Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie hältst du es mit der Sex Hygiene?

Sex Hygiene ist vor allem bei einem One Night Stand ein wichtiges Thema.

Viele von uns denken bei Sex Hygiene sofort an Kondome. Damit ist das Thema dann auch schon abgehandelt. Sicher, Kondome sind wichtig. Sie schützen vor Krankheiten und ungewollter Schwangerschaft. Dennoch meinen wir mit diesem Begriff nicht nur die Verhütung sondern auch andere Aspekte, an welche du vielleicht noch nicht gedacht hast.


Coaching zur Partnersuche
Es funktioniert
Video ansehen

Sex im Urlaub!

Auf deinen Händen befinden sich Millionen von Bakterien.

Vor allem wenn ihr euch im Nachtleben kennengelernt habt, habt ihr beide bereits einige Stunden in zahlreichen Bars und Clubs verbracht. Dort gibt man anderen Menschen die Hand, man fast zahlreiche Türklinken an, es wird geraucht, Smartphones fallen auf den Boden und werden wieder aufgehoben und wir nehmen regelmäßig Geldmünzen in die Hand um unsere Getränke zu bezahlen.

Nicht umsonst bringt man kleinen Kindern bei, vor dem Essen sich die Hände zu waschen. Dort mag der Hintergrund ein anderer sein: Während Erwachsene gekonnt mit Messer, Gabel, Löffel, asiatischen Stäbchen und anderem Werkzeug sich das Essen zum Munde führen können, landet bei den Kleinen immer mal wieder ein Haps mit den Fingern im Mund. Da wir im erwachsenen Alter unsere Hände normalerweise nicht mehr in den Mund nehmen ist das Händewaschen wieder in Vergessenheit geraten. Nach dem Klogang ist dieses bei fast allen zwar noch üblich, doch vor dem Kochen, nach einer langen Shoppingtour oder einer durchzechten Nacht denken nur noch die Wenigsten daran.

Nun geht es also vom Flirten ins Bett. Schon im Club habt ihr heftig miteinander rumgeknutscht. Gott sei Dank ist die Taxifahrt schnell vorbei und ihr sprintet das Treppenhaus hinauf um möglichst schnell in ihre Wohnung zu gelangen. Gedanklich siehst du euch beide schon nackt und knutschend auf dem Bett. Du freust dich auf den One Night Stand. Du kannst beinahe schon fühlen, wie sich ihre Vagina von innen anfühlt, während du sie fingerst.

Stopp! Denke nur daran, was du gerade gelesen hast. Für sie gilt natürlich dasselbe. Bevor ihr eure Körper mit euren Händen und Mündern erkunden geht, solltet ihr euch daher diese dreißig Sekunden nehmen und eure Hände mit Seife abwaschen. Ein bisschen Sex Hygiene hat schließlich noch niemandem geschadet.

Sex Hygiene

Wie sieht es bei den Sextoys aus?

Während du die Stimmung mit Dirty Talk zusätzlich anheizt stellst du fest, dass die Dame noch eine kleine Überraschung auf Lager hat. Schnell zaubert sie einen pinken Vibrator aus ihrem kleinen Nachttischchen hervor. Als sie ihn das letzte Mal benutzt hat, ist sie vermutlich alleine und nüchtern gewesen. Ganz im Gegensatz zu heute. Deswegen ist es auch deine Aufgabe daran zu denken, dass dieser nach der Benutzung gereinigt werden muss. Je länger ihr damit wartet, desto mehr Zeit benötigt es, bis der Vibrator vollkommen sauber ist.

Wahrscheinlich besitzt du selber keine Sextoys und du hast absolut keine Ahnung, wie man diese reinigt, nicht wahr? Dabei ist das ganz leicht. Halte ihn unter lauwarmes Wasser und wasche ihn gründlich mit Seife ab. Fertig. Wahrscheinlich meinst du es nun besonders gut. Schließlich soll er richtig glänzen. Zufällig siehst du eine Flasche Sagrotan auf der Waschmaschine stehen, Wie reinlich Frauen doch sind! Du hast das Desinfektionsmittel schon in der Hand und willst gerade sprühen.

Stopp! Auf keinen Fall darfst du solch scharfe Mittelchen für die Reinigung benutzen. Schließlich besteht die Vagina aus empfindlichen Schleimhäuten. Führt sich die Frau diesen beim nächsten Mal ein spürt sie im besten Fall nur ein Brennen, im schlimmsten Fall muss sie zum Frauenarzt und hat sich einen Scheidenpilz geholt. Scheidenpilze gibt’s übrigens auch, wenn das Sextoy nie gereinigt wird, dafür allerdings regelmäßig benutzt wird. Willst du den Vibrator unbedingt desinfizieren, gibt es hierfür spezielle Toyreiniger. Diese greifen das Material (im Gegensatz zu herkömmlichen Desinfektionsmitteln) nicht an und gefährden auch die Schleimhäute nicht.

Bei einem Dreier gilt besondere Achtsamkeit

Vielleicht hast du auch das Vergnügen, gleich mit zwei Damen deine Zeit zu verbringen und die verschiedensten Stellungen auszuprobieren. Bei einem Dreier solltest du verstärkt auf die Hygiene achten. Dass du beim Sex ein Kondom benutzt ist selbstverständlich! Denke jedoch auch daran, dass wenn du die Damen wechselst, du auch jeweils das Präservativ wechseln musst. Schließlich würden sich ansonsten, im Falle einer Krankheit, deine beiden Damen aneinander anstecken können.

Bei Vibratoren und Dildos gilt genau das Gleiche. Werden diese bei mehren Frauen verwendet, solltest du ein Kondom über diese ziehen. (Schließlich willst du nicht bei jedem Wechsel der Frauen ins Badezimmer rennen und das Toy reinigen). Doch auch hier gilt es, beim Wechsel der Frauen das Kondom abzuziehen und mit einem Neuen zu bestücken. Dies mag dir nun wie eine riesige Kondomverschwendung aussehen. Außerdem kosten die Dinger ja auch Geld. Hier sparst du allerdings an der falschen Stelle. Verzichte beim nächsten Mal lieber auf ein Bier in deinem Lieblingsclub, dann hast du das Geld für die nötige Kondompackung schon wieder draußen.

Welche sexuellen Krankheiten sind am häufigsten?

Vielleicht hast du zu Beginn deines One Night Stands darüber nachgedacht, ob du das Gummi einfach weglassen sollt. Schließlich fühlt sich Sex ohne viel schöner an. Der Alkohol im Blut trägt sein Übriges dazu bei. Die Lust überwiegt und man kann den Sex kaum noch abwarten. Außerdem sieht die Bettpartnerin auch recht vertrauenswürdig aus. Natürlich fühlt sich Sex ohne Kondome schöner an, bedenke allerdings all die Geschlechtskrankheiten welche im Umlauf sind. Ohne Sex Hygiene holst du dir schneller etwas, als du vermuten würdest.

Chlamydien
Chlamydien zählen zu den häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten. Oftmals löst eine Chlamydien Infektion keine Beschwerden aus, manche Betroffene verspüren allerdings ein Brennen. Achtung: Sowohl Männer als auch Frauen können durch Chlamydien unfruchtbar werden!

Gonorrhoe
Gonorrhoe zeigt sich vor allem durch Ausfluss, Schmerzen beim Wasserlassen, Juckreiz und Schmerzen beim Sex. Wird die Krankheit nicht behandelt zieht diese böse Folgeerkrankungen mit sich, durch welche du ebenfalls unfruchtbar werden kannst.

Sex Hygiene

Syphilis
Syphilis löst zu Beginn schmerzlose Geschwüre aus. Nach einiger Zeit, teilweise erst nach Monaten, gesellen sich Fieber und Hautausschlag an Handflächen, Rumpf und Fußsohlen hinzu. Nochmals später kommen verhärtete Knote hinzu, welche im und am gesamten Körper auftreten.

Feigwarzen
Feigwarzen sollten unbedingt vom Arzt entfern werden, da diese sich ansonsten ausbreiten können. Feigwarzen beinhalten oftmals jene Viren, welche bei Frauen den Gebärmutterhalskrebs verursachen.

Trichomonaden
Trichomonaden sind die weltweit am meisten verbreitete sexuell übertragbare Krankheit. Diese Krankheit äußert sich ebenfalls durch Scherzen beim Wasserlassen, Ausfluss aus Penis und Scheide, vermehrter Harndrang sowie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Männer spüren oftmals keine Beschwerden und merken daher nicht, dass sie sich angesteckt haben. Bei Frauen steigt das Risiko unfruchtbar zu werden, zudem stecken sie sich bei ungeschütztem Verkehr leichter mit HIV an.

Genitalherpes
Herpes kann nicht nur am Mund vorkommen. Lippenherpes kann allerdings durch Oralverkehr auf den Intimbereich übertragen werden. Herpes zeigt sich durch wässrige, brennende Bläschen. Diese Bläschen verschwinden wieder, jedoch bleiben die Erreger im Körper.

Hepatitis B und Hepatitis C
Sowohl Hepatitis B als auch Hepatitis C lösen oft keine oder nur minimale Beschwerden aus. Treten Beschwerden auf sind dies meist Gelenkschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit und leichtes Fieber.

Filzläuse
Filzläuse kommen am häufigsten im Schambereich vor, können allerdings auch Oberschenkel, Bauch und Achseln befallen. Sie habe keine schwerwiegenden Folgen, allerdings verursachen sie furchtbaren Juckreiz. Zudem ekeln sich die meisten Menschen bei dem Gedanken, einen Parasiten am Körper zu haben.

Auf solche Erkrankungen hast du bestimmt keinen Bock! Achte deswegen immer darauf, ob du wirklich genügend Kondome dabei hast falls du planst, abends nicht alleine den Heimweg anzutreten. Vielleicht ist aber auch bei dir das Thema Sex Hygiene noch gar kein Thema, weil du zu schüchtern bist Frauen anzusprechen? Du würdest gerne im Nachtleben dich mit hübschen Frauen an der Bar unterhalten, aber du hast absolut keine Ahnung über was? In einem Flirtcoaching für Männer zeigen dir unsere Flirtexperten, wie du tagsüber als auch abends in Clubs und Bars Frauen ansprechen kannst und knisternde Flirts aufbaust.

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 8 Durchschnitt: 3.8]

Schreibe einen Kommentar



Zu den Seminaren