Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Dir fällt es oftmals schwer, ein Gespräch am Laufen zu halten?

Bei Menschen, die wir noch nicht gut kennen, wissen wir nicht immer, was wir sagen sollen. Handelt es sich dabei noch um das erste Date, sind wir zudem oftmals aufgeregt, so dass es uns umso schneller die Sprache verschlägt.

Mit guten Freunde haben wir nie das Problem. Es ist uns ein Leichtes, über Stunden zu Quatschen und am Ende ist immer noch nicht alles gesagt. Wenn wir doch nur beim Kennenlernen genauso redselig wären.


Mit genau diesem Thema wollen wir uns in diesem Beitrag auseinandersetzen. Du erfährst die besten Gesprächsthemen, über die ihr euch kennenlernen könnt. Zudem verraten wir dir, welche Themen du unbedingt meiden solltest.

Darüber hinaus beschreiben wir, worauf es insgesamt bei einem guten Gespräch ankommt und wie du durch die passende Themen ein Prickeln erzeugst. Wir weisen dich auf Fettnäpfchen hin und erklären, was du unbedingt während des Treffens mit ihr vermeiden solltest.

Legen wir also direkt los.

Deine Gesprächsthemen sollten positiv sein

Generell gilt bei allem, worüber du sprichst, dass die Themen positiv sein sollten. Natürlich hat jeder Mensch sein Päckchen zu tragen, das ist uns allen bewusst.

Doch gerade beim Date wollen wir schließlich der tollen Frau neben uns näherkommen. Dies gelingt nun mal dann am besten, wenn die Stimmung ausgelassen und locker ist.

Gesprächsthemen beim ersten Date

Dir liegt etwas auf der Seele? Besprich dies mit Kumpels, nicht mir ihr

Es ist schön, dass du schnell derart viel Vertrauen zu ihr aufgebaut hast. Das ist prima und ein super Zeichen, dass ihr auf einer Wellenlänge seid!

Schnell neigen wir jedoch dazu, wenn uns etwas auf der Seele brennt, dies unserem Gegenüber mitzuteilen. Nicht immer ist ein Date allerdings der passende Rahmen hierfür.

Natürlich ist es in Ordnung Dinge zu erwähnen, die vielleicht derzeit bei uns nicht ganz glatt im Leben laufen. Aber sich direkt alle Probleme von der Seele zu reden.

Etwa über die Alkoholprobleme des Onkels oder den Suizidversuch des Bruders zu berichten, ist völlig drüber. Ihr steht euch schließlich noch gar nicht nahe.

Bei Dingen, die dich wirklich belasten und dich nachts im Schlaf verfolgen, solltest du dich stattdessen an deine Freunde wenden.

Die Gesprächsthemen beim ersten Date

Zu Beginn kratzen wir meist an der Oberfläche

Meist werden zu Beginn die Gesprächsthemen beim ersten Date oberflächlich gehalten. Ganz normal, schließlich sind wir uns mehr oder minder noch fremd.

Der Smalltalk zu Beginn ist eine prima Phase, in der wir uns beide warmlaufen können, ähnlich dem Aufwärmen beim Sport.

Wir beschnuppern uns, fahren die Antennen aus und sammeln die ersten wichtigen Informationen über den anderen. Hier zählt weniger der Gesprächsinhalt (es handelt sich schließlich sowieso nur um oberflächliche Themen) sondern die Art und Weise, wie wir etwas erzählen.

Locker und humorvoll sollte unser Tonfall sein, wenn wir darüber berichten, dass uns ausgerechnet heute der Kaffee über den Laptop gelaufen ist.

Gesprächsthemen beim ersten Date

Danach startet die Phase, in der wir uns wirklich kennenlernen

Nachdem wir oberflächliches Geplänkel ausgetauscht haben, wollen wir natürlich mehr über die hübsche Frau wissen, die da gerade neben uns läuft und sich verführerisch in die Haare greift.

Hierfür gilt es, die richtigen Fragen zu stellen. Themen wie Urlaube, Geschichten aus der Kindheit, Freizeitaktivitäten und Hobbys, der Job, all diese Themen können wir jetzt zur Sprache bringen, um mehr über sie in Erfahrung zu bringen.

So können wir herausfinden, wie gut wir miteinander harmonieren.

Jetzt sind tiefgehende Gespräche angesagt

Jetzt gehts ans Eingemachte. Seid ihr über die Phase des Smalltalks hinweg und habt euch anschließend über etwas privatere Themen wie Reiseziele oder die Inhalte des Studiums unterhalten, könnt ihr jetzt auch gerne die private Themen auspacken.

Wie feiert ihr klassischerweise Weihnachten? Wie eng ist der Kontakt zu den Geschwistern? Was möchten wir noch unbedingt erleben? Was hat uns letzte Woche die Laune versaut?

Hier dürfen Geschichten aus der Pubertät und Jugend ausgepackt werden. Träume, Hoffnung, Ängste all dies Themen finden jetzt ihren Platz. Wobei wir natürlich auch hierbei darauf achten sollten, uns nicht auf negative Themen zu fokussieren.

Philosophische Gespräche, Wertvorstellungen oder andere Lebenseinstellungen werden sich jetzt offenbaren. Dadurch merken wir schnell, woran wir bei der anderen Person sind und ob diese zu uns passen würde, oder ob wir doch zu unterschiedlich sind.

Gesprächsthemen beim ersten Date

Tabuthemen – Diese Gesprächsthemen gilt es beim Kennenlernen zu vermeiden

Es gibt Themen, die sollten einfach bei einem ersten Date nicht ausgegraben werden.

So etwa bisherige Sexualpartner. Denn mal ehrlich: Wenn du sie fragst, mit wie vielen Männern sie bereits Sex hatte, wird ihre Antwort immer die Falsche sein.

Nehmen wir an, sie sagt „drei“. In diesem Fall gehst du davon aus, dass sie sehr prüde sei muss, vielleicht auch noch sehr unerfahren im Bett. Prompt bist du abgetörnt.

Nehmen wir an, sie nennt die Zahl 8. Dies wiederum ist dir schon wieder viel zu viel. Du hältst sie für eine Frau, die leicht zu haben ist und bist ebenfalls wieder prompt angetörnt.

Generell gilt: Stelle keine Fragen, auf die du keine Antworten hören möchtest.

Auch das Thema Krankheiten und Tod solltest du ausklammern.

Bitte begeh auch keinesfalls den Fehler Geschichten über deine letzte Exfreundin auszupacken. Denn hierbei kannst du nur verlieren. Vielleicht zählst du verschiedene der Macken deiner Ex auf, um der süßen Blondine dir gegenüber zu zeigen, dass sie ganz anderes als deine Ex ist und du dir mehr mit ihr vorstellen kannst.

Bei ihr kommt jedoch eine ganz andere Botschaft an. Sie denkt sich „Boah redet der viel über seine Exfreundin, der ist nicht längst nicht darüber hinweg….“

Oder aber sie denkt sich „Wow, wie ist der denn drauf, dass er derart negativ über eine Frau redet, mit der er mehrere Jahre gemeinsam verbracht hat? Der kann ja nicht ganz richtig ticken….“

Auch Themen wie Kinderwunsch oder dein Gehalt solltest du beim ersten Kennenlernen noch nicht mit ihr besprechen.

 Die Traumfrau küssen

Was, wenn mir nichts einfällt, was ich sagen könnte?

Doch was, wenn uns generell nichts einfällt, was wir sagen sollen? Wenn wir schweigend nebeneinander her spazieren und wir uns krampfhaft Themen überlegen müssen?

Für genau diesen Fall bieten wir dir hier 370 Date Gesprächsthemen zur Auswahl an. Klick dich doch dort einfach mal rein und such dir Anregungen für ein gutes Gespräch.

Daneben präsentieren wir dir in unserem Beitrag 6 Wege, Gesprächsthemen aus dem Nichts zu zaubern 6 unterschiedliche Methoden, wie du spielerisch auf Gesprächsthemen kommst.

Bedenke aber bitte auch eines: Kommt es die gesamte Zeit während des Dates extrem oft zu unangenehmen Schweigen, welches zudem auch sehr lange anhält, harmoniert ihr wahrscheinlich nicht sonderlich gut. Denn bei einem Menschen, mit dem es passt, geht uns der Gesprächsstoff nicht aus.

Auch dann nicht, wenn wir uns noch relativ fremd sind.

Frauen kennenzulernen stellt dich immer wieder vor eine Herausforderung? Dir fällt es schwer, mit fremden Frauen zu reden, geschweige denn zu flirten?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unser Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und am Ende sogar ihre Nummer zu bekommen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freue uns auf dich!

Hier findest du weitere Tipps für die passende Gesprächsthemen beim ersten Date:

201 lustige Fragen zum Kennenlernen

67 Fragen beim ersten Date

370 Date Gesprächsthemen

Der Gesprächsthemen-Generator

Peinliche und perverse Fragen – Wie du für Gesprächsstoff sorgst

Smalltalk lernen: Die besten Smalltalk Themen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.