Sie macht dich krank und einsam: Die unerwiderte Liebe loslassen

Eine unerwiderte Liebe loslassen müssen ist unglaublich schmerzhaft.

Egal, ob du von deiner großen Liebe verlassen wurdest oder ob du für jemanden Gefühle hegst, der diese nicht erwidert.

Anstelle mit dem geliebten Menschen Arm in Arm den Abend zu verbringen, sitzen die Betroffenen alleine an ihrem Küchentisch, rauchen eine Zigarette, trinken ein Glas Wein und starren gegen die weiße Wand. Der Schmerz kann beinahe wahnsinnig machen. Zu wissen, dass die Person, für die du so viel empfindest, in diesem Moment Spaß hat, ausgeht, vielleicht sogar flirtet zerreißt dir das Herz.

Immer wieder geht der Griff zum Smartphone. Immer wieder wird Instagram geöffnet, um die Bilder des anderen anzusehen. Um nachzusehen, wann er zuletzt bei WhatsApp online war.

Eine unerwiderte Liebe loslassen ist schwer, aber nicht unmöglich

Auch du kannst eine unerwiderte Liebe loslassen. Der Prozess geschieht allerdings nicht über Nacht, dessen musst du dir bewusst sein.

Es ist egal, wie viel du für diesen einen Menschen empfindest. Am Ende musst du akzeptieren, dass er oder sie anders fühlt als du. So schwer es ist, diese Akzeptanz ist es am Ende, die dich retten wird. Und genau diese ist es, die so verdammt schwer fällt.

Viele Menschen suchen in dieser Situation nach Mitteln und Wegen, die andere Person dazu zu bekommen, doch noch Gefühle zu entwickeln. Doch du kannst niemanden dazu zwingen, Gefühle für dich zu entwickeln. Auch, wenn du es dir noch so sehr wünschst.

Anstelle den Fokus weiterhin auf ihn oder sie zu richten, solltest du diesen wieder auf dich selbst richten. Denn wer in einer unerwiderten Liebe feststeckt, der verliert sich selbst aus den Augen.

Psychologen gehen davon aus, dass hinter den Dingen, die Menschen fühlen, oftmals ein Ziel steckt. Möglicherweise hast auch du ein bestimmtes Ziel, ohne dass du dir darüber wirklich bewusst bist?

Das Selbstwertgefühl leidet

Werden die eigenen Gefühle nicht erwidert, leidet das Selbstwertgefühl. Der andere will dich nicht. Scheinbar bist du nicht gut genug. Offensichtlich hält der andere Ausschau nach etwas Besserem. Das schmerzt und ist verletzend.

Natürlich ist dies gar nicht der Fall. Empfindet eine andere Person nicht dasselbe für dich wie du für sie bedeutet das nicht, dass du nicht gut genug bist. Im Gegenteil. Du bist gut und genau richtig, so wie du bist.

Die unerwiderte Liebe loslassen gelingt dir am Ende durch Kontaktabbruch

Das, wovor du dich am meisten fürchtest, wird dich am Ende retten. Beende den Kontakt zu ihm bzw. ihr.

Vielleicht habt ihr auch schon lange keinen Kontakt mehr. Ihr telefoniert nicht mehr. Ihr schreibt euch nicht mehr. Ihr grüßt euch nicht mehr, wenn ihr euch auf der Straße begegnet.

Und doch, du schaust dir immer das WhatsApp Bild des anderen an. Gehst auf den Instagram Account. Hast dir einen Fake Account zugelegt, um ihre Story unauffällig anzusehen. Schaust bei Facebook, ob dort etwas interessantes gepostet wurde. Du bemühst sogar regelmäßig die Google Bildersucher in der Hoffnung, dort ein neues Bild von ihm/ ihr zu entdecken.

Tatsächlich dauert Liebeskummer im Schnitt 6 bis 12 Monate länger, wenn die Betroffenen die Person der Begierde online stalken.

Bist du überhaupt verliebt oder machst du dir etwas vor?

Schon so lange hängst du an diesem einen Menschen. Schon so lange bist du unglücklich verliebt. Aber ist es eigentlich tatsächlich Liebe? Bist du wirklich noch verliebt?

Oder machst du dir vielmehr etwas vor? Bei vielen unglücklich Langzeitverliebten stellt sich oftmals heraus, dass sie längst nicht mehr verliebt sind. Was sie stattdessen verspüren, das ist eine tiefe Sehnsucht nach Liebe. Diese Sehnsucht projizieren sie auf die Person, in die sie einst verliebt waren.

Doch es ist gar nicht die Person selbst, nach der sie trachten. Es ist einfach der Wunsch nach einer Partnerschaft, der so stark ist, dass sie nicht mehr schlafen können. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Diesen Unterschied zu erkennen fällt jedoch schwer.

Du hast es verdient, ebenso geliebt zu werden

Du sehnst dich unglaublich nach diesem Menschen. Du wünschst dir nichts sehnsüchtiger, als dass er oder sie dasselbe empfindet. Doch das ist eben nicht der Fall. Und genau das ist Grund genug, weshalb du dich von diesem Menschen lösen musst. Denn dieser Mensch liebt dich nicht. Doch du hast es verdient, genauso stark geliebt zu werden, wie du derzeit liebst.

Solange du dich daran klammerst, so lange wirst du nicht glücklich werden

Wer die unerwiderte Liebe loslassen möchte, es aber einfach nicht kann, der beraubt sich um sein ganz persönliches Glück. Denn solange du dich auf diesen Menschen fokussierst, solange bist du nicht frei. Nicht frei für neue Menschen. Für eine neue Liebe. Für dich selbst. Stattdessen bist du gefangen in deinen Gedanken, die dich immer weiter herunterziehen, dich einengen und dich unfrei machen.

Eine unerwiderte Liebe loslassen ist die Voraussetzung, wenn du wieder glücklich werden möchtest. Solange dir dieser Schritt nicht gelingt, solange wirst du dich nicht auf dich selbst, dein eigenes Leben und dein eigenes Glück fokussieren können.

Deine unerwiderte Liebe loslassen ist dir nach langer Zeit gelungen? Es war viel Arbeit, doch mittlerweile denkst du längst nicht mehr an sie? Du wünschst dir sogar eine neue Partnerin an deiner Seite, doch in deinem Alltag lernst du einfach niemanden kennen?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirttrainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen, und das völlig unkompliziert. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Destruktive Beziehung: Wenn die Liebe nicht mehr glücklich macht

Nach Trennung nicht loslassen können: Das solltest du jetzt tun

Die Ex Freundin loslassen, um glücklich zu werden

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar