Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Richtig Chatten und das erste Date bekommen

Schon ein paar mal hast du dein Glück mit Dating Apps und Partnerbörsen probiert. Jedes Mal bist du früher oder später auf zahlreiche Profile von Frauen gestoßen, die dich extrem angesprochen haben. An angemeldeten weiblichen Mitgliedern hat es daher nie gelegen.

Stattdessen hast du festgestellt, dass es dir extrem schwer fällt, einen Chat ins Rollen zu bringen, das Gespräch in Gang zu halten und dich zu verabreden. Richtig chatten fällt dir schwer. Meist hast du dich in belanglosem Smalltalk verloren, bis das Gespräch schwer fällig und zäh vor sich hingeplätschert und schließlich im Sande versiegt ist.


Grund genug, genau daran jetzt zu arbeiten!

Richtig Chatten durch Deeptalk

Kennen wir unser Gegenüber noch nicht, ist es völlig normal, das erste Gespräch bzw. den Beginn des Chats durch oberflächlichen Smalltalk in Gang zu bringen. Schließlich befinden wir uns in diesem Moment an einem Punkt, an dem wir noch rein gar nichts über unser Gegenüber wissen. Noch haben wir keine Ahnung wie sie gerne ihre Freizeit verbringt, worin ihre Hobbys bestehen oder welche sonstigen Vorlieben sie hat.

Smalltalk ist für viele Menschen sehr negativ behaftet, da dieser an der Oberfläche kratzt. Doch nur durch Smalltalk ist es uns möglich, überhaupt ein Gespräch mit einer noch fremden Person aufzubauen und diese dadurch kennenzulernen.

Genau dies ist der Prozess, in dem sich der Smalltalk zum Deeptalk entwickelt.


+ Zur Sprechstunde +

Im Laufe des Chats verwandeln sich plötzlich unsere Fragestellungen. Auf einmal sind wir von „was hat dich dazu gebracht, Lehramt zu studieren?“ plötzlich bei „Was hat dich davon überzeugt, dass unser Schicksal vorherbestimmt ist? “ angelangt.

Diese Entwicklung ist von entscheidender Bedeutung. Entsteht dieser Wandel nicht, sonder bleibt der Chat auf der seichten Oberfläche des Smalltalks. Wir stechen nicht aus der Masse heraus. Unser Chatverlauf könnte mit jedem anderen beliebigen Chat gänzlich ausgetauscht werden.

Du willst richtig chatten? Stell nicht nur fragen

Klar, wir wollen möglichst alles über sie erfahren. Wer ist diese hübsche Frau, die da so frech auf ihrem Profilbild grinst? Was arbeitet sie? Wo ist sie aufgewachsen? Hat sie Geschwister? Führt sie einen ähnlichen Lebensstil wie wir selbst? Teilen wir möglicherweise sogar dieselben Leidenschaften?

Um genau diese Dinge zu erfahren, stellen wir ihr Fragen. Viele Fragen. Sehr viele Fragen. Eine nach der anderen. Wir sauge sie förmlich aus, um alles vermeintlich Wissenswerte über sie zu erfahren.

Stopp!

Durch unsere Frage signalisieren wir ihr zwar, dass wir an ihr interessiert sind, aber der Chat wirkt schnell einseitig. Sie ist gelangweilt, da sie rein gar nichts über uns erfährt. Viel schöner ist es, wenn wir jede Frage mit einer Information, die wir über uns selbst preisgeben, verknüpfen. Etwa:

“ Hey Nicole, komme gerade von der Arbeit und treffe mich jetzt gleich och mit einem guten Freund zum Grillen. Wie verbringst du heute deinen Nachmittag bei diesem herrlichen Wetter?“

Was willst du mit deinem Chat erreichen?

Richtig chatten können wir erst dann, wenn wir für uns wissen, was genau wir damit eigentlich erreichen wollen.

Willst du dir einfach nur am Abend ein wenig die Zeit vertreiben, wenn du Langeweile hast und aus diesem Grund mit andere schreiben? Oder ist es einfach ein schönes Gefühl für dich zu wissen, dass es grundsätzlich Frauen gibt, die Interesse an dir haben?

Oder willst du nicht nur chatten sondern dich auch früher oder später mit den Frauen verabreden und sie im echten Leben treffen?

Diese Frage ist deswegen bedeutend, weil je nach Intention der Chat einen anderen Verlauf nehmen sollte.

Möchtest du einfach als kleinen Zeitvertreib mit Frauen schreiben, kannst du so viele oder so wenige Nachrichten austauschen, wie du möchtest. Du kannst ganz locker über genau jene Themen mit ihr plaudern, auf die du Lust hast.

Freilich kannst du dich genauso verhalten, wenn du dich mit ihr treffen willst. Hier gibt es allerdings eine Kleinigkeit, die du beachten solltest:

Warte nicht zu lange mit der Frage nach dem ersten Date. Je länger ihr miteinander schreibt, desto größer wird die Gefahr, dass euer Chatverlauf irgendwann beginnt sie zu langweilen und sie dich bereits abgeschrieben hat, noch bevor ihr euch im realen Leben begegnet seid. Zeitgleich steigt mit jedem Tag, den du verstreichen lässt ohne ein Date klar zu machen die Gefahr, dass sie mittlerweile mit einem anderen Mann schreibt, der direkt Nägel mit Köpfe gemacht hat.

Trau dich also und schlage möglichst früh ein Date vor.

Sie will sich nicht treffen? Dann hast du dir durch das frühzeitige Fragen Zeit gespart

Viele Männer scheuen deshalb die Frage nach dem ersten Date weil sie Angst haben, zurückgewiesen zu werden. Aus genau diesem Grund reden sie sich ein, dass sie erst mehrere Wochen mit der Frau schreiben sollten.

Dabei ist der eigentliche Punkt doch jener: je früher du sie nach einem Treffen fragst, desto mehr Zeit sparst du dir. Denn kommt sie zu diesem Zeitpunkt mit Ausreden, bei du denen direkt merkst, dass sie einfach nur keine Lust hast, so weißt du sofort, woran du bei ihr bist ohne viel Zeit mit Schreiben verschwendet zu haben.

Du willst nicht nur durch Dating Apps Frauen kennenlernen, sondern deine Traumfrau einfach so durch Zufall im Alltag über den Weg laufen? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtexperten zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag heiße Frauen kennenzulernen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Weitere Tipps zum richtig chatten:

Frauen richtig anschreiben: 27 erste Nachrichten für WhatsApp Chats (Flirtsprüche für dein Handy)

Das kleine 1×1 für deinen Flirt-Chat: Endlich erfolg beim Schreiben!

15 Tipps für den Flirt Chat vom Anschreiben zum Date (egal ob WhatsApp, Facebook, Tinder oder SMS)

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert