Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Die junge Liebe – Wie fühlt es sich an zum ersten Mal verliebt zu sein?

Schon in jungen Jahren sind wir verknallt und schweben auf Wolke 7. Die Kindergarten-Liebe lässt unser kleines Herz schneller schlagen und in der Grundschulzeit schwärmen wir für unseren allerersten Schwarm. Doch diese junge Liebe kann man natürlich nicht mit der wahren Liebe gleichsetzen. Auch ein Verknalltsein und die Schwärmerei sind bei weitem nicht so intensiv. Doch woran genau erkennt man, dass man zum ersten Mal richtig verliebt ist? Und was genau macht die junge Liebe aus?

junge Liebe

Daran erkennst du die junge Liebe

Zunächst einmal ist es wichtig, das Verliebtsein von dem Verknalltsein zu differenzieren. Verknalltsein kommt immer vor dem Verliebtsein. Es ist ein Gefühle, regelrecht eine Welle von Gefühlen und Hormonen. Wir fühlen uns zu dem Menschen hingezogen und finden ihn oder sie äußerst interessant. Am liebsten wollen wir in der Nähe von ihm/ihr sein. Wir bekommen plötzlich eine rosarote Brille auf, ohne es zu merken. Wir sehen diesen Menschen mit irrationalen Aspekten und lassen uns von diesen stürmischen Emotionen leiten.


+ Sommeraktion +

Das Verliebtsein ist dagegen die Stufe danach. Es handelt sich um ein gefestigteres Gefühl, um den rationalen Blick auf eine intensive und vertrautere Beziehung. Und Liebe ist dann vorhanden, wenn wir jemanden mit unseren eigenen Augen sehen, ihn bzw. sie für das akzeptieren und annehmen, was er/sie ist und uns zurück gibt.

Sicher kann man behaupten, dass junge Menschen niemals die wahre Liebe spüren. Das ist auch oftmals der Fall. Doch gibt es sicher Ausnahmen, die diese Behauptung widerlegen. Paare, die schon seit ihrer Jugendzeit zusammen sind und für lange Zeit zusammen bleiben, können hierfür beispielsweise ein gutes Exempel sein.

Und wann man sich zum ersten Mal so richtig verliebt, das ist und bleibt ganz individuell. Der eine verliebt sich mit 16 und wieder ein anderer dagegen erst mit 26. Und das ist ja auch gar nicht schlimm. Doch eines steht immer fest: Die junge und erste Liebe ist etwas ganz Besonderes.

Die erste große Liebe erkennst du sicher sofort, da du solche Gefühle noch nie zuvor erlebt hast. Es wird etwas sehr Besonderes für dich sein, was dich vielleicht sogar zunächst verwirrt. Denn die Emotionen können sehr schnell überwältigend wirken. Freude, Aufregung, Geborgenheit und bedingungsloses Vertrauen – all das lässt dich das spüren, worüber schon unzählige Autoren und Songwriter geschrieben haben, und das schon seit quasi immer.

Man kann an niemand anderen mehr denken, fühlt sich komisch und hilflos. Doch gleichzeitig ist da dieses Gefühl in einem, das einem sagt, dass alles gut wird mit dieser Person an der Seite. Generell ist die junge Liebe eine der tollsten Sachen auf der Welt. Vorausgesetzt sie wird erwidert. Denn ansonsten kann das leider ganz schön weh tun.

Junge Liebe

Deshalb scheitert die junge Liebe so oft

Man ist meistens noch ziemlich jung, naiv, und ist vor allem noch nicht mit der eigenen Entwicklung fertig. Man entwickelt sich also noch weiter und das manchmal leider auch letztendlich in eine andere Richtung, als der andere. Und genau hier kommt es dann zu einem kritischen Punkt, an dem man sich voneinander entfernt und sich dann sehr schnell entschließt, getrennte Wege zu gehen.

Ein weiterer Grund ist die fehlende Erfahrung, die uns vollkommen ahnungslos in die Beziehung wirft. Denn eine Beziehung bedeutet wirklich sehr viel Arbeit. Beide Partner müssen es wollen, sollten Kompromisse eingehen und auch mal in der ein oder anderen Diskussion nachgeben können.

Wer eine Beziehung eingeht, dem sollte dieser Aspekt bewusst sein. Doch woher soll man das auch alles wissen, wenn es die erste Beziehung ist? Richtig, das ist unmöglich. Denn wie bereits erwähnt, gewinnen wir durch neue Beziehungen Erfahrungen dazu. Und nach einer gewissen Zeit lernen wir uns besser kennen. Und wir lernen natürlich auch, wie eine Beziehung funktioniert.

Junge Liebe

Ein weiterer Aspekt der damit einhergeht, bezieht sich auf das Verlangen nach dem Neuen und dem Sammeln neuer Erfahrungen. Oftmals wird dieses Verhalten eher jüngeren Männern zugesprochen. Und das ist auch meistens so der Fall. Das Sprichwort „Hörner abstoßen“ kommt sicher nicht von irgendwoher. Aber auch Frauen legen dieses Verhalten oftmals an den Tag.

Wie du nun bemerkt hast, gibt es viele verschiedene Gründe, weshalb die junge Liebe leider oftmals in die Brüche gehen kann. Doch bleibt sie bestehen, ist das natürlich noch umso schöner. Die junge Liebe ist etwas ganz Besonderes im Leben und prägt uns unser Leben lang.

 

Du wünschst dir nichts mehr, als dich zu verlieben und endlich den richtigen Partner für dich zu finden? Dann informiere dich auf unserer Webseite nach einem Coaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt deine Schüchternheit abzulegen und spannende Menschen kennenzulernen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns sehr auf deine Kontaktaufnahme!

Die junge Liebe – Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Wieso verliebt man sich? Aus welchen Gründen wir Schmetterlinge im Bauch haben

Ich will mich verlieben, aber es will einfach nicht funktionieren!

Kribbeln im Bauch? Wann wir uns wirklich verlieben

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 5 Durchschnitt: 3.4]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.