Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Erfahre die wahren Gründe, weshalb manche Beziehungen so kompliziert sind und was stattdessen wirklich zählt

Hast du schon einmal mit vergebenen Menschen, die bereits seit längerer Zeit mit ihrem Partner zusammen sind, darüber gesprochen, ob sie eigentlich mit ihrem Partner glücklich sind?

Sind diese Personen ehrlich zu dir, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie dir offenbaren, dass sie durchaus frustriert darüber sind, mit wem sie eigentlich eine Partnerschaft führen. Vielleicht kennst du das sogar von dir selbst, wenn du dich einfach mal an deine vergangenen Partnerschaften zurückerinnerst.


Klar, du hast deine Expartner: innen aufrichtig geliebt. Und doch gab es trotz deiner Liebesgefühle zahlreiche Momente, in denen du von ihm/ ihr enttäuscht gewesen bist.

Würdest du bei deinen Freunden darauf bestehen, dass sie eine Liste mit all den Kleinigkeiten anfertigen, die sie an ihrem Partner als extrem störend empfinden, so wäre diese Liste ohne Mühe im Nu erstellt. Und auch du hättest jederzeit, als du in einer Partnerschaft gewesen bist, sofort ohne Probleme zahlreiche Dinge aufzählen können, die du am liebsten sofort an deinen Expartner: innen geändert hättest.

Etwa die grausame Wohnungseinrichtung, die er oder sie gut findet. Dass er oder sie nicht dieselben Bücher über Astronomie liest wie du. Oder die Angewohnheit, Dinge doppelt und dreifach zu erzählen. Eine solche Liste lässt sich bis ins unendliche fortsetzen.

Und doch:


+ Sommeraktion +

Die Paare bleiben zusammen. Denn man liebt sich schließlich, irgendwie. Dennoch sehnen sich beide danach, dass die Beziehung weniger kompliziert und alles einfacher wäre. Es scheint beinahe unmöglich zu sein, mit dem Menschen, den man liebt, eine funktionierende Beziehung zu führen.

Was ist wichtig in einer Beziehung? Und Warum sind manche Partnerschaften so verdammt kompliziert?

Der Grund, weshalb sich die Beziehung so unglaublich anstrengend anfühlt liegt darin, dass wir eine romantisierte und übertriebene Vorstellung von der vermeintlich „perfekten Beziehung“ vor Augen haben.

Wir haben die Vorstellung, dass zwei Menschen förmlich zu einer Person verschmelzen. Es herrscht die Erwartungshaltung, dass beide zusammen wohnen, sich ein Bett teilen, dass man dieseleben Hobbys habe, immer zusammen dasselbe isst, zur selben Zeit aufsteht und gemeinsam in den Tag startet, nur noch mit dem Partner Sex hat, regelmäßig die Familien und Freunde beider Partner sieht und immerzu genau dieselben Gedanken hat.

Dabei sind diese Vorstellungen ziemlich von der Realität entfernt, findest du nicht?

Ja, diese Vorstellung mag unglaublich romantisch sein. Doch wer diese Vorstellung in seinem Kopf trägt, der setzt dadurch sich selbst und seine eigene Beziehung unter enormen Druck.

Dabei können Beziehungen auch herrlich unkompliziert und einfach sein.

Was ist wichtig in einer Beziehung

Was ist wichtig in einer Beziehung? Die 3 Säulen des Glücks

Eine glückliche und erfüllte Beziehung fußt auf den folgenden drei Säulen.

Ein liebevoller Umgang

Fast alle Menschen wünschen sich einen Partner, der trotz ihrer Macken und Eigenheiten liebevoll mit ihnen umgeht. Jemanden, der einen einfach so akzeptiert, wie man ist, ohne einen dabei verändern zu wollen.

Verletzlichkeit

In einer Partnerschaft ist es unentbehrlich, dass beide offen über ihre Ängste und Sorgen sprechen können. Hat einer von beiden das Gefühl, er müsste sich stets als perfekt darstellen, steht er sich selbst im Weg und wird sich nicht trauen, über Probleme oder andere Sorgen zu reden. In einer funktionierenden und erfüllenden Beziehung ist es daher unglaublich wichtig, dass beide sich zeigen können sie sind und nicht immer stark sein müssen, sondern auch Schwäche zeigen dürfen.

Verständnis

Verständnis ist das A und O, um langfristig eine Beziehung führen zu können.

Mit diesen drei Säulen werden Paare ihre Beziehung als erfüllend und liebevoll empfinden. Auch dann, wenn in anderen Bereichen des Zusammenlebens zahlreiche Unterschiede existieren. Fehlt hingegen eine dieser Säulen, sind wir unglücklich. Das gemeinsam gekaufte Haus kann noch so groß und schön sein, die Inneneinrichtung noch so modern, das Bankkonto noch so prall gefüllt, wir sind einfach nicht glücklich. Stattdessen fühlen wir uns einsam und verlassen, obwohl wir uns in einer festen Beziehung befinden.

Besinnen sich Paare auf das, was wirklich wichtig ist, verpuffen Konflikte um Nichtigkeiten oftmals von ganz alleine.

Du möchtest auch gerne eine glückliche und erfüllende Beziehung führen, doch du lernst einfach kaum Frauen kennen? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen, ganz unkompliziert. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.