Direkt weiter zum Kurs
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden?

Du gehst schon lange als Single durchs Leben. Dabei wünschst du dir nichts sehnsüchtiger, als endlich eine Frau zu finden, die zu dir passt und mit der du dir mehr vorstellen kannst. Doch warum ist die Partnersuche eigentlich so verdammt schwierig geworden?

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil die „Auswahl“ unbegrenzt ist

Tinder, Partnervermittlungen etc. erwecken den Eindruck, dass es eine unbegrenzte Anzahl an Singles gibt, die alle nur auf dich gewartet haben. Kaum triffst du dich mit einer Frau, hast vielleicht sogar mehrere Dates mit ihr, beschleicht dich der Gedanke, dass es ja da draußen eine andere, noch besser Frau gibt, die noch besser zu dir passt. Mit der der Alltag noch schöner ist. Mit der es im Bett noch besser harmoniert.

Die Aussicht auf eine potentielle Partnerin, die eventuell irgendwo da draußen existiert und noch besser ist, lässt dich nicht erkennen, dass du bereits viele Frauen getroffen hast, mit denen du hättest glückliche Partnerschaften führen können.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil deine Prioritäten wo anders liegen

Und das ist auch okay, solange du für dich sagen kannst, dass du glücklich bist. Wenn du allerdings merkst, dass du als Single zunehmend unglücklich wirst, dann ist es dringend an der Zeit, dass du etwas veränderst. Solange du jedoch jede Woche 20 Überstunden machst, wirst du schlicht keine Zeit haben, eine passende Partnerin zu finden.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil du verbittert bist

Vielleicht hast du in den letzten Jahren überwiegend negative Erfahrungen mit Frauen gesammelt. Etwa, weil du betrogen wurdest. Oder weil deine Ex für dich völlig überraschend Schluss gemacht hat und du bis heute nicht begreifst, warum sie sich getrennt hat.

All diese Erfahrungen haben dazu beigetragen, dass du im Umgang mit Frauen zögerlich geworden bist. Du merkst, dass du dem anderen Geschlecht mit einem gewissen Misstrauen entgegen trittst.

Triffst du eine Frau, erwischst du dich dabei, dass du ihr grundsätzlich unterstellst, einen Ernährer zu suchen oder dich finanziell ausnehmen will.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil du deine Freizeit zuhause verbringst

Dazu kommt die Entwicklung, dass immer mehr Möglichkeiten geschaffen wurden, sich selbst zuhause zu beschäftigen. Computerspiele, Bücher, Zocken an der Playstation, mit all diesen Produkten können wir uns über Monate zuhause beschäftigen, ohne auch nur einen Fuß vor die Türe zu setzen. Kennenlernen wirst du damit allerdings natürlich keine Frau.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil du dich abschottest

Möglicherweise schottest du dich auch von deinem Umfeld ab, ohne es zu bemerken. Sobald du deine Wohnung verlässt, hast du Kopfhörer im Ohr. Stehst du irgendwo um auf etwas zu warten, ist dein Blick starr auf das Smartphone gerichtet. Deine Mittagspause im Büro verbringst du direkt am Schreibtisch.

Ganz klar. Auf diese Art und Weise schottest du dich von deinem Umfeld ab und sendest ganz klar das Signal, dass du in Ruhe gelassen werden willst.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil du verzweifelt wirkst

Wer extrem stark auf Partnersuche ist, der wirkt möglicherweise nach außen verzweifelt. Verzweiflung ist etwas, was extrem abschreckend auf das Gegenüber wirkt. Verzweifelt wirkst du beispielsweise dann wenn du dazu tendierst, anderen Menschen hinterherzulaufen. Etwa genau dann, wenn du mit einer Frau Nummern getauscht hast und ihr jetzt ständig schreibst, ohne dass du eine einzige Antwort erhalten hast.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden? Weil du schüchtern bist

Vielleicht ist es auch deine Schüchternheit, die dir im Weg steht. Wenn du schöne Frauen siehst traust du dich nicht, auf sie zuzugehen. Niemals würdest du eine fremde Frau ansprechen. Bestimmt ist sie vergeben. Und an einem Kerl wie dir kann sie ohnehin kein Interesse haben.

Solange du dich nicht überwindest und aktiv auf Frauen zugehst, solange wirst du auch keine Partnerin finden. Ganz einfach.

Du bist gar nicht offen für fremde Menschen mit eigenem Charakter

Hast du dich jemals gefragt, ob du überhaupt offen für einen Menschen in deinem Leben bist? Offen dafür, jemanden in dein Leben zu lassen, der dieses verändert? Jemanden in dein Leben zu lassen, der Angewohnheiten, Eigenheiten und Macken mit sich bringt?

Denn vielleicht bist du dies gar nicht. Vielleicht lernst du keine passende Partnerin kennen, weil dich die kleinsten Angewohnheiten von Frauen zur Palme bringen. Schuld daran sind jedoch nicht die Frauen. Schuld daran bist du. Du bist mental gar nicht frei für einen Menschen in einem Leben. Das ist nicht verwerflich. Doch es bedeutet, dass du derzeit für eine Partnerschaft einfach nicht bereit bist.

Du willst endlich eine Frau finden, die wirklich zu dir passt? Doch du weißt, dass du alleine das nicht schaffen wirst? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirttraining für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag völlig unkompliziert attraktive Frauen kennenzulernen. Damit auch du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf dich.

Warum ist es so schwer eine Partnerin zu finden?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren