Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Meeresrauschen, warmer Sand, Sternenhimmel

Wer träumt nicht vom Sex am Strand?

Viele Paare träumen vom Sex am Strand. Tagsüber Sonnenschein, abends süße Cocktails, das lässt unsere Hormone wie wild tanzen und unsere Libido steigt von ganz alleine an. Kein Wunder, dass irgendwann die Lust uns überfällt und wie nachts am Strand über den Partner herfallen.


Wie du Sex im Urlaub mit einer Fremden bekommst:

Für Sex in der Öffentlichkeit gibt es empfindliche Strafen

So schön und erregend Sex am Strand auch sein mag, bedenkt bitte, dass bei Sex in der Öffentlichkeit hohe Strafen anfallen können. Lasst euch also auf keinen Fall erwischen.

Hohe Strafen gibt es beispielsweise in Deutschland. Wer also Sex an der Nord- oder Ostsee plant, der sollte sich keinesfalls erwischen lassen. Hier droht, sofern die Tat angezeigt wird, bis zu einem Jahr Haft. Sich in einer FKK Zone hingegen nackt zu zeigen und auch miteinander zu schmusen ist absolut kein Problem.

Doch auch der Deutschen Lieblingsziel Mallorca hat es in sich: Wer sich hier im öffentlichen Bereich vergnügt und sich dabei erwischen lässt, der muss damit rechnen, eine Strafe von bis zu 75.000€ zahlen zu müssen.

Sex am Strand in Rumänien birgt die Gefahr, wenn dies denn angezeigt wird, bis zu 7 Jahre im Gefängnis zu landen. In diesem Urlaubsland raten wir daher vom Sex am Strand ab, dieses Risiko ist es dann doch nicht wert.

Auch Italien sieht die Amore am Strand kritisch: Hier kann es ebenfalls zu einem Gefängnisaufenthalt kommen, zumindest droht allerdings eine Geldstrafe.

Ähnlich ist es in Griechenland. Hier wird zwar der Geldbeutel geschont, dafür drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Singlereisen mit 40 Sex am Strand

Ganz besondere Vorsicht gilt in islamisch geprägten Ländern wie den Malediven, Dubai, Malaysia und Ägypten: Hier ist es schon nicht gerne gesehen, wenn Menschen zu freizügig durch die Gassen laufen. Sich als Frau in Ägypten oben ohne am Strand zu zeigen, ist verpönt. Wer es in Malaysia wagt, öffentlich Geschlechtsverkehr zu haben, der muss mit bis zu 20 Jahren Haft und eine Prügelstrafe rechnen. Auch Dubai ist sehr streng: Inniges Küssen, intensives Schmusen, dies sind Dinge, die ins eigenen Schlafzimmer gehören, nicht jedoch in die Öffentlichkeit. Sind die beiden Partner auch noch unverheiratet, ist der Ärger vorprogrammiert.

Vorsicht gilt auch in Südafrika: FKK am Strand (sowie Sex) sind verboten.

Auch in Thailand sollte sich niemand von dem lockeren Flair zu schnell zum Sex in der Öffentlichkeit hinreißen lassen, denn hier müssen die Touristen nicht nur mit einer Geldstrafe von 500€ rechnen, auch ein Einreiseverbot droht.

In Kroatien sind die drohenden Strafen, vergleichsweise zu den anderen Ländern, recht gering. Hier erwartet die Liebenden eine Geldstrafe von 150 Euro und bis zu 30 Tage Haft.

Milde geht es auch in Kanada zu: Wer sich hier beim Liebesspiel in der Öffentlichkeit erwischen lässt, der muss mit einer Verwarnung rechnen.

Du hast trotzdem Lust darauf, einmal in deinem Leben Sex am Strand auszuprobieren? Dann kommen im Folgenden Tipps für dich, damit der Sex ein unvergessliches Erlebnis wird.

Tipps für Sex am Strand

In der Theorie ist Sex am Strand unheimlich erotisch und anziehend. In der Praxis jedoch ist der Sand, der überall am Körper klebt, nicht nur unangenehm, sondern ein wahrer Lustkiller. Besonders problematisch wird es, wenn beim Aufziehen des Kondoms Sand an diesem kleben bleibt, da die winzig kleinen Körnchen dafür sorgen, dass sie sich beim Sex wundscheuert.

Wer es trotzdem probieren möchte, der sollte sich für eine Stellung im Stehen entscheiden, beispielsweise indem sie sich vor ihn stellt und sich mit ihrem Oberkörper vorbeugt und an eine Liege festhält. So kommt das Pärchen mit nur wenig Sand in Berührung.

Noch empfehlenswerter ist es allerdings, für den Sex keine Sandstrände aufzusuchen, sondern Strände mit Kieselsteinen oder Grasbepflanzung. Für den Sex auf Kieselsteinen sollte natürlich ein dickes Handtuch mitgenommen werden, ansonsten wird es auch hier für die Person unangenehm, die unten liegt.

Sex am Strand

Was ist mit Sex im Meer?

Ist sie obenrum nicht nackt, bietet es sich nachts an, es anstelle mit Sex am Strand direkt mit Sex im Meer zu versuchen. Hier ist die Chance, dass ihr entdeckt werdet, wesentlich geringer.

Sex im Meer hat jedoch folgende Nachteile: Erstens solltet ihr schon einmal tagsüber in dem Meer baden gewesen sein, damit ihr wisst, ab welcher Stelle es tief wird oder wie weit ihr hineingehen müsst, damit eure Geschlechter abgedeckt sind. Zudem finden es viele Menschen unangenehm, nachts in ein dunkles Gewässer zu gehen.

Ein noch größeres Problem stellt allerdings das Salzwasser dar. Dieses trocknet die Haut aus, auch die Schleimhäute. Vor allem für sie ist somit der Sex im Meer nicht unbedingt berauschend, sondern eher eine schmerzhafte Ernüchterung. Und auch das Meereswasser ist nicht frei von Sand, welcher zusätzlich für Reibung sorgt.

Wer unbedingt einmal Sex im Wasser haben möchte, der sollte lieber mit Sex am See liebäugeln, denn Süßwasser trocknet nicht aus.

Übrigens noch eine kleine Ergänzung: Bist du nicht mit deinem festen Partner oder deiner festen Partnerin am Strand unterwegs, sondern mit einer lockeren Urlaubsbekanntschaft, dann denk daran, unbedingt ein Kondom zu benutzen! Die Benutzung eines Kondoms schließt jedoch Sex im Wasser aus, da Kondome hierbei viel zu leicht abrutschen.

Du hast keinen Bock auf Sex mit einer lockeren Affäre, sondern du bist auf der Suche nach einer festen Partnerin oder dem richtigen Partner? Aber du findest einfach niemanden, der zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtseminar für Männer oder einem Flirtcoaching für Frauen. Unsere Flirtexperten beraten dich und geben dir Tipps, wie du im Alltag mit dem andere Geschlecht in Kontakt kommst und was du machen musst, damit du endlich deine große Liebe findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Mehr Sextipps gesucht? Hier findest du weitere Beiträge:

Weibliche Sexfantasien: Wir verraten die geheimen Wünsche vieler Frauen

Stöhnen – Weshalb die Laute zum Sex dazugehören

Sex im Auto – So bringt ihr Abwechslung in euer Sexleben

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 5 Durchschnitt: 3.4]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.