Sexuelle Anziehung entstehen lassen – Über die Verführung beim Date

Schon immer wolltest du wissen, wie du auf Frauen anziehender wirken kannst

Wann wirkt ein Mann auf Frauen unheimlich anziehend? Gibt es gewisse Faktoren, die diese Anziehung steigern?

Wir verraten wir, was Männer in Frauenaugen unheimlich anziehend macht.

Wie Männer sexuelle Anziehung entstehen lassen können

Selbstbewusstsein ist das A und O

Es gibt für eine Frau nichts attraktiveres, als einem selbstbewussten Mann gegenüber zu stehen. Ein Kerl, der die Schultern hängen lässt, Augenkontakt vermeidet, nervös mit seinen Füßen hin und her tippelt oder die gesamte Zeit mit seinen Fingern knackst, erinnert einfach leider oft an einen eher unerfahrenen Jungen, der nicht weiß, wie er sich verhalten soll.

Daher unser Ratschlag: Glaub an dich! Sie trifft sich mit dir. Das alleine sollte dir genügend Grund dafür geben, nicht länger an dir zu zweifeln.

Sei selbstbestimmt und gleichzeitig zuvorkommend

Frauen lieben dominante Männer. Doch was ist an dieser Stelle überhaupt mit Dominanz gemeint? Ein dominantes Auftreten an den Tag legen bedeutet, sich nicht davor zu scheuen, Entscheidungen zu treffen.

Natürlich kannst du sie schüchtern und unsicher fragen: „Also Nicole, wo möchtest du denn gerne Essen gehen? Hier um die Ecke ist ein Italiener, der ist ganz gut. Als Alternative können wir auch zwei Straßen weitergehen, da gibt es recht leckeres Sushi. Wenn du willst können wir aber ebenfalls zum Vietnamesen gehen, falls dir das besser schmeckt.“

Klar, diese Frage war von deiner Seite aus einfach höflich gemeint. Doch du signalisierst damit, dass du dich nicht traust, die Führung zu übernehmen und eine klare Aussage zu treffen. Doch genau damit lässt du eine extreme Anziehung entstehen.

Erkläre ihr doch einfach „Also Nicole, ich bekomme so langsam Hunger. Ich schlage vor, dass wir hier rechts abbiegen, da ist ein kleiner Italiener, der ist richtig gut.“

Ein dominantes und Selbstbewusstes Auftreten an den Tag legen bedeutet jedoch nicht, dass du dich wie ein Rüpel verhalten sollst. Halte ihr daher ruhig die Türe auf oder hilf ihr in den Mantel.

sexuelle Anziehung entstehen lassen und damit Frauen verführen und ins bett bekommen

Sei frech und necke sie

Traust du dich, Frauen zu necken? Gerade das Necken ist ein maßgeblicher Schritt, wenn du sexuelle Anziehung zwischen entstehen lassen will und sich aus dem Gespräch ein Flirt entwickeln soll. Zieh sie daher ruhig spielerisch auf. Trau dich, sie durch den Kakao zu ziehen.

Achte aber hierbei natürlich auf deinen Tonfall. Schließlich wollen wir nicht, dass sie deine Ironie nicht erkennt und beleidigt von dannen zieht. Dein Lächeln im Gesicht ist genauso unabdingbar. Mit todernster Mimik lässt sich Ironie wahrlich schlecht erkennen.

Beim Necken fordern wir unser Gegenüber spielerisch heraus und können auf diese Weise erfolgreich die Freundschaftszone vermeiden. Wer sich nicht traut die Dame ihm gegenüber zu necken, der wirkt oftmals einfach zu lieb, nett und zu brav, um sexuelles Interesse zu erzeugen.

Auch Spitznamen kannst du sehr gut beim Necken einbauen. Sie hat dir erzählt, dass sie bereits zwei Male die Gamcescom besucht hat? Dann nenn sie ab jetzt die nächsten fünf Minuten nur noch „meine kleine Nerd-Begleitung“.

Spitznamen sind eine herrliche Methode, um das Necken auf den Höhepunkt zu treiben. Gleichzeitig schaffen sie eine tiefe Verbindung zwischen euch, da du schließlich der einzige bist, der sie derart nennt.

Redet über Sex bzw. Intimitäten

Eure Gesprächsthemen entscheiden, wie viel sexuelle Anziehung entsteht und ob ihr später noch im Bett landet, oder ob sie das Gefühl hat, dass sie gerade ihren Bruder datet.

Das bedeutet: Erzähle ihr nicht eine Stunde lang davon, wie schrecklich unwohl du dich bei deinem letzten Arbeitsplatz gefühlt hast. Halte keinen unendlichen Monolog über deine Exfreundin. Erkläre ihr nicht ausführlich, dass du früher sportlich gewesen bist aber jetzt alles hast schleifen lassen.

Besser ist es beispielsweise, irgendwann das Gespräch auf sexuelle Themen zu lenken. Auch hierbei gilt, dass ihr nicht zu ernst werden solltet. Berichte lieber über etwas Lustiges, etwa den Moment, als du von deinem früheren WG-Mitbewohner beim Sex überrascht wurdest.

Traue dich, sie zu berühren

Viele Männer verstehen nicht, dass Berührungen ein notwendiges Mittel sind, um sexuelle Anziehung entstehen zu lassen. Aufgrund von Schüchternheit verhalten sie sich während des gesamten Dates wie ein guter Freund oder ihr asexueller Bruder, um am Ende entsetzt festzustellen, dass sie jede Chance ungenutzt haben vorbeiziehen lassen., Meist wollen sie an im letzten Moment alles retten und drücken ihr bei der Verabschiedung plötzlich einen mehr als feuchten Schmatzer auf die Wange.

Uff.

Dies ist der perfekte Weg, um jegliche sexuelle Anziehung im Keim zu ersticken.

Was du stattdessen tun solltest? Ganz einfach. Geh nicht von null auf hundert. Berühre sie stattdessen bereits immer wieder während eures Dates. Auf diese Weise findest du auch gleichzeitig heraus, wie viel körperliches Vertrauen sie bereits zu dir gefasst hat.

Bedeutet: Umarme sie schon bei eurer Begrüßung. Stupse sie immer mal wieder an, wenn du ihr etwas zeigen möchtest. Lege deine Hand auf ihren Arm, während du ihr eine Frage stellst.

Wenn es dir trotz dieser Tipps schwer fällt auf Frauen anziehend zu wirken, dann solltest du dich unbedingt nach einem Flirtcoaching erkundigen. Unsere Flirtprofis unterstützen dich gerne und zeigen dir, wie du erfolgreich in deinem Alltag Frauen kennenlernst. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Tipps, wie du sexuelle Anziehung entstehen lassen kannst:

Frauen necken: Wie stelle ich es richtig an?

Flirten und verführen – Werde zum Eroberer der Nacht

Ein Sexdate finden? So findest du Kontakte für erotische Treffen

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar