Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Dein Kumpel heiratet. Doch du kannst dich nicht für ihn freuen. „Und ich? Ich werde immer alleine bleiben“, schießt es dir durch den Kopf.

Manchmal ist der Gedanke etwas leiser und manchmal tobt er laut in deinem Kopf. Vor allem an Tagen, an denen alles schiefläuft, zweifelst du extrem an dir selbst. Nicht nur an deinem Aussehen und deinen Fähigkeiten. Nein. Sogar daran, ob du überhaupt liebenswert bist.

Wer lange alleine ist, verändert sich

Tatsache ist: Wer sehr lange alleine ist, der verändert sich mit der Zeit. Zu Beginn war es noch schön, abends alleine zu sein. Nicht immer jemandem Rede und Antwort stehen zu müssen. Nicht ständig Absprachen treffen zu müssen. Sich nicht immer mit Kompromissen zufrieden geben zu müssen.

Du hast dich in deiner Situation alleine zuhause immer wohler gefühlt und immer mehr in deiner Rolle ausgelebt. An den Wochenenden bleibst du bis zum späten Mittag im Bett liegen. Klingelt das Telefon, fühlst du dich gestört. Als letztens deine neu eingezogene Nachbarin sich dir vorstellen wollte, hast du beim Klingeln die Türe nicht geöffnet. Deine Wohnung war nicht aufgeräumt, gelüftet hast du seit mehreren Tagen nicht mehr. Du selbst warst ungeduscht und unrasiert, nicht einmal die Zähne hattest du dir geputzt.

Ich werde immer alleine bleiben, egal, was ich mache

Tust du wirklich aktiv etwas, um an deinem Liebesleben etwas zu verändern?

Manche Menschen wissen im Grunde ganz genau, woran es liegt, dass sie Single sind. So beispielsweise, wenn sie kaum aus dem Haus gehen. Ermöglichst du dir überhaupt, Frauen kennenzulernen? Wenn du deine Wochenenden und deine Feierabende ausschließlich bei dir zuhause verbringst ist schlicht nicht möglich, dass du Frauen kennenlernst. Wie auch?


+ Unbedingt anschauen +

Weiter zum Crashkurs

Wenn du weißt, woran es tatsächlich liegt, dass du Single bist, musst du an genau diesen Stellschrauben drehen.

Wie glücklich bist du eigentlich mit deinem Leben?

Würdest du sagen, dass du zufrieden und glücklich bist? Oder fällt es dir morgens schwer aufzustehen, dein Job frustriert dich, deine kleine Wohnung erdrückt dich und dein Alltag fühlt sich einfach grau an?

Eine glückliche Partnerschaft kannst du nur dann führen, wenn du auch insgesamt mit deinem Leben glücklich bist.

Bist du dies nicht, wirst du dies auch mit einer Partnerin an deiner Seite nicht sein. Ganz einfach. Schau mal. Wenn du frisch verliebt bist, wird dich dies zu Beginn über die negativen Dinge in deinem Leben hinweg trösten. Dies klappt jedoch nicht dauerhaft. Es ist eine Frage von einigen Monaten, bis deine Frustration wieder ansteigt. Nur, dass du dieses Mal auch deine Partnerin mit in die Sache hinein ziehst. Ziemlich unfair, findest du nicht?

Deine Einstellung ist entscheidend

Wer Negativität ausstrahlt, der zieht auch Negativität an. Ganz einfach. Solange du überzeugt bist, dass du für immer Single bleiben wirst, wirst du dies auch tatsächlich bleiben. Du musst an deiner Einstellung arbeiten!

Gerne kannst du dies gemeinsam mit unserer Hilfe im Rahmen eines Flirtcoachings in Angriff nehmen. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Und das völlig unkompliziert. Damit auch du endlich die Frau findest, die zu dir passt. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert