Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du willst dein Leben nicht mehr so weiterführen, wie bisher.

Jeder Mensch gerät im Laufe seines Lebens an einen Punkt, an dem er beginnt, alle Entscheidungen, die er jemals getroffen hat, anzuzweifeln. Plötzlich reflektieren wir unser eigenes Leben, die Art und Weise, wie wir es bisher gestaltet und genutzt (oder auch nicht genutzt) haben und bekommen Panik, ob es das schon gewesen sein soll.

Wie oft haben wir uns an Silvester geschworen, dass im neuen Jahr alles anders werden soll. Besser werden soll. Und was ist daraus geworden? Nichts. Wir haben weiterhin an unserem Alltagstrott festgehalten. Wir konnten uns weiterhin nicht dazu motivieren, unangenehme Dinge in Angriff zu nehmen, obwohl wir genau wussten, dass wir uns besser fühlen würden, wenn wir diese Dinge nicht länger aufschieben.


Doch weshalb? Weshalb schaffen wir es nicht, uns selbst einen Ruck zu geben? Unserer Leben so zu ändern, dass wir wirklich glücklich sind? Die Gründe sind schnell gefunden: Hierfür sind vor allem zwei Dinge notwendig, Mut und Durchhaltevermögen.

Werde dir darüber bewusst, was du in deinem Leben verändern willst:

Was ist es, was dich momentan unglücklich macht? Ist es dein Job? Ist es der Fakt, dass du deine freie Zeit kaum nutzt und noch niemals viel verreist bist? Ärgerst du dich darüber, dass du nie „Nein“ sagen kannst? Willst du schon seit Jahren abnehmen, aber du schaffst es einfach nicht? Träumst du schon lange davon, dich selbstständig zu machen, aber du fürchtest diesen großen Schritt? Steckst du in einer unglücklichen Partnerschaft fest, aber du schaffst es einfach nicht, diese zu beenden, weil du der Meinung bist, dass du finanziell abhängig bist?

Fasse für dich die Punkte zusammen, von denen du schon lange träumst und die du dir wieder und wieder vorgenommen hast. Verschließe deine Augen nicht länger vor deinen Sehnsüchten aus Angst vor der Zukunft. Öffne dich für sie und werde dir darüber bewusst, dass du diese Ziele erreichen kannst!

Leben verändern alleine glücklich sein wie werde ich glücklich werden Männer erobern alleine leben lernen latonische Liebe Selbstbewusstsein

Die wahren Träume zu verwirklichen kostet Mühe und Anstrengung

Es gibt Kleinigkeiten im Leben, die lassen sich mit wenigen Handgriffen erledigen. Beispielsweise das Vorhaben, endlich ordentlicher zu werden. Damit kannst du noch heute anfangen, indem du beginnst, das Geschirr zu spülen. Oder das Ziel, unangenehme Dinge nicht mehr aufzuschieben. Ruf direkt noch jetzt bei deiner Versicherung, Krankenkasse, oder was auch immer bei dir ansteht, an.

Es gibt aber auch andere Träume, Wünsche und Ziele, die mehr Zeit erfordern. Manche benötigen Wochen, für andere muss Monate oder gar Jahre gearbeitet werden. Genau diese Tatsache schreckt viele Menschen davon ab, überhaupt erst mit der Umsetzung zu beginnen! Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier. Warum also aus einer Situation ausbrechen, die vielleicht nicht optimal, aber auch nicht absolut unerträglich ist?

Ganz einfach, weil du nicht glücklich bist! Du hast allerdings nur ein Leben, in dem du glücklich werden kannst! Diese Tatsache solltest du niemals vergessen.

Wichtig ist, dass wir sofort beginnen, an unseren Träumen zu arbeiten. Selbst, wenn wir wissen, dass beispielsweise das Vorhaben abzunehmen über Monate andauern wird, haben wir die Möglichkeit, noch heute unseren Kühlschrank auszumisten. Auch, wenn uns bewusst ist, dass wir uns nicht über Nacht einen neuen Freundeskreis aufbauen können, können wir noch heute nach einem Sportverein suchen, bei dem wir uns anmelden. Es bringt nichts, Ziele auf morgen zu verschieben oder sich zu sagen „nächste Woche Montag fange ich damit an“. Wollen wir unser Leben verändern, müssen wir sofort beginnen.

Bleibe motiviert!

Gerade zu Beginn sind wir häufig sehr motiviert. Ähnlich wie an Silvester, wenn wir uns nach Weihnachten vornehmen, dieses Jahr wirklich die 20 Kilo zu verlieren, die der Arzt für sehr gefährlich hält. Doch so schnell wie unsere Motivation zu Beginn aufgetaucht ist, genauso flott verschwindet sie auch oftmals wieder nach nur wenigen Wochen.

Menschen, die sich von Beginn an zu hohe Ziele stecken, sind enttäuscht, wenn sie diese nicht erreichen. Purzeln dann nicht binnen vier Wochen schon 10 Kilo, wird aus Frust der Diätplan in die Ecke geschmissen. Läuft es auf der Arbeit nicht direkt am Schnürchen, geben wir sofort wieder auf und verdrängen den Gedanken, dass wir alles geben wollten um nach einer Beförderung und einem höheren Gehalt zu fragen.

Es ist in Ordnung, sich große Ziele zu stecken. Um diese zu erreichen, ist es allerdings mindestens genauso wichtig, sich kleine Zwischen-Etappen vorzunehmen.

Um uns die vierwöchige Reise in die USA zu ermöglichen, besteht der erste Schritt darin, ein Sparbuch und einen Haushaltsplan anzulegen, in dem die Ausgaben und Einnahmen notiert werden. Um das lästige Übergewicht zu verlieren, kann ein Zwischenziel darin bestehen, zunächst die ersten fünf Kilo zu schaffen und es durchzuhalten, zwei Mal die Woche Sport zu treiben. Um bei dem Schritt in die Selbstständigkeit nicht in die Insolvenz zu rutschen, muss zunächst die Geschäftsidee genau überlegt werden und anschließend über die richtige Finanzierung nachgedacht werden, bevor wir einfach den momentanen Job kündigen.

Jede Etappe, die wir geschafft haben, bestätigt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und motiviert uns, weiterhin an unserem Vorhaben festzuhalten.

Du selbst musst an deinen Erfolg glauben. Wer sich ein Ziel vornimmt, unterbewusst jedoch einredet, dass dies niemals funktionieren wird, der wird seine Träume auch nicht erreichen.

Leben verändern liebt sie mich Traumfrauen ansprechen attraktiver wirken liebe ich sie Girl finden Sympathie Kribbeln im Bauch hübsche Frauen kennenlernen

Du alleine bist für dein Glück verantwortlich!

Werde dir darüber gewahr, dass du alleine dein Leben lebst und dein eigenes Glück nur von dir selbst abhängt. Viel zu häufig suchen wir nach Ausreden, weshalb wir daran gescheitert sind unser Leben so zu führen, wie wir uns es einmal ausgemalt hatten.

Dadurch kommt es zu negativen Gedankengängen, in denen unser (ehemaliges) Umfeld die Schuld dafür trägt, wo wir momentan im Leben stehen. Dann kreisen uns Sätze wie im Folgenden durch den Kopf:

  • Nur wegen meiner Ex habe ich meinen Traumjob gekündigt und bin in ihre, mir verhasste, Stadt gezogen
  • Nur wegen meines cholerischen Chefs traue ich mich nicht, zu kündigen
  • Meine früheren Arbeitgeber tragen wegen der schlechten Arbeitszeugnisse Schuld daran, dass ich keinen neuen Job finde
  • Weil meine Eltern in meiner Kindheit nicht auf die Ernährung geachtet haben, bin ich seit ich klein bin dick und kann dieses Gewicht nicht mehr verlieren
  • Meine Eltern tragen Schuld daran, dass ich BWL studiert habe und in einem Bereich arbeite, in dem ich nie landen wollte

Betrachten wir diese Beispiele jedoch objektiv, stellen wir fest, dass nicht das Umfeld die Schuld für unser Unglück trägt. Wir selbst haben jedes Mal aktiv gehandelt und eine Entscheidung getroffen. Wer sein Leben verändern will, der muss einsehen, dass er für sich selbst die Verantwortung trägt.

Wir hätten nicht für die Ex in eine andere Stadt ziehen müssen, in der wir uns nicht wohlfühlen. Wir müssen nicht an einem schrecklichen Job festhalten, weil wir Angst vor der Reaktion des Arbeitgebers haben. Für das Übergewicht von Kindern sind die Eltern verantwortlich, doch wir sind längst erwachsen und haben unsere Ernährung selbst in der Hand. Die schlechten Arbeitszeugnisse resultieren nicht daraus, dass die früheren Chefs allesamt unmenschlich sind, sondern dass wir uns nicht genügend bemüht haben. Und auch die Wahl des Studiengangs lag letztendlich bei uns.

Erst, wenn wir akzeptieren, dass wir alleine für unser Leben und unsere Entscheidung verantwortlich sind, sind wir auch in der Lage, an unserem Verhalten zu drehen.

Wer sein Leben verändern möchte, muss auch Rückschläge verkraften

Wer aktiv wird und sein Leben verändern will, der wird immer wieder Rückschläge erleben. Häufig begehen wir den Fehler und lassen uns davon entmutigen. Plötzlich sind auf der Waage wieder 5 Kilo mehr und wir blenden aus, dass wir bereits 12 Kilo abgenommen haben. Auf einmal drückt uns jemand Unbekanntes einen dummen Spruch und unser Selbstbewusstsein, an dem wir so hart gearbeitet haben, sinkt wieder auf null. Auf einmal machen uns die Eltern Vorwürfe, wie wir nur unseren gut bezahlten Job hinschmeißen konnten und zweifeln daran, ob es richtig gewesen ist, in eine völlig neue Branche zu wechseln, die uns Spaß bereitet, bei der wir aber auch weniger verdienen.

Doch weshalb lassen wir uns davon herunterziehen? Viel sinnvoller ist es, aus den Rückschlägen Kraft zu ziehen. Wir zeigen unserem Umfeld, wofür wir so hart arbeiten und beweisen uns selbst und allen anderen, dass wir es schaffen können!

liebt sie mich was wollen Frauen Traumfrau finden Flirttipps für Schüchterne rau verliebt machen moderne Frau Verwöhn-Wochenende Sinn des Lebens Liebe meines Lebens lustige Lebensweisheiten Kribbeln im Bauch wie flirten verliebt in die beste Freundin

Beschäftige dich nicht mit dem Glück anderer, sondern mit deinem eigenen!

Wir wollen immer das, was andere haben. Wir wünschen uns die tolle Figur der Nachbarin oder die Muskeln des Nachbarns, wir wünschen uns so eine liebevolle Partnerin oder Partner wie unsere Freunde sie haben, wir möchten gerne genauso viel verdienen wie unsere Geschwister, wir hätten gerne mindestens so viel Freizeit, wie es bei der Cousine oder dem Cousin der Fall ist.

Täglich beschäftigen wir uns mit dem Glück anderer, was auf unserer Seite dann häufig mit Neid und Missgunst endet. Doch was haben wir davon? Weshalb vergleichen wir überhaupt unser Leben mit dem anderer? Weder werden wir dadurch motiviert, noch hilft uns dies dabei, unsere Ziele wirklich zu verfolgen. Stattdessen sollten wir uns auf uns selbst konzentrieren.

Was du dir vor Augen halten musst, wenn du dein Leben verändern willst!

Wer sein Leben verändern möchte, setzt sich hierfür keine Frist. Er nimmt sich nicht vor, nach dem Studium das Rauchen zu beenden, später dann zum 30. Geburtstag aufzuhören und da dies auch nicht geklappt hat, am Tagt der Hochzeit die letzte Kippe zu rauchen. Wer wirklich etwas verändern will, der beginnt sofort, auch wenn die Ziele langfristig gesetzt sind.

Rückschläge dienen nur dazu, dass wir noch stärker in unserem Vorhaben motiviert werden und uns nicht mehr von unserem Weg abbringen lassen, den wir nun eingeschlagen haben.

Setz dir Ziele im Leben, die du unbedingt erreichen willst! Und denke immer daran, dass du alleine dafür verantwortlich bist, ob du diese erreichst!

Du möchtest nicht länger der schüchterne Mann sein, der immer als bester Freund endet? Du hast keine Lust mehr, von Frauen immer nur zurückgewiesen zu werden, sondern willst endlich die Richtige finden? Es gibt Ziele im Leben, die kann man nicht alleine erreichen. Erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie du es schaffst, erfolgreich auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen, mit ihnen zu flirten und am Ende sogar ihre Nummern zu bekommen. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Du willst etwas an deinem Leben verändern? Hier findest du weitere Ratschläge:

Ich wünsche mir ein neues Leben – Wie du dein Leben verändern kannst!

Eigenes Leben ändern: Sich verändern statt verstellen ist das Motto

Wie komme ich gegen meine innere Leere an?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 4 Durchschnitt: 3.3]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.