Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Kennst du den Begriff Energievampire?

Potentiell kann jeder Mensch ein Energievampir sein. Eine gute Freundin. Der Partner. Die eigene Mutter.

Doch halt! Was sind Energievampire überhaupt? Schon fast jeder ist im Laufe seines Lebens einem Energievampir begegnet. Energievampire sind wahre Meister darin, schlechte Laune zu verbreiten. Sie nutzen andere aus und lieben es, sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Gleichzeitig haben sie oftmals ein schlechtes Selbstwertgefühl.

Generell gibt es unter den Energievampiren verschiedene Arten.


Energievampire nutzen dich aus und saugen dir deine Kraft aus

Die unterschiedlichen Energievampire und wie sie ticken

Der Schnorrer

Art Nummer 1 wäre da beispielsweise der Schnorrer. Nie hat er Bargeld dabei. Selbst dann nicht, wenn er weiß, dass es auf den Weihnachtsmarkt oder in einen Laden geht, in dem nicht mit Karte bezahlt werden kann. Wir helfen gerne aus. Schließlich sind wir nicht knauserig. Und was sind schon zehn Euro. Außerdem bekommen wir es ja irgendwann zurück.

Doch genau dies passiert nicht. Stattdessen verleihen wir jedes Mal aus Neue Geld. Für den anderen ist es bereits eine Selbstverständlichkeit geworden, dass wir immer etwas Bares dabei haben und seinen Teil der Rechnung übernehmen können.

Wurden wir dafür im Umkehrschluss schon einmal von dem anderen eingeladen? Nein. Haben wir jemals das Geld zurück bekommen? Nein. Stattdessen hören wir immer die gleiche Aussage „Oh danke, beim nächsten Mal gebe ich es dir zurück.“

Zurückbekommen hast du bis heute nichts.

Das Opfer

Energievampir Nummer 2 ist das Opfer. Dieser Energievampir ist von besonders anstrengender Natur. Dem Opfer geht es immer schlecht. Alle wollen dem Opfer etwas Böses. Jeder ist gegen das Opfer. Und natürlich geht es auch in jedem Gespräch ausschließlich darum, wie schlecht es dem Opfer geht.

Alles dreht sich einzig darum, wie sehr die Kollegin dem Opfer das Leben schwer macht. Dass die Nachbarin Tag für Tag aufs Neue nervt. Dass das Opfer in der Bahn von jemand Fremden dumm angemacht wurde. Dass es schon wieder Streit mit dem Bruder gibt, für den das Opfer nichts kann.

Menschen, die sehr hilfsbereit sind, werden schnell vom Opfer ausgenutzt. Sie werden als emotionaler Mülleimer missbraucht.

Der Miesmacher

Ebenfalls zu der Gruppe der Energievampire zählt die Person, die immer alles schlecht redet. Der sogenannte Miesmacher. Wir haben eine neue Frau/ einen neuen Mann kennengelernt? Gewiss meint derjenige es nicht ernst mit uns. Wir beginnen einen neuen Job und sind total begeistert? Wir sollten besser erst abwarten, bestimmt haben wir auch dieses Mal gehässige Kollegen. Wir sind total glücklich mit unserer neuen Wohnung? Es sei nur eine Frage der Zeit, bis wir irgendwelche Mängel entdecken würden.

Irgendein Haar in der Suppe lässt sich immer wieder.

Diese Art des Energievampires ist wahrer Profi, uns alles worüber wir uns freuen, schlecht zu reden und madig zu machen.

Der Narzisst

Ein weiterer Energievampir ist der Narzisst. Was den Narzissten auszeichnet? Zu Beginn wirkt der Narzisst auf uns sehr selbstbewusst und charismatisch. Allerdings, und das merken wir meist erst nach einer Weile, ist der Narzisst absolut nicht in der Lage, sich in andere hineinzuversetzen. Die Beziehung zu einem Narzissten ist meist für die andere Person absolut toxisch. Der Narzisst ist gänzlich auf sich selbst fixiert. Sie haben weder ein offenes Ohr für den anderen, noch sind sie für andere da. Sie manipulieren ihr Umfeld, ohne dass dieses es bemerkt.

Der Ausbeuter

Der nächste Energievampir ist der Ausbeuter. Ständig braucht er unsere Hilfe. Sei es weil er einen Ratschlag benötigt, weil wir ihn mit dem Auto irgendwo hinfahren sollen, weil er sich Werkzeug von uns ausleihen möchte oder sonst irgendetwas will.

Gleichzeitig können wir niemals auf seine Unterstützung oder Hilfe hoffen. Jedes Mal, wenn wir ihn um etwas bitten, hat er eine Ausrede parat. Dabei klingt die Ausrede meist jedoch derart einleuchtend, dass wir immer wieder auf ihn hereinfallen.

Energievampire aus dem Leben verbannen

Woran du erkennst, dass du es mit einem Energievampir zu tun hast

Die Begegnung mit einem Energievampir erkennst du daran, wie du dich später fühlst, wenn das Treffen vorbei ist. Bist du genervt? Frustriert? Hat der andere dir mal wieder alles schlecht geredet? Dich erneut um dein Selbstwertgefühl beraubt? Oder du fühlst dich wieder ausgenutzt? Es ging wieder nur um den anderen? Du hast dir den gesamten Abend anhören dürfen, wie schlecht es dem anderen geht? Du fühlst dich müde und energielos? Hast das Gefühl, dass die Treffen oder der Kontakt um jegliche Kraft berauben?

Und nach den Treffen ist deine Stimmung genauso schlecht wie die des Energieräubers.

Herzlichen Glückwunsch. Du lässt dich von einem Energievampir langsam aussaugen. Energievampire sind jene Menschen, nach deren Treffen du dich verärgert fühlst, du ausgelaugt bist, miese Laune hast oder dich ganz klein fühlst.

Wie mit Energievampiren umgehen?

Was können wir mit Menschen in unserem Umfeld anstellen, die uns regelmäßig um unsere Energie berauben? Es gibt nur eine Option: Du musst dich von diesen Menschen lösen. Anders wirst du mit diesen Personen nicht glücklich werden.

Gerade dieser Schritt ist es, der uns besonders viel abverlangt. Wie einer ehemaligen Freundin erklären, dass wir uns auseinandergelebt haben und die Treffen uns nur noch herunterziehen? Wir scheuen uns vor diesem Gespräch. Haben Angst, dass der andere uns Vorwürfe macht. Oder sie zu Weinen beginnt und wir wieder weich werden. Oder der andere wütend wird.

Manchmal, wenn sich zwei Menschen auseinanderleben, schläft der Kontakt von alleine ein. Glück gehabt, wenn du auf diese Weise den Energievampir los wirst.

Hat der andere eine zweite Chance verdient

Doch die meisten Energievampire sind wahre Künstler darin, Kontakte zu halten. Schließlich brauchen sie jemanden, dessen Aufmerksamkeit sie sich sicher sein können und der sich geduldig ihre Probleme anhört. Oder einen Menschen, dem sie alles schlecht reden können, damit sie sich selbst besser fühlen.

Solange du den Kontakt nicht abbrichst, wirst du auch weiterhin ausgenutzt werden. Du hältst den Energievampir am Leben.

Nicht immer lässt sich der Kontakt zum Energievampir beenden, etwa wenn es sich um eine Arbeitskollegin handelt. Hier hilft es, dem Energievampir kein Gehör zu schenken. Denn genau das ist es, wann der Energievampir braucht. Stelle ihm deine Energie nicht zur Verfügung!

Ihr trefft euch in der Pause am Kaffeeautomaten und die Kollegin will direkt loslegen und von ihren Problemen erzählen? Unterbrich sie, erkläre ihr, dass du noch einiges zu tun hast und verabschiede dich höflich.

Meist merken wir erst im Nachhinein, wenn wir den Kontakt stark eingeschränkt oder komplett abgebrochen haben, wie sehr die Energievampire uns an Kraft gekostet und uns auf negative Weise beeinflusst haben.

Seitdem du die Energievampire aus deinem Leben verbannt hast, fühlst du dich besser? Das einzige, was dir jetzt noch fehlt, das ist eine glückliche Partnerschaft? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer bzw. einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Energievampire erkennen und sich von ihnen befreien

Eine Freundschaft beenden – Wenn uns Nähe nicht mehr gut tut

Wie wird man glücklich? Eine kleine Anleitung zum glücklich sein

Bin ich ein Pessimist? Weshalb du dir selbst im Wege stehst

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.