Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Sobald eine Frau dir gegenüber steht, flattern dir die Knie

In deinem Alltag empfindest du dein Selbstbewusstsein als einen normalen Mittelwert. Klar, etwas mehr geht immer und wäre mit Sicherheit auch besser, aber es gibt definitiv auch zahlreiche Menschen, die ein wesentlich schlechteres Selbstwertgefühl haben.

Im Beruf schlägst du dich auch recht wacker. Selbst dann, wenn du dich eigentlich überfordert fühlst.


Nur bei einem Punkt, da bist du mehr als unsicher. Da weißt du absolut nicht, wie du dich verhalten sollst. Frauen.

Du bewunderst deinen besten Kumpel. Er ist im Umgang mit Frauen wirklich locker drauf. Ihm gelingt es, einfach so drauf los zu plaudern. Er ist dabei ganz entspannt und unterhält sich mit den Frauen genauso natürlich, wie er es mit dir macht.

Und du? Du stotterst dir einen ab, bist verlegen, weißt nicht, was du sagen sollst, gibst relativ flott auf und trittst den Rückzug an.

Auf diese Weise wirst du allerdings niemals Frauen kennenlernen, geschweige denn jemals in eine Beziehung kommen. Dir ist klar, dass du das absolute Gegenteil von selbstbewusst bist, sobald dir eine attraktive Frau gegenüber steht.

Du lässt dich zu sehr verunsichern!

In dem Moment, wenn du dir vorgenommen hast eine Frau anzusprechen, breiten sich verschiedene Ängste in deinem Kopf aus. Dein innerer Kritiker ist dein größter Feind!

Reflektiere doch an dieser Stelle einfach mal: Wie sprichst du mit deinem besten Kumpel? Sehr locker. Du quatschst einfach drauf los. Erzählst von deinem Tag. Was dich derzeit bewegt. Wie du dir die letzten Tage vertrieben hast.

Und bei einer Frau? Bei einer Frau überlegst du hin und her, über was du reden könntest.

Vielleicht über die Aufgabe, die dir heute auf der Arbeit gelungen ist? Nein, das ist zu langweilig. Darüber, dass dir beim letzten Spaziergang einfach dein Hund ausgebüchst ist? Nein, dann wirkst du unverantwortlich. Dass du derzeit promovierst? Ne, über eine Doktorarbeit will doch nun wirklich niemand sprechen.

Alleine dieser Gedankengang führt dazu, dass du erst gar nicht auf eine Frau zugehst und falls doch, du dich bei dem Gespräch unheimlich gehemmt fühlst.

Und weißt du was? All diese Themen wären für ein Gespräch mit einer Frau absolut geeignet gewesen.

du willst attraktive Frauen kennenlernen

Selbstbewusstsein lässt sich nicht anlesen

Es gibt eine große Problematik, was das Selbstbewusstsein anbelangt. Selbstbewusstsein lässt sich nicht durch Lesen antrainieren.

Dieser Artikel ist gewiss nicht der erste Artikel, den du zum Thema Selbstbewusstsein liest. Stimmt’s? Und bisher habe alle Artikel durchaus gute Ratschläge geliefert.

Aber hat sich dadurch etwas an deinem Selbstbewusstsein verändert? Wahrscheinlich nicht. Du bist nach wie vor das absolute Gegenteil von selbstbewusst. Denn, damit das Selbstbewusstsein nachhaltig gestärkt wird, muss das Verhalten im Alltag verändert werden. Wir müssen über uns hinaus wachsen und uns immer wieder in Situationen begeben, die uns nicht behagen.

Doch ohne jemanden an unserer Seite, der uns stets beisteht und uns motiviert, gelingt dies den wenigsten.

Der Grund hierfür ist unsere Angst vor dem Scheitern, die tief in uns verwurzelt ist. Die Informationen, die du aus den von dir gelesenen Artikeln herausziehst, sind allesamt logisch. Du weißt, dass diese Tipps bei Anwendung tatsächlich helfen können. Was dir allerdings im Wege steht, das ist deine Angst. Gefühle lassen sich leider nicht derart leicht durch Informationen aus einem Text beeinflussen.

Diese Gedanken sind es, aufgrund derer dein Selbstwertgefühl gering ist.

Deine Selbstzweifel verhindern deinen Erfolg

Wenn du auf eine Frau zugehen möchtest, gehen dir folgende Gedanken durch den Kopf:

  • „Sie hat bestimmt einen Freund.“
  • „Ich werde nicht wissen, was ich sagen soll und es entsteht eine unangenehme Stille.“
  • „Sie wird mich abschätzig von oben nach unten mustern und das Gesicht verziehen.“
  • „Ihre Freundinnen, die daneben stehen, werden mich anblicken und hämisch grinsen.“
  • „Alle Leute um uns herum werden es mitbekommen und in sich hinein lachen.“
  • „Sie sagt doch sowieso nein…“

Halte dir vor Augen, dass nichts davon dergestalt zutrifft. Es ist alleine dein Hirn, welches diese Horrorszenarien ausspinnt.

Tatsächlich ist das Schlimmste, was dir passieren kann, dass sie lächelt, den Kopf schüttelt und dir nett erklärt, dass sie sich in einer Beziehung befindet.

du willst sexy Frauen kennenlernen und erobern und mit ihnen ins Bett gehen

Wirf dich selbst ins kalte Wasser!

Du willst wissen, wie du gegenüber Frauen selbstbewusster auftrittst, lockerer wirst und entspannter bleibst? Das einzige, was tatsächlich hilft ist, dass du dich mit jenen Situationen konfrontierst, die dir derartige unangenehme Gefühle bereiten.

Je häufiger du fremde Frauen ansprichst und je öfter du locker mit Frauen plauderst, desto leichter wird dir die Kontaktaufnahme irgendwann fallen.

Es wird der Tag kommen, an dem du dich inmitten eines Flirts befindest und du auf einmal merkst: Wow, ich bin ja gar nicht mehr aufgeregt und führe ein flüssiges Gespräch mit einer Dame, die ich erst seit fünf Minuten kenne.

Halte dir vor Augen, dass du attraktiv wirkst!

Da gibt es noch etwas, was dich an deinem Erfolg mit Frauen hindert. Was es ist? Ganz einfach. Du glaubst gar nicht an deinen Erfolg. Du bist davon überzeugt, dass Frauen sowieso nicht an dir interessiert sind. Es gar nicht sein können.

Mit dieser  Einstellung wirst du tatsächlich keinerlei Erfolge bei Frauen erzielen.

Hast du dich jemals gefragt, weshalb Machos und Angeber immer derart gut beim anderen Geschlecht ankommen? Was diese Kerle dir voraus haben? Warum sie Frauen anziehen wie das Licht die Motten?

Es ist ganz einfach. Es ist deren Selbstbewusstsein, welches auf Frauen so attraktiv wirkt. Sie sind von sich überzeugt. Sie zweifeln nicht im Geringsten an sich selbst. Sie fürchten sich nicht vor dem eventuellen Korb einer Dame, da sie sich hierüber schlicht keine Gedanken machen. Und genau dadurch kommen sie beim anderen Geschlecht derart gut an.

Hilfe ich bin das genaue Gegenteil von selbstbewusst

Was du ab heute verändern musst

Selbstbewusstsein entsteht nicht über Nacht. Besonders dann nicht, wenn wir das absolute Gegenteil von selbstbewusst sind. Nein. Es wächst mit den Monaten und Jahren. Je älter wir werden, desto mehr trauen wir uns zu und desto selbstbewusster werden wir. Für diese Entwicklung müssen wir uns selbst Zeit geben. Es wird immer wieder Momente geben, in denen dein Selbstbewusstsein noch nicht derart stark ist, wie du es dir wünschst.

Wenn du dauerhaft an deinem Selbstwertgefühl arbeiten willst, dann solltest du an den folgenden Aspekten ansetzen:

1. Nicht in der Komfortzone verstecken
Weiche nicht länger den Situationen aus, in denen du dich unwohl fühlst. Begib dich aktiv in diese hinein. Konfrontiere dich damit. Nur so wächst du über dich hinaus und wirst von Mal zu Mal selbstbewusster.

2. Nicht aufgeben
Es wird immer wieder Situationen geben, die dich zurückwerfen. Situationen, in denen du nicht derart viel Selbstbewusstsein hättest, wie du es dir wünschst. Wenn du wirklich etwas verändert willst, darfst du dich davon nicht von deinem Weg abbringen lassen.

3. Nicht verbiegen, um anderen zu gefallen
Du willst von anderen so akzeptiert und angenommen werden, wie du bist. Daher macht es einfach keinen Sinn, dass du dich verstellst aus der Angst heraus, dass du sonst nicht akzeptiert wirst.

4. Du benötigst die Bestätigung anderer nicht
Menschen, die ihren Selbstwert von der Meinung anderer abhängig machen, sind das absolute Gegenteil von selbstbewusst. Wenn du dieses Verhalten ebenfalls bei dir feststellst, musst du daran dringend etwas ändern! Du bist ein unfassbar liebenswerter Mensch, halte dir diesen Aspekt immer vor Augen!

Es wird sich erst etwas ändern, wenn du bereit bist, dich selbst zu ändern

Doch bist du hierzu überhaupt bereit?

Viele Menschen sagen sich „irgendetwas muss sich jetzt ändern.“ Das hast du dir wahrscheinlich auch gedacht. Schließlich kann es nicht angehen, dass du immer noch kaum Erfahrungen mit Frauen und zum Thema Beziehung gesammelt hast.

Doch was ist dieses „etwas“, das sich ändern soll? Dein Leben wird sich nicht von heute auf morgen von alleine verändern. Schon gar nicht, wenn du darauf wartest, dass „etwas“ geschieht. Das einzige, was sich ändern kann, das bist du selbst. Ersetze das „etwas“ mit „Ich muss mich ändern“.

Du hast das Gefühl, dass du dies alleine nicht schaffst? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Weitere Tipps, wenn du das Gegenteil von selbstbewusst bist:

Selbstbewusstsein am Boden? Wie du dein Selbstwertgefühl stärken kannst

Kein Selbstwertgefühl – wie bekomme ich mehr Selbstbewusstsein? Die 6 Säulen nach Dr. Branden

Selbstbewusster auftreten im Alltag und beim Flirten

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.