Zum Inhalt springen
Hier starten » Blog » Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

  • von
Liebe am Arbeitsplatz
Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Sexuelle Unlust ist ein Thema, über welches nur selten gesprochen wird, dabei betrifft es unglaublich viele Menschen. Ist aufgrund sexueller Unlust der Wunsch nach Sex in einer Partnerschaft unterschiedlich stark, kann dies zu Konflikten und Streitigkeiten innerhalb der Beziehung führen.

Auch für die Betroffenen selbst ist die geringe Libido belastend. Oftmals wünschen sie sich, dass ihre Lust auf Sex wieder genauso stark wird, wie sie einst früher gewesen ist. Doch was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Offene Kommunikation

Offene Kommunikation: Eine offene und ehrliche Kommunikation ist von entscheidender Bedeutung, um sexuelle Unlust bei Frauen anzugehen. Es ist wichtig, dass du und deine Partnerin eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen, in der ihr offen über eure sexuellen Bedürfnisse, Wünsche und Fantasien sprechen könnt.

Nimm dir Zeit, um über deine eigenen Empfindungen und Vorlieben zu reflektieren und teile diese dann einfühlsam mit deiner Partnerin. Ermutige auch sie, ihre Gedanken und Gefühle zu teilen, und höre aufmerksam zu, ohne zu urteilen oder zu kritisieren. Die Offenheit in der Kommunikation ermöglicht es euch, gemeinsam Lösungen zu finden und euer sexuelles Verlangen zu steigern.

Fragen wie „Was erregt dich am meisten?“ oder „Gibt es etwas, das du gerne ausprobieren möchtest?“ können den Dialog öffnen und euch dabei helfen, herauszufinden, was euch beiden Freude bereitet. Achte darauf, dass die Kommunikation in einem respektvollen und wertschätzenden Rahmen stattfindet, in dem beide Partner sich sicher fühlen können.

Veränderung der Routine

Eine eingeschlafene Routine kann dazu führen, dass sich sexuelle Unlust bei Frauen einschleicht. Indem ihr neue und aufregende Elemente in euer Liebesleben integriert, könnt ihr die Leidenschaft und das Verlangen wiedererwecken.


+ Zur Sprechstunde +

Eine Möglichkeit, die Routine zu durchbrechen, besteht darin, neue Orte für eure intime Zeit zu erkunden. Verlasst das Schlafzimmer und probiert andere Räume im Haus aus oder wagt euch sogar nach draußen, beispielsweise für ein romantisches Picknick im Freien. Die Veränderung der Umgebung kann eine erfrischende Wirkung haben und das sexuelle Verlangen steigern.

Auch das Experimentieren mit neuen Aktivitäten und Techniken kann das Feuer in eurem Liebesleben neu entfachen. Probiert verschiedene Stellungen, Massage-Techniken oder erotische Spiele aus, um die Intimität zwischen euch zu intensivieren. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und entdeckt gemeinsam neue Wege, um euch gegenseitig Lust und Freude zu bereiten.

Wichtig ist auch, dass ihr euch Zeit für Vorspiel und sinnliche Vorfreude nehmt. Lasst die Spannung langsam aufbauen, indem ihr euch gegenseitig verwöhnt, romantische Atmosphäre schafft und euch Zeit für ausgedehnte Berührungen und Küsse lasst. Die Veränderung der Routine kann dazu beitragen, dass ihr euch wieder aufeinander einlasst und die sexuelle Energie zwischen euch steigert.

Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen? Stressabbau und Selbstfürsorge

Stress ist einer der Hauptfaktoren, die zur sexuellen Unlust bei Frauen beitragen können. Deshalb ist es wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um Stress abzubauen und sich um das eigene Wohlbefinden zu kümmern.

Eine Möglichkeit, Stress abzubauen, ist es, regelmäßig Entspannungstechniken in den Alltag zu integrieren. Probiere verschiedene Methoden wie Meditation, Atemübungen oder Progressive Muskelentspannung aus, um deinen Geist zur Ruhe kommen zu lassen und den Körper zu entspannen. Solche Techniken können helfen, Stress abzubauen und eine tiefere Verbindung zum eigenen Körper herzustellen.

Neben der Stressbewältigung ist Selbstfürsorge ein wichtiger Aspekt, um das sexuelle Verlangen zu steigern. Achte darauf, dass du ausreichend Schlaf bekommst, dich gesund ernährst und regelmäßig körperlich aktiv bist. Bewegung, sei es durch Sport, Yoga oder einfach nur Spaziergänge an der frischen Luft, kann dazu beitragen, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Körperliche Gesundheit

Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Faktor für die körperliche Gesundheit. Achte darauf, dass du dich mit nährstoffreichen Lebensmitteln versorgst, die deinem Körper die Energie und die Nährstoffe liefern, die er benötigt. Fokusiere dich auf frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein und gesunde Fette. Eine gesunde Ernährung kann nicht nur dein allgemeines Wohlbefinden verbessern, sondern auch die Durchblutung fördern und die sexuelle Gesundheit unterstützen.

Regelmäßige körperliche Aktivität ist ebenfalls entscheidend für eine gute körperliche Gesundheit und eine gesunde sexuelle Funktion. Bewegung steigert die Durchblutung, verbessert die Stimmung und fördert die Ausschüttung von Endorphinen, den sogenannten Glückshormonen. Finden Sie eine Aktivität, die Ihnen Freude bereitet, sei es Joggen, Tanzen, Schwimmen oder Yoga, und machen Sie regelmäßig Platz dafür in Ihrem Alltag.

Es ist auch wichtig, auf einen gesunden Schlaf zu achten. Schlafmangel kann zu einem Ungleichgewicht der Hormone führen, was sich negativ auf das sexuelle Verlangen auswirken kann. Stelle sicher, dass du ausreichend Schlaf bekommst und einen regelmäßigen Schlafrhythmus einhältst.

Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen? Intimität außerhalb des Schlafzimmers

Sexuelle Lust und Verlangen werden nicht nur im Schlafzimmer entfacht, sondern können auch außerhalb dieser intimen Umgebung gestärkt werden. Es ist wichtig, die Intimität in eurer Beziehung auf verschiedenen Ebenen zu fördern, um eine erfüllende und leidenschaftliche Verbindung aufzubauen.

Eine Möglichkeit, die Intimität außerhalb des Schlafzimmers zu fördern, besteht darin, Zeit miteinander zu verbringen und Aktivitäten gemeinsam zu unternehmen, die euch Freude bereiten. Schafft bewusst Raum für Qualitätszeit, sei es durch gemeinsame Hobbys, Spaziergänge, Restaurantbesuche oder andere Unternehmungen. Diese gemeinsamen Erlebnisse stärken eure emotionale Verbindung und schaffen eine Grundlage für eine tiefere Intimität im Schlafzimmer.

Neben gemeinsamen Aktivitäten ist es auch wichtig, sich Zeit für intime Gespräche zu nehmen. Nutzt die Gelegenheit, euch über eure Wünsche, Träume und Ängste auszutauschen. Sprecht offen und ehrlich über eure sexuellen Bedürfnisse und Fantasien, um ein tieferes Verständnis füreinander zu entwickeln und gemeinsam neue Wege zu entdecken, um euer sexuelles Verlangen zu steigern.

Intimität außerhalb des Schlafzimmers kann auch durch kleine Gesten des Zusammenseins und der Zuneigung gefördert werden. Zeige deiner Partnerin regelmäßig, dass du sie schätzt und liebst. Umarme sie, küsse sie liebevoll, halte ihre Hand oder gib ihr eine Massage. Diese liebevollen Berührungen und Zärtlichkeiten stärken eure Bindung und tragen dazu bei, dass sich sexuelles Verlangen und Lust entwickeln.

Für dich spielt dieses Thema keine Rolle, da du ohnehin Single bist? Doch du wünschst dir schon lange wieder einen liebenden Partner an deiner Seite? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching. Unsere Flirt Trainer zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag attraktive Frauen kennenzulernen. Damit du endlich die Richtige findest. Wir freuen uns auf dich.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

201 lustige Fragen zum Kennenlernen
370 Date Gesprächsthemen
76 Date Ideen – finde die perfekte Unternehmung zu zweit!
Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert