Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

„Stille Wasser sind tief“

Schüchterne sowie introvertierte Menschen richten nicht gerne die Aufmerksamkeit auf ihre eigene Persona. Sie wollen also nicht, dass der Fokus auf ihnen liegt. Doch was genau meint dann das Sprichwort „Stille Wasser sind tief“? Und was ist dran an diesem…? Und wie du mit deiner Art beim Dating überzeugen kannst, das verraten wir dir hier.

Stille Wasser sind tief


+ Sommeraktion +

Was bedeutet das Sprichwort?

Das Sprichwort „Stille Wasser sind tief“ bezieht sich auf stillere Menschen, die in der Regel introvertiert oder schüchtern sind. Schüchterne sowie auch introvertierte Menschen sind ruhiger als die anderen und lassen anderen den Vortritt. Sie halten sich eher zurück und machen oftmals auf andere den Eindruck, arrogant oder hochnäsig zu sein. Doch das stimmt dann gar nicht. Denn diese Art kann sehr schnell als distanziert wahrgenommen werden, obwohl dieses Verhalten auf pure Schüchternheit zurückzuführen ist.

Manchmal, wenn man die „stillen Wasser“ dann näher kennenlernt, bricht der Damm und sie lockern sich. Sie reden viel, sind sehr offen und erstaunen einen mit dem plötzlichen Richtungswechsel. Und genau das meint die Redewendung. Ein stiller, ruhiger, schüchterner Mensch taut auf und verhält sich anders. Eine Überraschung bleibt hierbei eben nicht aus.

Ist etwas Wahres dran an dem Spruch?

Sicher ist etwas Wahres an dem Spruch dran. Denn oftmals werden stille Menschen unterschätzt. Man spricht ihnen beispielsweise Willenlosigkeit, eine langweilige Art und fehlendes Durchsetzungsvermögen zu. Das ist natürlich völliger Blödsinn! Denn viele Menschen tauen eben erst auf, wenn man sich gegenseitig schon besser kennt.

Vor allem vor fremden Menschen bleibt dieses Verhalten bestehen, da man sich selbst schützen will. Man möchte nicht alles preisgeben und sich komplett öffnen. Das ist einfach die Art eines introvertierten und schüchternen Menschen.

Und kennen sie einen dann besser, öffnen sie sich. Und das ist gar nicht mal so selten. Es passiert eben häufiger, dass gewisse Personen erst einmal miteinander warm werden müssen und sich näher kennenlernen wollen.

Stille Wasser sind tief

So überzeugst du mit deiner Art beim Dating

Auch vor dem Bereich des Datings macht der Spruch keinen Halt. Das erste Date läuft schleppend, vielleicht sogar ein wenig unangenehm. Denn ist man schüchtern oder introvertiert, ist es gar nicht mal so einfach sich gegenseitig zu 100% offen kennenzulernen, wie man leibt und lebt. Wenn man zurückhaltender ist, kann dies sehr schnell falsch rüberkommen, wie eben bereits schon erwähnt wurde. Man wird als arrogant, abweisend abgestempelt.

Hat dein Date keinerlei Verständnis für dein Verhalten, darfst du ihm oder ihr keineswegs nachweinen. Denn dies ist einfach deine Art. Du brauchst einfach 2 bis 3 Dates, um aufzutauen. Nimm dir ruhig die Zeit die du brauchst, um deine andere Seite zum Vorschein zu bringen.

Und außerdem kann der Überraschungseffekt umso größer sein, wenn du plötzlich gar nicht mehr so still und zurückhaltend bist. Denn hinter schüchternen und introvertierten Menschen steckt viel mehr als ein Schweigen und eine ruhige Art. Offenbarst du deine andere Seite, wird er oder sie ganz sicher schnell zu schätzen lernen, dass du zunächst distanzierter bist. Und die positive Überraschung ist dann im Endeffekt doch nur viel extremer!

Auch beim Thema Sex wird dieser Spruch häufig verwendet. Denn wer leise und still ist, der wird nicht sofort als die Sexbombe wahrgenommen. Man stellt sich vor, wie solch ein Mensch im Bett ist. Sicher auch still und zurückhaltend, oder? Fehlanzeige, da dies eben häufig ganz und gar nicht der Fall sein muss. Nur weil jemand zunächst still ist, muss er nicht gleich eine Niete im Bett sein. Denn bedenke immer, dass stille Wasser auch tief sein können. Für eine Überraschung sind diese Menschen nämlich immer gut.

Manch einer mag denken, dass man mit schüchternen Menschen nichts Spannendes erleben kann und die Langeweile nicht weit entfernt bleibt. Doch überzeuge diese Menschen von dem Gegenteil. Und erkennen sie es nicht an, sind sie es auch nicht wert. Nutze somit deine Schüchternheit zu deinem eigenen Vorteil. Und außerdem gibt es auch genügend Menschen, die ein stilleres Gemüt bevorzugen. Sie finden diese Art an einem Menschen sehr schätzenswert und lieben diese Seite an dir.

 

Du wünschst dir endlich aus dir heraus zu kommen, um deinem Traumpartner zu begegnen? Du wünschst dir nichts mehr als eine glückliche Beziehung? Wenn du dabei praktische Hilfe benötigst, dann wende dich gerne an unsere Experten. Diese helfen dir in unserem Liebescoaching gerne, egal ob es ums Selbstbewusstsein, Flirten, Daten oder die Liebe geht. Wir freuen uns sehr auf deine Kontaktaufnahme! Damit auch du endlich selbstbewusster und somit glücklicher durch’s Leben gehst.

Stille Wasser sind tief – Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Introvertiertheit – Was tun, wenn ich einfach nicht aus mir herauskomme?

Schüchterne Männer – Frau macht den ersten Schritt?

Wie können introvertierte Männer eine Freundin finden? Tipps zur Partnersuche

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.