Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wie kann man sich verlieben, wenn man sich noch gar nicht wirklich bereit fühl?

Ach ja, Gefühle. Leider sind wir oftmals nicht Herr oder Herrin über unsere Emotionen. Oder besser gesagt, Gott sei Dank! Könnten wir unsere Emotionen fest steuern und bestimmen, wäre die Welt doch eine völlig andere, nämlich liebloser, kälter und ohne wohlige Wärme.

Vielleicht befindest du dich gerade an dem Punkt, dass du dir wirklich wieder eine neue Partnerin an deiner Seite wünschst. Dass du tatsächlich wieder sehr gerne in einer Beziehung wärst. Doch wie verliebt man sich, wenn man das Gefühl hat, man kann sich noch gar nicht wieder auf jemanden einlassen?


+ Sommeraktion +

Es hat sehr lange gedauert, bis du überhaupt wieder emotional stabil gewesen bist. Deine letzte Trennung hat dir wahrhaft den Boden unter den Füßen weggerissen. Während du davon ausgegangen bist, dass sie die Frau fürs Leben ist und ihr eine Familie gründen werdet, ist sie dir fremdgegangen.

Mittlerweile hast du erkannt, dass es so, wie es derzeit ist, tatsächlich besser ist.

Doch obwohl du gerne wieder jemanden an deiner Seite hättest merkst du, dass du einfach nicht in der Lage bist, dich zu verlieben. Aber woran liegt es?

Bist du bereit, jemanden emotional in dein Leben zu lassen?

Manchmal wünschen wir uns eine Beziehung, sind allerdings emotional noch gar nicht bereit uns jemandem zu öffnen.

Ein erkennbares Muster hierbei ist, dass wir uns scheinbar immer für die „Falschen“ entscheiden. Etwa Personen, die sich angeblich nicht binden wollen oder die absolut konträr zu uns selbst sind. Zwar wünschen wir uns auf der einen Seite Nähe, doch auf der anderen Seite entscheiden wir uns für Personen, bei denen wir wissen, dass es niemals zu einer Beziehung kommen wird, um uns vor zu viel Nähe zu schützen.

Möglicherweise tritt auch der Fall ein, dass die andere Person sich in uns verliebt hat. Sobald sie uns dies allerdings gestanden hat, bemerken wir zahlreiche Eigenheiten am anderen, die uns scheinbar stören. Etwa zu lautes Kauen. Ein komisches Lachen. Und er überhaupt trinkt seinen Kaffee mit derart viel Zucker? Das kann doch nicht normal sein!

Für Außenstehende wirkt es, als haben wir zu hohe Ansprüche. Tatsächlich ist es jedoch unsere Angst vor Enttäuschung, die sich uns in den Weg stellt und dafür sorgt, dass wir nach Gründen Ausschau halten, weshalb der andere nicht zu uns passt.

Wie verliebt man sich

Sich nicht verlieben können, um sich vor Enttäuschung zu schützen?

Wie kann man sich verlieben, wenn man unheimlich große Angst hat enttäuscht zu werden und sich davor unterbewusst schützen will? Genau, eigentlich gar nicht.

Natürlich wohnt in jedem Menschen die Angst inne, verletzt zu werden.

Wurden wir jedoch in der Vergangenheit mit einer schmerzhaften Situation konfrontiert, kann dies dazu führen, dass wir unser Herz dauerhaft anderen Menschen gegenüber verschließen.

Doch was schafft in diesem Fall Abhilfe?

Fakt ist: Solange wir uns hinter unserer Angst verstecken, werden wir uns nicht auf jemand Neues einlassen können. Das einzige, was tatsächlich aus der Sackgasse hilft ist, sich trotz Angst auf jemanden einzulassen.

Insbesondere, wenn bereits Gefühle vorhanden sind bestrafen wir uns nur selbst, wenn wir den Kontakt aus Angst vor Enttäuschung abbrechen.

Setzt du dich zu sehr unter Druck?

Je krampfhafter wir uns jemanden an unserer Seite wünschen und je akribischer wir Ausschau halten, desto schwerer machen wir es uns, jemanden zu finden, in den wir uns verlieben können.

Bestimmt bist auch du bereits Singles begegnet, denen förmlich auf der Stirn geschrieben stand: „Bitte bitte nimm mich, ich bin einsam und alleine und kann so nicht glücklich sein.“

Wer allerdings in diesem extremen Maß Bedürftigkeit ausstrahlt, der wirkt natürlich alles andere als attraktiv. Im Gegenteil.

Vielleicht erwischst auch du dich gerade dabei, dass du diese Art der Verzweiflung ausstrahlst. Einfach deshalb, weil du dich unheimlich einsam fühlst.

Wer sich in dieser Situation befindet, hat jedoch meist nicht nur ein Problem mit seinem Single-Dasein. Häufig herrscht in dieser Situation eine allgemeine Unzufriedenheit. Etwa weil der Job nicht als befriedigend wahrgenommen wird, weil das Leben nicht den geplanten Verlauf genommen hat oder weil wir mit unserem Spiegelbild unzufrieden sind. Wer hingegen mit sich selbst und dem Leben, das er führt, voll und ganz im Reinen ist, der schützt sich selbst vor starker Bedürftigkeit.

Welche Wünsche hast du an einen Partner?

Es gibt Menschen, die wünschen sich derart sehnsüchtig einen Partner, dass sie absolut jeden nehmen würden. Völlig egal, ob diese Person überhaupt charakterlich in ihr Leben passt. Sie sind bereit, nicht nur Kompromisse einzugehen, sondern sich voll und ganz zu verstellen, nur um dem anderen zu gefallen und mit ihm in eine Beziehung zu kommen.

Gesund ist dies nicht. Wer derart krampfhaft auf der Suche nach einem Menschen an der Seite ist, der ist meist auch insgesamt mit seinem Leben unglücklich. Wer sich in dieser Situation befindet, sollte somit zunächst an den anderen Baustellen seines Alltags arbeiten.

Daneben gibt es allerdings auch Personen, die derart hohe Ansprüche an eine mögliche Partnerin haben, dass es nicht verwundert, dass sie seit Jahren als Single durchs Leben gehen. Sinnvoll ist es in derartigen Momenten sich zu fragen, ob man selbst denn diese Anforderungen erfüllt. Gelingt dies nicht einmal uns, können wir dies freilich kaum von einem anderen Menschen erwarten.

Auch du warst schon lange nicht mehr verliebt? Dabei würdest du unheimlich gerne wieder eine Partnerschaft führen? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie es dir gelingt, in deinem Alltag mit attraktiven Frauen in Kontakt zu kommen. Damit auch du endlich glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Wie kann man sich verlieben, wenn man noch an der Ex hängt? Hier findest du mehr zum Thema:

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.