Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Ohne Gefühle eine Partnerschaft eingehen? Wenn die Vernunft entscheidet

Wir haben einen wirklich tollen Menschen kennengelernt.

Schon beim ersten Date haben wir gespürt, dass er ein wahrer Glückstreffer ist. Ehrlich, offen und treu. Und zudem sehr liebevoll. Er hält uns die Türe auf und tut alles dafür, damit wir uns gut fühlen. Schon früh hat er davon gesprochen, dass er sich eine Frau wünscht, die mit ihm zusammenziehen möchte und die ebenfalls Kinder will.

Uns ist klar, dass wir so schnell nie wieder jemanden treffen werden, der derart gut zu uns passt und der zudem die gleichen Wünsche und Ziele für die Zukunft hat.

Es könnte so schön sein, wäre da nicht dieses eine Problem. Wir haben einfach keine Gefühle für ihn. Wir fühlen uns in seiner Nähe wohl, sicher und angekommen. Wir vertrauen ihm. Er vermittelt uns ein Gefühl der Geborgenheit. Aber Verliebtheit? Schmetterlinge? Fehlanzeige.

Dennoch wollen wir diesen tollen Fang von Mann nicht einfach gehen lassen. Doch ist es in Ordnung, ohne Gefühle eine Beziehung einzugehen? Ist dies dem anderen gegenüber fair? Hat eine solche Partnerschaft überhaupt Aussicht auf eine glückliche und gemeinsame Zukunft?

Warum Menschen Beziehungen eingehen, obwohl sie keine Gefühle haben

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Menschen sich auf eine Partnerschaft einlassen, obwohl sie für den anderen weder Liebe spüren noch verliebt sind.

Grund eins kann sein, wie eben genannt, dass diese Personen spüren, dass ihr Gegenüber ein sehr wunderbarer Mensch ist und sie wissen, dass sie einer solchen Person nie wieder begegnen werden. Aus diesem Grund nutzen sie die Chance auf eine Beziehung, auch wenn sich keine Gefühle eingestellt haben.

Ein weiterer, kritischer Grund ist häufig die Angst vor dem Alleine sein.

Es gibt Menschen, die genießen es, alleine zu sein. Sie lieben das Gefühl, abends in eine leere Wohnung zu kommen und nicht den Dreck eines anderen wegräumen zu müssen. Sie brauchen die Unabhängigkeit. Sie wollen sich nicht immer mit jemandem absprechen und Kompromisse eingehen.

Doch nicht jeder Single kommt mit dem alleine sein gut klar. Manche Menschen können sich nicht selbst beschäftigen. Es ist ihnen nicht möglich, die Ruhe zu genießen. Stattdessen fühle sie sich einsam.

Dieses Gefühl der Einsamkeit ist es, was die Betroffenen dazu bringt, eine Beziehung einzugehen, auch wenn keine Gefühle vorhanden sind. Alles scheint für sie besser zu sein, als weiterhin die Einsamkeit zu ertragen. Dann lieber eine Partnerschaft ohne Gefühle.

Dieser Beweggrund, mit jemandem etwas Festes einzugehen, ist durchaus fragwürdig.

Nicht immer drückt sich Liebe durch ein Kribbeln im Bauch aus

Lernen wir einen Meschen kennen und haben das Gefühl, dass das, war wir empfinden nicht ausreichend ist, müssen hierbei eines bedenken: Nicht jeder bekommt Schmetterlinge im Bauch, wenn ihm eine Person gut gefällt.

Verliebtheit zeigt sich nicht immer durch ein flaues Magengefühl oder schwitzige Hände.

Verliebtheit kann sich auch dadurch zeigen, dass wir ständig an die andere Person denken. Dass wir abends im Bett liegen und das Gesicht des anderen vor uns sehen. Dass wir uns auf der Arbeit nicht gut konzentrieren können. Dass wir, sobald wir Freizeit haben, gerne den anderen sehen möchten.

Auch auf diese Weise kann sich Verliebtheit zeigen.

Ohne Gefühle auf etwas Festes einlassen?

Du hast also kein Kribbeln im Bauch, du bis nicht aufgeregt, es fehlt einfach an den Schmetterlingen. Trotzdem weißt du, dass er ein wirklich lieber Kerl ist und sich etwas Festes mit dir wünschst.

Und aus genau aus diesem Grund fragst du dich, ob du jetzt den Schritt in eine Beziehung wagen sollst, oder ob dies dem anderen gegenüber unfair sein sollte.

Grundsätzlich können wir dir diese Entscheidung an dieser Stelle natürlich nicht abnehmen.

Sinnvoll ist es, dass du dich selbst fragst, was du denn für ihn empfindest. Ist sexuelle Anziehung vorhanden? Hast du Vertrauen zu ihm? Fühlst du dich wohl?

Herrscht beispielsweise nicht einmal sexuelle Anziehung, sondern du hast wirklich nur freundschaftliche Gefühle für ihn, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Beziehung nicht dauerhaft funktionieren wird. Denn in diesem Fall ist die Gefahr groß, dass dir eines Tages ein Mann begegnet, der dich vom Hocker haut und in den du dich unsterblich verliebt.

Ähneln deine Gefühle für dein Date jenen, die du beispielsweise zu deinem Bruder hast, ist es nicht wirklich ratsam, eine Beziehung einzugehen. Dies wäre auch ihm gegenüber unfair. Schließlich ist er wirklich in dich verliebt und hat es daher verdient, dass seine Gefühle erwidert werden.

Unser Fazit: Wir können dir deine Entscheidung nicht abnehmen. Ratsam ist es, dass du dein Herz entscheiden lässt und nicht deinen Verstand.

Du hattest schon lange keine Schmetterlinge mehr im Bauch, einfach weil du schon seit Ewigkeiten keinem Mann mehr begegnet bist, der es dir angetan hat? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtprofis zeige dir, wie du interessante Männer kennenlernst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessiere könnten:

Ich liebe ihn, aber er hat keine Gefühle für mich

Keine Gefühle mehr – Wenn die Zeit gekommen ist, zu gehen

Noch nie verliebt – Wenn unsere Gefühle keine Purzelbäume schlagen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar