Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Wer ist schon gerne in der dunklen Jahreszeit alleine?

Der Mensch leidet in der kalten Jahreszeit am Mangel an Sonnenschein. Schlechte Laune und eine depressive Verstimmung breiten sich als Folge im Körper aus.

Was schafft da bessere Abhilfe, als eine neue Beziehung? Pünktlich zum Herbst, wenn die Tage kürzer und die dunklen Nächte länger werden, halten betroffene Singles Ausschau nach einem potentiellen Partner. Denn was bietet sich mehr an, als die kalte Jahreszeit gemeinsam mit einem heißen Kakao und Netflix auf dem Sofa zu verbringen? Oder händchenhaltend über den Weihnachtsmarkt zu schlendern?


+ Sommeraktion +

Der Begriff Cuffing stammt vom englischen Begriff Cuffs ab, was übersetzt Handschellen bedeutet. Ein Hinweis darauf, wie sich Pärchen während des Cuffings verhalten: Sie ketten sich aneinander. Wie eine Klette wird alles nur noch zu zweit gemacht.

So weit, so gut. Doch dieses Aneinanderhängen ist von vielen frisch Verliebten bekannt. Was ist also am Cuffing so besonder? Ganz einfach. Cuffing zeichnet sich dadurch aus, dass die Partnerschaft klar zeitlich befristet ist. Befristet auf die kalte Jahreszeit. Eingeschränkt auf die Phase des Jahres, in der man nicht gerne alleine ist, weil die Kälte des Winters sich ansonsten schnell auch in der eigenen Seele ausbreitet und die Dunkelheit der Nacht uns einnimmt.

Pünktlich zum ersten warmen Tag im Jahr, wenn die Vöglein wieder zwitschern, die Tage länger werden und die ersten Straßenfeste stattfinden, gehen beide wieder getrennte Wege.

Schmerzhaft wird das Cuffing dann, wenn nicht beiden im gleichen Maße bewusst gewesen ist, dass ihre Partnerschaft ein Ablaufdatum hat. Geht der eine im Herbst die Beziehung ein, weil er die kalte Jahreszeit und insbesondere Weihnachten nicht alleine verbringen will, während die andere Person glaubt, die große Liebe gefunden zu haben, ist das Ende der Beziehung besonders schmerzhaft.

Cuffing Season Flirten auf dem Weihnachtsmarkt

Singlebörsen verzeichnen im Winter die meisten Neuanmeldungen

Je kürzer die Tage werden, desto mehr scheint im Menschen das Bedürfnis nach Zweisamkeit anzusteigen. Dafür spricht auch die Zahl der Neuanmeldungen bei Singlebörsen. Selbst glücklichen Singles, die es genießen sich ihre Zeit einteilen zu können, verspüren negative Gedanken wenn sie sich zurückerinnern, wie sie die letzten Jahre an Weihnachten und Silvester bei den Familienfesten die einzigen gewesen sind, die ohne Partner anwesend waren. Wieder kommen dann die lästigen Fragen, was denn die Frauen- bzw. Männersuche macht, wieder machen die Eltern darauf aufmerksam, dass sie sich Enkel wünschen.

Dazu gesellt sich auch noch unsere Biologie. Vor tausenden Jahren ist der Winter eine besonders gefährliche Zeit gewesen. Die Nahrung war knapp, die Männer mussten lange auf Wanderschaft gehen bis sie eine Pflanzenfresser-Herde entdeckt hatten, bei denen sie ein geschwächtes Tier erlegen konnten. Die Kälte selbst machte dem Menschen ebenfalls lange Zeit zusätzlich schwer zu schaffen. Eng zusammengerottet rund um das Lagerfeuer ist die Kälte erträglich gewesen.

Gemeinsam mit anderen Artgenossen ist die Überlebenschance enorm angestiegen. Ein Urinstinkt, der nicht mehr stark in uns vorhanden ist, aber dennoch seinen Teil nach der Sehnsucht nach Zweisamkeit im Winter beiträgt.

Cuffing Season romantische Überraschung was ist Liebe ist er der Richtige

Ist Cuffing denn verwerflich?

Grundsätzlich ist Cuffing nichts Schlimmes. Treffen zwei Menschen aufeinander, die beide gleichermaßen nicht alleine sein wollen und das Bedürfnis nach Zweisamkeit hegen, die jedoch auch im gleichen Maße im Frühjahr feststellen, dass sie nicht wirklich zusammenpassen und sich einvernehmlich trennen, dann ist absolut nichts gegen Cuffing einzuwenden. Es haben sich einfach zwei Menschen zusammen getan, die in diesem Moment dasselbe Bedürfnis hatten.

Ganz so einfach läuft Cuffing in der Realität jedoch selten ab, da häufig einer von beiden glaubt, einen wunderbaren Partner gefunden zu haben. Beendet dann der andere im Frühjahr die Beziehung, fällt der andere aus allen Wolken und versteht die Welt nicht mehr. Hier hilft nur ein ehrliches Gespräch, in dem derjenige, der die Beziehung beendet, dem anderen erklärt, dass dieser nichts falsch gemacht habe, sondern dass er erkennt, dass seine Gefühle einfach nicht ausreichen. So viel ist derjenige, der von dannen zieht, dem anderen schuldig!

Du wünschst dir nicht nur über den Winter eine Beziehung, sondern träumst von einer Partnerschaft, die Bestand hat? Aber du findest einfach keine Frau, die zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem Flirtcoaching für Männer oder einem Flirtseminar für Frauen. Wir helfen dir dabei, dass du in deinem Alltag selbstbewusst auf das andere Geschlecht zugehst und auf diese Weise Leute kennenlernst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Hier findest du weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Kennst du Ghosting? Was hinter der Trennungsmethode Ghosting wirklich steckt

Er sucht sie: 39 Wege, wie er sie suchen und finden kann.

Kompromissbereitschaft bei der Partnersuche – Wann werden wir unglücklich?

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.