Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Parallel-Dating: Erlaubt oder absolutes No Go?

Online Dating führt zu zahlreichen neuen Phänomenen.

So wird auch immer häufiger parallel gedatet. Sprich, wir treffen uns im selben Zeitraum mit mehreren Personen und warten ab, ob daraus mehr entsteht. Doch wie verwerflich ist Parallel-Dating? Ist es überhaupt verwerflich?

Parallel-Dating: Das spricht dafür

Wer endlich die große Liebe finden möchte, hat selten das Glück, sofort den Seelenverwandten zu finden. Stattdessen benötigt es viele erste Dates, viele gemeinsame Treffen und viele Menschen, bis wir wirklich jemanden kennenlernen, bei dem wir uns geborgen fühlen.


Parallel-Dating ist vor allem eines: Effektiv. Wir sparen uns sehr viel Zeit, wenn wir uns gleichzeitig mit mehren Menschen treffen. Wer sich am Montag mit Lisa, Mittwoch mit Nicole und Donnerstag mit Vera trifft, der weiß binnen einer Woche, ob eine dieser Frauen zu ihm passt.

Wer hingegen abwartet, jedes Mal wenn ein Date vereinbart wurde die Dating App gelöscht hat und mit keiner weiteren Frau schreibt, der benötigt wesentlich länger, um 3 Frauen kennenzulernen.

Parallel-Dating: Das spricht dagegen

So positiv all dies auch klingt, Parallel-Dating bringt nicht nur Vorteile mit sich. Treffen wir uns mit mehreren Menschen gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns auf niemanden wirklich einlassen, signifikant höher. Wir tendieren stattdessen dazu, die Menschen miteinander zu vergleichen. Wir wiegen auf, wer welche Macke hat, wer welche positive Eigenschaft und fragen uns ganz rational, wer zu uns passen könnte. Nur, dass Liebe eben alles andere als rational und berechenbar ist.

Betreibst du Parallel-Dating

Aber ist Parallel-Dating auch moralisch vertretbar?

Hier kommt es wohl darauf an, wie viel sich bereits zwischen euch entwickelt hat. Klar, hattet ihr beide erst ein Date nachdem ihr auf Tinder ein Match hattet, erwartet freilich niemand, dass ihr jetzt schon exklusiv seid. Ihr kennt euch schließlich noch nicht. Gerade beim Online Dating ist es zudem keine Seltenheit, dass auf das erste Date kein zweites Treffen folgt. Warum also zu diesem Zeitpunkt sich nicht auch mit anderen treffen?

Dies ändert sich allerdings mit der Gefühlslager derer, die sich mit uns treffen. Tatsächlich machen sich viele Menschen sehr schnell Hoffnungen auf etwas Festes. Gerne wird dann nach dem ersten Sex gefragt, wie es denn jetzt eigentlich aussieht.

Tja, wie sieht es eigentlich aus? Was empfinden wir für den anderen? Fühlen wir uns wohl und geborgen? Ist es eher sexuelle Anziehung? Wissen wir tief im Inneren, dass es für eine Beziehung nicht reicht? Oder haben wir uns vielleicht sogar schon ein bisschen verliebt?

Bemerken wir, dass jemand anderes tiefere Gefühle für uns aufbaut, sollten wir das Parallel-Dating beenden. Denn ansonsten kommt es zu verletzten Gefühlen. Anders sieht es aus, wenn wir diese alles entscheidende Frage gestellt bekommen und wir tief in unserem Inneren wissen: „Nein, er/ sie ist es nicht und ich möchte nichts Festes mit ihm.“

Denn dann sollten wir so fair sein, und die Treffen mit dieser Person beenden. Schließlich spielen wir mit dessen Gefühlen. Wir selbst wünschen uns schließlich ebenfalls nicht, dass jemand mit unseren Gefühlen spielt, seine Zeit mit uns verbringt, mit uns schläft und wir uns mehr erhoffen, obwohl derjenige nichts für uns empfindet.

Soll ich dem anderen sagen, dass ich mich mit mehreren date?

Wer online auf diese Frage nach einer passenden Antwort sucht, der wird häufig den Ratschlag finden, die anderen darüber zu informieren, dass wir uns nebenher mit weiteren Personen treffen.

Jetzt mal unter uns, wie soll das laufen? Willst du ernsthaft bei beidem ersten Tinder-Date mit Nina erklären: „Du Nina, hör mal, nur damit es keine Missverständnisse gibt, ich treffe mich diese Woche noch mit Paula. Weißte Bescheid.“

Was soll sie mit dieser Information? Außer einem irritieren Okay, einem verwunderten Blick und einem bald beendeten Date wirst du damit nichts erreichen.

Unsere Meinung ist, dass du zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht thematisieren solltest, dass du Parallel-Dating betreibst.

Du selbst bist derjenige, der Gefühle entwickelt hat

Vielleicht bist auch die Person, die langsam aber sicher mehr empfindet. Aber du weißt eben nicht so richtig, woran du bist. Schließlich habt ihr noch nicht darüber gesprochen, wohin sich das zwischen euch entwickelt. Und eigentlich willst du euch auch Zeit geben und weder dich noch dein Gegenüber unter Druck setzen. Trotzdem merkst du, dass diese Person dir wichtig wird und es würde dich sehr verletzen, wenn er sich noch mit anderen trifft.

Das einzige, was dich weiterbringen wird ist, zu reden. Frage ihn/ sie, ob er sich nebenher noch mit anderen trifft. Je länger ihr euch bereits datet und je intimer ihr bereits geworden seid, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er nebenher noch andere kennenlernt.

Du hast das Gefühl, dass du weitere Tipps für dein Liebesleben benötigst? Aber du weißt nicht, wo du wirklich an Informationen kommst, die dir tatsächlich weiterhelfen? Dann erkundige dich unbedingt bei der Flirt University nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und sogar ihre Nummern zu bekommen. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Dating trotz Corona: Die Partnersuche und die Pandemie

Du willst eine hübsche Frau kennenlernen? Wie du deine Traumfrau findest

Montaging beim Dating Was bedeutet der neue Begriff?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren