Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Warum können wir uns manchmal nicht auf einen Menschen einlassen?

Auf einmal lernen wir diesen einen Menschen kennen, den wir irgendwie ziemlich toll finden. Er oder sie ist sehr attraktiv. Witzig. Gebildet. Doch als der andere uns näher kommen will merken wir: Nein. Es geht nicht. Wir haben eine riesige innere Blockade. Alles in uns sträubt sich. Wir bekommen Panik. Und wollen einfach nur weg. Weg von diesem Menschen, den wir doch so attraktiv finden. Weg von diesem Date.

Wenn wir keine Nähe zulassen können

Immer wieder haben wir Dates. Mal hier mit dem, dann dort mit einem anderen.


+ Sommeraktion +

Und doch, ein Wiedersehen gibt es selten. Spätestens beim zweiten Mal sendet uns unser Gehirn nur noch „Abbruch, Abbruch, Abbruch!“.

Wir sitzen über unserem Pizza Teller und blicken unser Gegenüber an. Er lächelt. Es bilden sich Grübchen in seinen Wangen. Und wir wissen, dass wir uns nicht nochmal mit ihm treffen werden. Wieder einmal können wir uns nicht auf jemanden einlassen.

Das Problem?

Unser Gegenüber ist gar nicht Schuld an all den Abbruch-Signale, die das Hirn uns sendet. Er hat absolut nichts mit unserem Gefühls-Wirrwarr zu tun.

Der Grund weshalb du dich auf niemanden einlassen kannst

Der Grund, warum wir uns auf niemanden einlassen

Nein. Der wahre Grund für das Dilemma, in dem wir uns derzeit befinden, liegt an vergangenen Dates, bei denen wir zu viel intensiviert haben. Zu viele Gefühle und zu viel Hoffnung. Und am Ende enttäuscht und verletzt wurden. Die Dates, bei denen wir eine Narbe davon getragen haben. Weil wir uns über Monate getroffen und längst geglaubt haben, dass wir in einer Beziehung sind, während der andere sich munter weiter gedatet hat.

Sobald uns jemand gefällt, treten wir die Flucht an. Gerade weil er uns gefällt. Denn lassen wir die Nähe zu, riskieren wir natürlich, wieder verletzt zu werden. Wieder eine Enttäuschung zu erleben. Wir alleine mit einem gebrochenen Herzen zurückgelassen zu werden. Nein. Das können und wollen wir nicht ertragen. Und so kommt es, dass wir uns einfach nicht auf diese Person einlassen können.

Die Person, mit der wir uns daten, hat absolut keinen Einfluss auf die Situation. Nur wir selbst haben die Situation in der Hand. Das einzige, womit unser Gegenüber uns helfen kann ist, dass er uns keinen Druck macht. Das war es dann aber auch schon.

Leider erfordert eine glückliche und erfüllende Beziehung die Bereitschaft zur Verletzlichkeit. Denn immer, wenn wir uns einem Menschen emotional öffnen und diesen in unser Herz lassen, hat er auch über uns die Macht, uns zu verletzen.

Dass wir uns nicht voll und ganz auf jemanden einlassen können, das merken wir nicht erst in dem Moment, wenn er uns näherkommt und uns küssen möchte. Das merken wir bereits bei unseren Gesprächsthemen. Während er sich uns öffnet und intime Dinge preisgibt, etwa den schwerwiegenden Familienstreit oder Probleme aus seiner Vergangenheit, schaffen wir es nicht ihm mitzuteilen, was in uns vorgeht.

Als er sagt „Ich weiß ja nicht, ob du in der Vergangenheit auch schon mal schlimme Erfahrungen diesbezüglich sammeln musstest?“ schweigen wir, bis er fortfährt. Ja, haben wir. Doch wir können uns nicht überwinden, ihm davon zu erzählen.

Wie kann ich lernen, mich auf jemanden einzulassen?

Zu erkennen, dass wir Angst haben uns auf jemanden einzulassen, weil wir nicht enttäuscht werden wollen, ist der erste wichtige Schritt. Mit uns ist nichts falsch. Mit unserem Gegenüber ebenfalls nicht. Wir wollen uns lediglich davor schützen, am Ende mit gebrochenem Herzen dazustehen. Aus genau diesem Grund blocken wir ab. Reden uns ein, dass unsere Gefühle nicht ausreichend sind. Dass der andere zu viele Macken habe. Dass wir lieber unabhängig und frei sein möchten.

Im nächsten Schritt hilft es, sich vor Augen zu führen, dass Vergangenes vergangen ist. Mit den Menschen, die dich derart verletzt haben, hast du keinen Kontakt mehr. Gott sei Dank.

Die Person, die uns jetzt gegenübersitzt, ist ein neuer Mensch. Sie kann nichts dafür, dass unser Ex uns belogen und unser Vertrauen missbraucht hat. Wir dürfen nicht den Fehler begehen, Fehlverhalten anderer Leute auf den jetzigen Dating Partner zu projizieren.

Der Grund weshalb du dich auf niemanden einlassen kannst

Menschen die sich nicht auf jemanden einlassen können, haben Angst, nicht ausreichend zu sein. Sie glauben, sie seien nicht liebenswert. Sie können Nähe nicht zulassen, weil sie überzeugt sind, der andere finde schon bald jemand anderes, so dass sie doch wieder alleine sind.

Ein maßgeblicher Schritt um Bindungsangst zu überwinden besteht daher darin, am eigenen Selbstwertgefühl zu arbeiten.

Viel zu oft lassen wir uns zu sehr von negativen Erfahrungen aus der Vergangenheit prägen. Sind wir einst betrogen worden, sind wir felsenfest überzeugt, dass dies geschehen sei, weil wir nicht gut genug aussehen, nicht genügend verdienen, unser Bildungsstand zu schlecht sei etc. Es ist Zeit, mit diesen negativen Glaubenssätzen endlich anzuschließen.

Das Selbstwertgefühl ist mehr als gering. Genau dies in der Punkt, an dem unbedingt angesetzt werden muss. Du bist liebenswert!

Der Mensch will geliebt werden

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Wir sind Herdentiere. Und ein jeder sehnt sich nach einer glücklichen und erfüllenden Beziehung. Dass wir uns einreden, dass wir so „etwas“ nicht brauchen, ohne besser dran seien etc. hat alleine den Hintergrund, dass wir uns davor fürchten, Nähe zuzulassen oder dass wir bereits zahlreiche schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit gesammelt haben.

Sabotieren wir unsere Sehnsucht nach Nähe dauerhaft selbst, legen wir uns immer wieder Steine in den Weg wenn wir auf dem besten Weg sind, in eine Beziehung zu kommen, machen wir uns auf Dauer nur unglücklich. Der Mensch braucht die Nähe zu anderen Menschen. Aus genau diesem Grund ist es umso wichtiger, dass du bereit bist, deine Ängste in Angriff zu nehmen und du aktiv daran arbeitest, diese zu überwinden.

Denn am Ende sehnst auch du dich nach aufrichtiger Liebe.

Wenn du das Gefühl hast, dass du diesen Schritt alleine nicht schaffst, helfen wir von der Flirt University dir gerne dabei. Wir greifen dir während unserer Flirt Seminare unter die Arme und helfen dir zu erkennen, dass du liebenswert bist. Zudem zeigen wir dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag ganz leicht mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Bindungsängste bei ihm – Wenn er sich nicht auf sie einlassen kann

Freiraum vs. Zweisamkeit: Wie viel Nähe braucht es in einer Beziehung?

20 Bindungsangst Symptome: Diese Anzeichen der Bindungsangst solltest du ernst nehmen!

 

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.