Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Geht es um das andere Geschlecht, sind schon so manch einem die Knie zittrig geworden

Gerade beim Thema Frauen ansprechen, kennenlernen und flirten kommen bei vielen Männern zahlreiche Unsicherheiten zum Vorschein.

Viele Männer liegen dem Irrtum auf, nicht gut genug zu sein, nicht dem Idealbild eines scheinbar perfekten Mannes zu entsprechen oder gar, dass Frauen ohnehin nicht interessiert sind. All diese negativen Gedankengänge führen am Ende zu Nervosität und tragen dazu bei, dass jedes Gespräch mit einer Frau sich entweder sehr gezwungen anfühlt oder es sogar erst gar nicht zu einem Gespräch kommt.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Was ist bei dir der Grund, dass du dich unsicher bei Frauen fühlst?

Es gibt zahlreiche Ursachen, weshalb manche Männer mit Schüchternheit und Unsicherheit zu kämpfen haben. Ein erster Schritt zu mehr Lockerheit beim Flirten besteht somit darin, sich damit auseinanderzusetzen, wodurch deine Unsicherheit beim anderen Geschlecht ausgelöst wird.

Ist es schlicht der Fakt, dass die Dame dir gegenüber derart gut gefällt, dass du einfach ein wenig nervös wirst? Dies ist absolut kein Grund zur Sorge, sondern völlig normal. Sagt uns ein Mensch besonders zu, versuchen wir umso stärker, uns von unserer besten Seite zu zeigen und setzen uns dabei selbst unter Druck.

Anders gestaltet es sich, wenn du beispielsweise felsenfest davon überzeugt bist, dass Frauen ohnehin nicht auf dich stehen. Dann macht dir dein Mindset gehörig zu schaffen. Ein Punkt, an dem du unbedingt arbeiten solltest.

Möglicherweise hast du auch in der Vergangenheit mit Frauen eher negative Erfahrungen gesammelt. Besonders negative prägen sich in unserem Bewusstsein und führen zu einer Vermeidungshaltung, um in Zukunft derartige Erlebnisse zu umgehen.

Vielleicht denkst du dir auch immer wieder, dass du nicht „männlich“ genug seist, um bei einer Frau Chancen zu haben. Dass du größer sein solltest. Muskulöser sein müsstet. Weniger nett und zuvorkommend sein solltest.

Lass dir an dieser Stelle bitte gesagt sein, dass diese Dinge Blödsinn sind.

du bist unsicher bei Frauen und sehr schüchtern

Zweifle nicht länger an dir selbst

Gerade beim ersten Kennenlernen oder dem Flirt mit einer Frau solltest du dich unbedingt von den Zweifeln befreien, die dich hemmen und ausbremsen. Mach dir weniger Sorgen um das perfekte Gesprächsthema oder darüber, ob sie über deinen Bartwuchs urteilen könnte.

Denn du vergisst einen ganz maßgeblichen Punkt: Sie unterhält sich mit dir und verbringt somit ihre Zeit mit dir. Das alleine ist bereits ein Zeichen dafür, dass sie sich für dich interessiert. Diesen Aspekt solltest du dir immer wieder vor Augen führen.

Je unsicherer du bist, desto nervöser wird sie

Vielleicht hast du schon gehört, dass Tiere unsere Gefühlslage sehr genau spüren und erkennen. Ein Hund merkt ganz genau, in welcher Tagesform wir uns befinden. Er spürt, ob wir traurig, gereizt, wütend oder glücklich sind.

Bei uns Menschen ist diese Gabe geringer, dennoch ist sie vorhanden. Reden wir mit einer Person merken auf wir recht schnell, in welcher Gefühlslage sie sich befindet. Tippelt sie von einem Fuß auf den anderen, ist die Stimme gespresst und die Atmung flach, spricht sie schnell, so schlussfolgern wir daraus, dass sie extrem gestresst ist.

Ähnlich ist es bei einem Date. Je unsicherer du selbst bist, desto mehr färbt dies auf die Dame dir gegenüber ab. Der Flirt verliert an Lockerheit, an Spaß und Witz und wird stattdessen zu einer todernsten Angelegenheit, bei der beide froh sind, wenn es endet.

Dabei soll doch gerade Flirten Spaß bereiten und ein lockeres Austesten sein, ob wir bei unserem Gegenüber Chancen haben.

Aus genau diesem Grund solltest du nicht zu viel grübeln, ob ihr gerade das perfekte Gesprächsthema habt. Denn bei einem Flirt kommt es auf so viel mehr an, als auf das Gesagte. Viel wichtiger ist, welche Stimmung sich zwischen euch aufbaut. Knistert es vielleicht bereits?

Halte dir vor Augen, dass du mit deiner Unsicherheit nicht alleine bist

Wer unsicher bei Frauen ist, der vergisst oftmals einen ebenfalls wichtigen Punkt: Ihr geht es ganz genauso. Auch sie hat Selbstzweifel und fragt sich, wie sie sich verhalten soll oder über was sie mit dir reden kann, damit du einen möglichst positiven Eindruck von ihr gewinnst.

Je häufiger du flirtest, desto schneller schwinden deine Selbstzweifel

Wir gehen Dingen, die uns unangenehm sind, gerne aus dem Weg. Dies ist der Grund, weshalb wir es tagelang hinauszögern, einen Vortrag vorzubereiten und wir diesen erst auf den letzten Drücker in Angriff nehmen.

Das Gleiche gilt natürlich für das Flirten. Sind wir unsicher bei Frauen, vermeiden wir es häufig, eine Frau anzusprechen, sie kennenzulernen und uns mit ihr zu verabreden. Je häufiger wir allerdings Chancen ungenutzt lassen, desto mehr nähren wir unsere Angst und desto aufgeregter und nervöser sind wir, wenn es doch einmal zu einem Gespräch kommt.

Das einzige, was tatsächlich bei unserer Nervosität Abhilfe schafft besteht darin, sich zu überwinden. Nur, indem du Frauen ansprichst, flirtest, locker plauderst und dich immer wieder in Kennenlern-Situationen begibst, wird deine Unsicherheit nach und nach schwinden.

Vielleicht bist du derzeit davon überzeugt, dass genau dieser Schritt dir niemals gelingen wird. Dass du es nicht schaffen wirst, von alleine deine Ängste zu besiegen und aus deiner Komfortzone zu treten. Dann solltest du dich unbedingt nach einem Flirtcoaching erkundigen. Unsere Flirtprofis nehmen dich an die Hand und zeigen dir, wie du in deinem Alltag attraktive Frauen kennenlernen kannst. Damit auch du endlich glücklich wirst und deine Schüchternheit überwindest. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Tipps, wenn du unsicher bei Frauen bist

Wie wird man selbstbewusst, wenn man innerlich unsicher ist?

Vom Kennenlernen bis zum Sex: Unsere Leser wollens wissen! 57 spannende Fragen zur Partnersuche

Das richtige Gesprächsthema beim Date – So kommt das Prickeln von alleine

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.