Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du kassierst immer wieder einen Abfuhr nach der anderen?

Wer Erfolg bei Frauen haben will, der muss immer wieder Körbe einstecken. Logisch. Selbst erfahrene Männer kassieren immer wieder eine Zurückweisungen, da nun mal nicht jede Frau auf der Welt Single ist.

Wer jedoch eine Abfuhr nach der anderen erfährst und wirklich absolut gar keine Chancen beim anderen Geschlecht hat, der tappt in weit verbreitete Fehlerquellen, die ihm seine Chancen zunichte machen.


Weshalb du bisher keine Chance bei Frauen hattest

Grund Nummer 1 für eine Abfuhr: Du hast keinen Plan, über was ihr reden könnt

Schweigen muss nicht immer unangenehm sein. Denke doch nur einmal an die Abende mit deinen engsten Kumpels zurück. Oft sitzt ihr schweigend nebeneinander und doch, es kommt zu keiner merkwürdigen Atmosphäre. Dass wir Schweigen als angenehm empfinden ist jedoch erst der Fall, wenn wir der anderen Person bereits sehr nahe stehen.

Genau dies ist beim Flirten und frischen Kennenlernen einer Frau noch nicht der Fall. Wir kennen einander noch nicht sonderlich gut, weshalb wir uns unwohl fühlen, wenn es zu längeren Phasen des Schweigens kommt. Häufig versuchen wir in solchen Situationen die Momente des Schweigens krampfhaft mit irgendeinem Gesprächsstoff zu füllen. Meist geschieht dies auf Teufel komm raus, egal ob das Thema wirklich erheiternd ist, die Dame gegenüber interessiert oder es ansonsten irgendwie zu einer flirtigen Atmosphäre beiträgt.

Dabei kann das Gespräch entscheidend darüber sein, ob es zwischen dir und ihr zu mehr kommt, oder ob du wieder eine Abfuhr kassierst. Dem ist so, da wir durch unser Gespräch herausfinden, ob wir uns einander sympathisch sind und ob wir uns mehr vorstellen könnten, auch Körperliches.

Wer aus lauter Panik vor dem Schweigen Themen wie Krankheiten, politische Streitthemen oder andere negative Erlebnisse auspackt, der darf sich nicht wundern, dass die Dame sich schon bald jemand anderem zuwendet.

Abfuhr

Grund Nummer 2 für eine Abfuhr: Du wirkst bedürftig

Es gibt beinahe nichts, was abtörnender ist als eine Person, die absolut bedürftig wirkt. Bestimmt bist auch du schon Menschen begegnet, denen förmlich auf der Stirn geschrieben stand „Hallo hallo, ich bin noch Single. Bitte nimm mich“. Furchtbar! Willst du wirklich einen solchen Eindruck bei anderen Frauen hinterlassen?

Bedürftigkeit strahlen wir vor allem dann aus, wenn wir uns selbst nicht genug sind und Probleme mit unserem Selbstbewusstsein haben. Denn dann sind wir in einem besonderen Ausmaß auf Aufmerksamkeit aus unserem Umfeld angewiesen.

Grund Nummer 3 für eine Abfuhr: Sie trauen sich nicht zu flirten und wirken dadurch langweilig

Falsche Schüchternheit hat schon so manchen Mann um einen Flirt gebracht und stattdessen für eine Abfuhr gesorgt. Sobald es um das Thema Flirten geht, sind auf einmal die sonst so selbstbewussten Männer plötzlich ganz klein und wissen nicht so recht, wie sie sich verhalten sollten.

Wem es jedoch nicht gelingt, diese Schüchternheit schnell abzulegen, der läuft Gefahr auf sein Gegenüber langweilig zu wirken. Denn: Schüchternheit trägt dazu bei, dass wir nicht wissen, worüber wir reden könne und wir uns schon gar nicht trauen, mit der Frau uns gegenüber zu flirten und ihr unser Interesse zu signalisieren.

Es kann keine flirtige, erotische Stimmung entstehen, wodurch wir einfach nur ein normales, langweiliges Standard-Gespräch führen. Kein Wunder, dass sie darauf keine Lust hat.

Ich habe Angst vor dem Frauen ansprechen

Grund Nummer 4 für eine Abfuhr: Du hoffst, ihr durch Protzen imponieren zu können

Weshalb sind so viele Männer davon überzeugt, dass sie durch Imponier-Gehabe eine Frau beeindrucken können und sie derart für sich begeistern können, dass die Damen augenblicklich mit ihnen ins Bett wollen?

Wer mit dem Vermögen seiner Eltern angibt, wer ständig betont wie exklusiv sein momentanes Auto ist, wer von nichts anderem redet als von seiner Chefposition und wie viele Angestellte er unter sich hat, wer ununterbrochen meint damit angeben zu müssen mit welch guten Noten er an der Universität sein Studium abgeschlossen hat oder andere Themen heranzieht mit denen er meint protzen zu können, der erreicht das genaue Gegenteil von dem, was er erzielen möchte.

Denn anstelle dass die Frauen sich um ihn reißen fühlen sie sich von ihm abgetörnt und fragen sich, was mit diesem Typen da eigentlich nicht stimmt. Denn der Knackpunkt ist der Folgende: Wer meint, derart angeben zu müssen, der hat riesige Probleme mit seinem Selbstwert und versucht diese krampfhaft zu kompensieren.

Grund Nummer 5 für eine Abfuhr: Du ignorierst ihre Freundin

Klar kannst du auch Frauen ansprechen, die mit einer guten Freundin unterwegs sind. Nur machen viele Männer den Fehler, dass sie die Freundin der Frau als die kleine Nervensäge empfinden, die sie am Flirt behindert.

Klar, eine Frau in Begleitung einer Freundin anzusprechen ist deswegen für dich schwieriger, weil das bedeutet, dass du direkt bei zwei Frauen positiv ankommen musst. Das gelingt dir jedoch spielend leicht, wenn du die Freundin nicht einfach komplett ignorierst, sondern auch ihr deine Aufmerksamkeit schenkst. Frage auch sie nach ihrem Namen, blicke sie immer mal wieder während des Gesprächs mit deiner Traumfrau an und rede auch mit ihr.

Machst du dies nicht wird die Freundin dir schnell ins Wort fallen oder ihrer Freundin durch ihre Mimik signalisieren, dass sie weitergehen wollen. Klar, dass du dann schon wieder die nächste Abfuhr kassierst.

Abfuhr Kontaktabbruch Erfolg bei Frauen Frauen verletzen Frau rumkriegen Mann sucht Frau Warum finde ich keinen Mann hoffnungslos verliebt Weiblich Liebeskummer überwinden erobern richtig Flirten Gesprächsregeln Pick Up Artists Fehler beim Frauen anschreiben klassische Frauen Themen Bestätigung Allein sein Steht er auf mich Ex zurückgewinnen Tricks

Grund Nummer 6 für eine Abfuhr: Du suchst dir keinen Mentor, der dir hilft

Egal um welchen Bereich es in unserem Leben geht: Häufig suchen wir uns erst viel zu spät in unserem Leben Hilfe und ärgern uns im Nachhinein, dass wir uns nicht schon viel früher an einer Person gewandt haben, die uns unterstützen kann. Häufig liegt die Ursache für dieses Verhalten darin, dass wir uns für unser Problem schämen. Etwa, dass es uns peinlich ist, dass wir bei Frauen nicht gut ankommen. Oder auch weil wir der Meinung sind, dass uns sowieso niemand mehr helfen kann.

Dabei ist dem nicht so! Unsere Flirtprofis können dich bei einem Flirtcoaching an die Hand nehmen und dir Schritt für Schritt zeigen, was du verändern musst, damit du in deinem Alltag mit fremden Frauen in Kontakt kommst. Den auch du kannst die Richtige finden. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Du hast einen Korb bekommen? Na und! Körbe gehören einfach mit dazu.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 7 Durchschnitt: 3.6]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.