Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Es gibt Sätze, die glückliche Pärchen einfach nicht in den Mund nehmen

Du fragst dich, ob es Sätze und Aussagen gibt, die glückliche Pärchen niemals sagen würden? Dinge, die man besser einfach nicht in den Mund nimmt?

6 Sätze, die glückliche Pärchen nicht sagen

1. Ich glaube, wir brauchen eine Pause

Eine „Pause“ vorzuschlagen ist fast immer der Anfang vom Ende. Pärchen, die sich in einer „Beziehungspause“ befinden, trennen sich fast immer. Manchmal versuchen sie es nochmals miteinander, um bereits nach wenigen Wochen festzustellen, dass es einfach nicht funktioniert.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Viele Menschen schlagen dann eine „Pause“ vor, wenn sie zu feige sind, um Schluss zu machen.

Natürlich kann ein wenig Abstand vom Partner und mehr Zeit für sich selbst sich positiv auf eine Partnerschaft auswirken. Dann sollte allerdings ganz grundsätzlich mit dem Partner über das Thema Freiraum gesprochen werden.

Gehen beide innerhalb der Partnerschaft ihren eigenen Interessen nach, ohne den Partner, kann es gar nicht passieren, dass man sich von der Anwesenheit des anderen erdrückt fühlt.

2. War ja klar, dass du das wieder sagst….

Wer diesen Satz ausspricht, fühlt sich von seinem Partner grundsätzlich nicht unterstützt und hat offensichtlich das Gefühl, dass dieser ihm immer wieder das Messer in den Rücken ramme. Wer derart fühlt, der hat ein Vertrauensproblem.

Glückliche Pärchen sagen diese 6 Sätze nicht

3. Ich will da jetzt nicht darüber reden, das ist ohnehin mein Problem

Eine glückliche Beziehung hat deswegen dauerhaft Bestand, weil das Pärchen imstande ist über die Dinge zu sprechen, die ihnen am Herzen liegen und die sie belasten. Ein Pärchen ist immer ein Team, keine zwei Einzelkämpfer.

4. Wieso übertreibst du schon wieder derart?

Jeder von uns hat wohl in seinem Leben schon einmal übertrieben. Das ist menschlich. Fällt dieser Satz allerdings in einer Beziehung häufiger, haben wir ein Problem. Derjenige, der geraden zu übertreiben scheint, macht dies nicht grundlos. Das Thema ist ihm oder ihr wirklich wichtig. Umso besser ist es, den Partner ernst zu nehmen, auch wenn er in eigenen Augen vielleicht etwas übertreibt.

5. Bärbel ist auch meiner Meinung und sagt, dass du dringend etwas ändern solltest

Diese Aussage ist besonders hart. Erstens bedeutet sie, dass der Partner mit Außenstehenden über die Probleme mit der Partnerin spricht, nicht aber mit der Partnerin selbst. Das ist mehr als übel. Noch übler ist, dass die gute Bärbel sich in Dinge einmischt, die sie nichts angehen. Es ist ein extremer Vertrauensbruch zu wissen, dass der Partner Partnerschaftsprobleme lieber mit anderen Personen bespricht, als mit einem selbst.

6. Ich habe den Vertrag unterschrieben

Egal ob es um einen Vertrag für einen Kredit, einen Verkauf, einen Hauskauf oder einen Job geht: Lebenseinschneidende Ereignisse werden in einer glücklichen Beziehung gemeinsam besprochen. Schließlich betreffen die Veränderungen, die mit dem Vertrag einhergehen, fast immer auch den Partner.

Wird hingegen begonnen, derart wichtige Entscheidungen alleine zu treffen, zeigt dies zumindest eine gewisse Entfremdung vom Partner.

Deine letzte Beziehung ist in die Brüche gegangen? Du hast lange gebraucht, um diesen Verlust zu verarbeiten, doch mittlerweile fühlst du dich wieder bereit für etwas Neues? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Wann du deine Fernbeziehung beenden solltest: Zeit zu gehen

Was macht eine Beziehung aus? Die Grundlagen der erfüllten Partnerschaft

Gesunde Beziehung: Das sind die Merkmale einer glücklichen Partnerschaft

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.