Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Für die meisten ist Ehrlichkeit ein wichtiger Grundpfeiler in der Beziehung

Werden Paare gefragt, was ihnen am Partner besonders wichtig ist, werden meist Eigenschaften wie Treue und Ehrlichkeit genannt.

Denn ohne Ehrlichkeit zueinander geht das Vertrauen zwischen zwei Menschen schnell in die Brüche, was das Gelingen der Beziehung beinahe unmöglich macht. Doch wann wird überhaupt von Ehrlichkeit gesprochen? Wie viel Ehrlichkeit ist nötig und wann ist es vielleicht doch besser, einfach den Mund zu halten und nicht alle Einzelheiten auszuplaudern?


Was verstehen wir unter Ehrlichkeit in einer Partnerschaft?

Für die meisten Menschen besteht Ehrlichkeit nicht darin, den Partner über sämtliche Kleinigkeiten in Kenntnis zu setzen. Stattdessen verstehen viele unter Ehrlichkeit, mit dem Partner offen über die Belange zu reden, die ihm selbst oder dem Partner wirklich wichtig sind.

Ehrlichkeit meint für die meisten Menschen übrigens auch nicht nur nicht zu Lügen, sondern auch Dinge nicht zu verheimlichen. Erwähnen wir lediglich, dass heute das Essen in der Kantine besonders gut gewesen ist, verschweigen dabei allerdings, dass die besonders attraktive Kollegin aus dem Nachbarsbüro mit uns Essen gegangen ist, haben wir zwar nicht gelogen, doch durch unser Verschweigen fühlt sich die Partnerin dennoch verletzt, sollte diese Geschichte ans Tageslicht kommen.

Wir sehen: Auch das Verschweigen besonders brisanter Themen, bei denen wir wissen, dass unser Partner diese als verletzend empfindet, wird oftmals als Unehrlichkeit betrachtet.

Vertrauen in der Partnerschaft Ehrlichkeit erste gemeinsame Wohnung

Durch Ehrlichkeit lassen sich viele Konflikte vermeiden

Viele Konflikte enstehen in Partnerschaften dadurch, dass beide nicht offen darüber kommunizieren, was wirklich in ihrem Inneren vorgeht. Beispielsweise gibt es ein bestimmtes Verhalten, welches uns extrem stört. Etwa, dass er immer das Licht im Badezimmer brennen lässt oder offene Flaschen nicht wegräumt.

Anstelle einfach ehrlich das Thema anzusprechen warten wir so lange, bis wir nicht mehr können und explodieren. Da wir jedoch vorher nie ein Wort darüber verloren haben, weiß der Partner oder die Partnerin gar nicht, wie ihm oder ihr geschieht.

Kann es ein zu viel an Ehrlichkeit geben?

Kann zu viel Ehrlichkeit dazu führen, dass eine Beziehung in die Brüche geht? Ja, auch dies kann der Fall sein. Vor allem Ehrlichkeit bezüglich Ex Partner oder früherer One Night Stands ist meist sehr verletzend.

Ehrlichkeit ist gut und schön, doch wer will schon hören, dass der Partner oder die Partnerin bereits eine enorme Vielzahl an Sexualpartnern hatte? Wer will wirklich wissen, dass der Partner den Sex mit der Ex besser gefunden hat? Wer möchte wirklich darüber informiert werden, dass mit dem oder der Ex vielleicht sogar schon eine Hochzeit geplant gewesen ist?

Ehrlichkeit bei solchen Belangen stärkt nicht das Band zwischen den beiden Partnern, sondern streut Eifersucht auf Vergangenes.

Partnersuche Singles kennenlernen Peinlichkeit und Schamgefühl Freundschaft nach Beziehung

Warum flunkern wir bei harmlosen Dingen?

Ja, wir erwarten vom Partner oder der Partnerin, dass er oder sie ehrlich zu uns ist. Dennoch erwischen wir uns selbst dabei, dass wir nicht immer ehrlich zu unserem Partner sind. Beispielsweise wenn es darum geht, wie viel das neue Hemd gekostet hat. Oder wie wir die Frisur des anderen finden. Oder was wir von seinen/ ihren Freunden halten.

In einem solchen Fall lügen wir nicht aus Angst, dass andernfalls die Beziehung in die Brüche geht. Wir lügen, weil wir bequem sind und keine Lust auf eine mögliche Auseinandersetzung haben und wir stattdessen höflich bleiben wollen. Aus diesem Grund werden Lügen dieser Art auch als kleine Notlügen bezeichnet. Sie gefährden nicht die Beziehung, im Gegenteil, sie tragen dazu bei, dass die Stimmung entspannt bleibt.

Wir flunkern also lieber, wenn es darum geht, wie uns das selbst gekochte Essen des Partners wirklich schmeckt und würgen es mit einem gequälten Lächeln herunter, anstelle ehrlich zu antworten, dass selbst in Altenheimen der Brei besser mundet. Einfach weil wir sie oder ihn nicht verletzen möchten. Und obwohl Notlügen nicht weiter schlimm sind, so richtig in Ordnung und legitim sind sie dennoch nicht.

Das Problem bei kleineren Notlügen besteht darin, dass wenn irgendwann die Wahrheit herauskommt, das Vertrauen auf Dauer auch dadurch angeknackst werden kann. Geht es dann um wichtige Belange, bezichtigt uns der Partner oder die Partnerin auf einmal der Lüge, da wir ja bereits in der Zeit davor oftmals nicht vollkommen ehrlich gewesen sind.

Wann ist wirklich Ehrlichkeit angesagt?

Notlügen können dann nicht mehr als Notlügen bezeichnet werden, wenn es um wirklich wichtige Belange geht, die die Beziehung betreffen. Spricht sie oder er über Zukunftsvorstellungen und wir wissen, dass der Partner gerne heiraten und Kinder bekommen möchte, handelt es sich längst um keine kleine Notlüge mehr, wenn wir dem anderen vormachen, dass dies ebenfalls unser Wunsch ist, obwohl wir niemals Nachwuchs möchten.

Auch, wenn es um die eigenen Gefühle oder die Gefühle des Partners geht, sollte Ehrlichkeit walten. Befinden wir uns beispielsweise in der Situation, dass wir Zweifel an unsere Gefühlen haben, ist es dem Partner gegenüber unfair, wenn wir eine heile Welt vorspielen und ihn dann vom einen auf den anderen Tag sitzen lassen.

Freund finden fremdflirten glückliche Beziehung Ehrlichkeit in der Partnerschaft

Gleichzeitig sollten wir nicht direkt nach jedem Streit oder jeder Meinungsverschiedenheit damit herauspoltern, dass wir an der Beziehung zweifeln. Sind wir uns über unsere Gefühlswelt nicht im Klaren, sollten wir uns selbst einen angemessenen Zeitraum geben, um uns über unsere Gefühle wieder bewusst zu werden. Doch irgendwann ist der Punkt gekommen, an dem wir mit dem Partner oder der Partnerin darüber sprechen müssen.

Deine letzte Partnerschaft ist in die Brüche gegangen, weil ihr nicht ehrlich zueinander gewesen seid? Seitdem bist du auf der Suche nach einem passenden Partner oder Partnerin, aber du findest einfach niemanden, der für dich infrage kommt?

Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, was du an dir verändern musst und wie es dir gelingt, dass auch du schon bald einen Partner oder eine Partnerin findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Ehrlichkeit und Vertrauen in der Beziehung – Hier findest du weitere Beiträge

Wie geht es weiter nach dem Vertrauensbruch?

Lügen in der Beziehung: Was tun, wenn der Partner lügt?

Er lügt mich an – Wie soll ich reagieren?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.