Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Gerade jüngere Leute verbringen ihre Freizeit oft und gerne in verschiedenen Clubs.

Wird man ein wenig älter lernt man die Sitzgelegenheit in der Stammkneipe zu schätzen und freut sich darüber, dass die Musik nicht so laut ist, dass man sich nicht mehr unterhalten kann.

Doch jüngere Leute und vor allem Single Ladys und einsame Männerherzen zieht es regelmäßig in die Clubs und Discotheken Deutschlands. Dort warten gute Musik, Alkohol und haufenweise hübsche Frauen in enger Kleidung. Der Schritt auf die Tanzfläche wird gemeinsam mit den Kumpels gewagt und man nähert sich langsam von hinten an eine hübsche Frauengruppe an.


Doch irgendwie spürt man, dass der eigene Tanzstil leider ganz und gar nicht so elegant aussieht wie der der Herren um dich herum. Und du verspürst das dringende Bedürfnis, mehr Alkohol zu konsumieren, damit dir deine merkwürdige Tanzweise endlich nicht mehr selber auffällt.

Und damit du dich traust, die süße Blondine mit dem verdammt kurzen Röckchen von hinten anzutanzen. Stopp! So endet dein Abend in einem Desaster über der Kloschüssel! Tanzen in der Disco will gelernt sein, und genau dieses Projekt solltest du jetzt angehen, damit du dich in Zukunft im Club wohler fühlst.

Anmachsprüche im Test:

Tanzen in der Disco: Wie soll ich mich als Mann bewegen?

Richtiges Tanzen in der Disco ist weitaus einfacher, als du es dir jetzt vielleicht noch vorstellst. Und hast du erst einmal den richtigen Tanzstil drauf, bist du so selbstbewusst, dass du ganz leicht Frauen kennenlernen kannst.

Damit das klappt, musst du dich zuerst auf die Musik einlassen. Hol dir, wenn du es so gewohnt bist, zur Einstimmung ein Bier. Stell dich mit deinen Jungs näher zur Tanzfläche hin und höre erst mal der Musik zu.

Tanzen in der Disco

Was das soll? Du sollst richtig Bock darauf bekommen, dich zu der Musik zu bewegen. Sieh die Tanzfläche nicht als deinen Feind welcher bezwungen werden muss, um Frauen kennenzulernen. Sieh die Tanzfläche als den Platz, auf welchen du dich vollkommen der Musik hingibst und du den anderen zeigst, was du drauf hast! Kommen wir nun zum Tanzen in der Disco selber.

Das Wichtigste zuerst: Bewege dich! Und zwar mit deinem ganzen Körper. Wippe nicht nur von einem Bein auf das andere und schnippe mit den Händen, sondern lausche der Musik, spüre den Rhythmus und versuche, dich mit deinem gesamten Körper passend dazu zu bewegen.

Hüfte und Schultern inklusive! Und denke daran, die gesamte Zeit auf der Tanzfläche in Bewegung zu bleiben. Klingt eigentlich logisch, oder? Aber nichts ist ein größerer Stimmungskiller als die nervigen Partygäste auf der Tanzfläche, die bei jedem Liedwechsel stehen bleiben und ihre Freunde fragend ansehen, bis sie nach einer halben Minute endlich das Lied erkennen und weitertanzen.

Klar, baut der DJ Mist und es herrscht absolute Stille, sieht es ein wenig komisch aus wenn du weiterhin die Tanzfläche rockst. Aber solange du einen Beat hörst, solltest du auch in Bewegung bleiben. Läuft ein Song zu Ende dann warte bitte mit dem Tanzen nicht so lange, bis du den nächsten Song erkannt hast. Das nervt und bremst die Stimmung aus.

Beim Tanzen musst du nicht wie festgenagelt auf einer Stelle stehen bleiben. Trau dich ruhig und mach zwei bis drei Schritte zur Seite, nach vorne und nach hinten. Dadurch wirkst du lockerer und offen.

Was mache ich mit meinen Händen?

Viele Männer haben keine Ahnung, was sie beim Tanzen in der Disco mit ihren Händen machen sollen. Am besten sieht es aus, wenn sich deine Hände in etwa auf der Höhe deiner Schultern befinden. Warum? Schwingen deine Arme in der Luft strahlst du wesentlich mehr Dynamik aus, als wenn du diese schützend vor deinen Bauch hältst oder du dich damit krampfhaft an deinem Bier festkrallst.

Wirble allerdings deine Hände nicht wie wild durch die Luft und schlage deine Hände auch nicht anderen Gästen aus Versehen ins Gesicht. Bewege sie stattdessen passend zum Rhythmus der Musik. Klingt kompliziert? Ach was, das bekommst du hin. Wie auch immer du tanzt: Achte darauf, dass du deinen Stil einige Takte durch hältst. Wechselst du jede Minute deinen Tanzstil komplett, wirkt dies unentschlossen und macht den Eindruck, dass du dir selber nicht sicher bist, welche Bewegungen am besten aussehen.

Möchtest du für die Disco Tanzen lernen, kannst du dies auch zu Hause üben. Auch als Mann ist man nicht davor gefeit, ab und an die Wohnung in Schuss zu halten. Wenn der nächste Wohnungsputz ansteht, dann dreh doch einfach mal deine Lieblingsmusik lauter auf und tanze dazu. Das muss dir auch nicht vor dir selber peinlich sein, nur weil du ein Mann bist. Du wirst feststellen, sobald du alleine bist und die richtige Musik läuft, kommen die passenden Bewegungen deines Körpers von ganz alleine, ohne dass du dich anstrengen musst.

Tanzen in der Disco

Und wie tanze ich jetzt Frauen an?

Du bist dir jetzt in deinem Tanzstil sicherer geworden und hast auf der Tanzfläche nicht mehr das Gefühl, dass du dich blamierst. Prima! Dadurch strahlst du das nötige Selbstbewusstsein aus welches du brauchst, um Frauen erfolgreich anzutanzen. Mittlerweile fühlst du dich sogar selbstbewusst genug, um alleine in eine Disco zu gehen. Nun solltest du dich unbedingt von den Menschen um dich herum abheben, indem du die Dame deiner Wahl nicht peinlich von hinten antanzt.

Denn damit hast du garantiert keinen Erfolg. Versuche stattdessen, Blickkontakt mit ihr aufzubauen. Hierfür musst du dich beim Tanzen natürlich so positionieren, dass sie dich sehen kann. Hat sie dich bemerkt, kannst du z.B. ihren Tanzstil imitieren.

Übertreibe es damit jedoch nicht, schließlich soll sie nicht denken, dass du dich über sie lustig machst. Fällt es ihr auf und sie sieht dich mit einem leicht verwunderten Gesichtsausdruck an ist das der perfekte Zeitpunkt, die Hand auszustrecken, sie frech anzugrinsen und sich leicht (ohne Gewalt) zu dir heranzuziehen und mit ihr zu tanzen. In unserem Beitrag Frauen antanzen erklären wir dir genauer, wie du Frauen erfolgreich in der Disco antanzt.

Das Tanzen in der Disco klappt jetzt mittlerweile bei dir, aber was nach wie vor nicht rund läuft ist das Frauen kennenlernen. Stattdessen musst du immer neidisch deinen Kumpels dabei zusehen, wie sie mit einer Frau im Arm den Club verlassen. Dann ist unser Flirtcoaching für Männer genau das Richtige für dich. Bei uns lernst du, wie du sowohl tagsüber als auch im Nachtleben erfolgreich Frauen ansprechen und kennenlernen kannst. Denn auch du musst nicht auf ewig Single bleiben!

Hier findest du mehr zum Thema Flirten in Clubs:

Frauen ansprechen Teil 1: Anmachsprüche Club

Wilde Partys: Wo Frauen kennenlernen besonders einfach ist

Frauen antanzen in der Disco: Wie wirds gemacht?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 15 Durchschnitt: 3.4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.