laut stöhnt, sondern beide unauffällig unter ihre Decke liegen und er sie fingert während sie an ihm spielt, ist dies nicht weiter auffällig.

Auch die Löffelchenstellung bietet sich für den Sex im Flugzeug an. Stößt er nicht zu hart und auffällig, scheint es von weitem lediglich so, als ob das Pärchen gemeinsam schläft.

Sex ist auch schon am Flughafen möglich

Wer einen besonders frühen Flug gebucht hat und daher schon über Nacht mit dem Zug anreisen muss, der wird zwar in der Eingangshalle den gewohnten Trubel eines Flughafens wahrnehmen, doch ist erst einmal das Gepäck abgegeben und man ist bereits durch die Sicherheitskontrollen gegangen, stellt man fest, dass an vielen Gates kein Mensch sitzt, einfach weil dort in den nächsten Stunden kein Flug gehen wird.

Ist das Pärchen somit schon am Flughafen scharf aufeinander, bietet es sich gerade nachts an, an einem verlassenen Gate sich auf die Suche nach einer Toilette zu begeben. Der Vorteil an Flughafentoiletten ist, dass diese meist (eben für die Verhältnisse einer Toilette) relativ sauber sind, da dort ständig Reinigungskräfte unterwegs sind. Besonders empfehlenswert sind die Kabinen in den Männertoiletten, da in der Regel die meisten Männer nur die Pissoirs aufsuchen.

Schließt einfach hinter euch ab und blendet euer Umfeld aus (eine Toilette bleibt nun mal eine Toilette). An anderen Örtlichkeiten am Flughafen Sex zu haben ist nicht sonderlich empfehlenswert, da damit zu rechnen ist, dass jede Ecke mit einer Kamera ausgestattet ist.

Sex im Flugzeug

Es gibt Fluglinien, die extra dafür konzipiert sind, in ihnen Sex zu haben

Amerikanische Dienstleister haben erkannt, dass sich enorm viele Menschen Sex über den Wolken wünschen, diesen Traum jedoch nicht umsetzen. Aus diesem Grund entstanden mehrere Fluglinien wie „Lovecloud“ und „Flamingo Air“. Hierbei ist man vom Piloten abgeschirmt, so dass man ganz seine Zweisamkeit genießen kann.

Die Airline „Flamingo Air“ erklärt, dass das Pärchen für den satten Preis (425 Dollar kostet das Vergnügen für eine Stunde) auch viel bekommt: Champagner, Schokolade und einen diskreten Piloten. Bei einem solchen Flug ist der Weg das Ziel, denn gelandet wird dort, wo man auch gestartet ist.

Du träumst ebenfalls von Sex im Flugzeug, aber dir fehlt die passende Freundin dafür? Denn du bist schon seit Jahren Single und du hast die Hoffnung, jemals eine Partnerin zu finden, längst aufgegeben? Dann wird es Zeit, dass du jetzt etwas an diesem Zustand änderst und du dich bei uns nach einem Flirtcoaching erkundigst. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie du erfolgreich in deinem Alltag Frauen ansprichst und du mit ihnen flirtest. Am Ende stellt es dich sogar vor keine Herausforderung mehr, ihre Nummern zu bekommen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Stöhnen – Weshalb die Laute zum Sex dazugehören

Sex im Auto – So bringt ihr Abwechslung in euer Sexleben

Unsere erotische Sexgeschichte für dich – Claras Sex in der Öffentlichkeit

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 4.5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.