Bist du ein Mann oder eine Frau?
Männer klicken hier und Frauen klicken hier

Du gehst nicht gerne unter Leute und lernst daher niemanden kennen?

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Jeder Mensch benötigt Freunde oder ein enges Band zu seinen Geschwistern, um nicht psychisch zu verkümmern.

Die einen haben einen riesigen Bekanntenkreis, während andere nur wenige, dafür sehr enge Freunde haben. Was am Ende zählt ist, dass wir selbst glücklich sind mit dem Leben und den Freunden, die wir haben.


Doch nur, weil wir gute Freunde haben bedeutet dies noch nicht, dass wir ein besonders stark ausgeprägtes Sozialleben haben und wir ständig unterwegs sind und immer ausgehen.

Gerade, wer Single ist und Frauen kennenlernen will steht oftmals vor dem Problem, dass er auf einmal merkt, dass er zwar einen großen Freundeskreis hat, er dennoch Abend für Abend alleine verbringt und kaum ausgeht. Doch woher kommt das?

Trotz Freunden sozial isoliert?

Schwierig gestaltet es sich beispielsweise dann, wenn alle unsere Freunde bereits in festen Händen sind. Besonders, wenn wir schon die magische 30 überschritten haben ist dies ein weit verbreitetes Phänomen, unter dem viele Singles leiden.

Denn dann können wir noch so viele Kumpels haben. Sie alle verbringen die Abende mit ihrer Partnerin am liebsten auf der Couch. Obwohl wir also Freunde haben, fühlen wir uns sozial verkümmert.

Wenn wir doch mal mit unseren Freunden ausgehen, nehmen diese ihre Partnerinnen mit. Was ja auch vollkommen legitim und in Ordnung ist. Allerdings, und genau das ist der Nachteil an der Geschichte, die Zeiten in denen wir mit Freunden gemeinsam Frauen angesprochen und wild geflirtet haben, gehören schon lange der Vergangenheit an.

Je älter wir werden, desto kleiner wird meist auch der Freundeskreis. Dies ist eine völlig normale Entwicklung. Während des Studiums ist der Freundeskreis meist besonders groß.

Hierbei handelt es sich meistens jedoch weniger um echte Freunde, sondern mehr um wirklich gute Bekannte, mit denen wir uns häufig zum Trinken verabreden. Dies merken wir insbesondere daran, dass nach dem Studium zu den meisten dieser Leute der Kontakt abbricht.

Viele Menschen haben eines Tages nur noch eine handvoll guter Freunde, dafür allerdings echte, auf die sie sich in allen Lebenslagen verlassen können.

Bist du nicht sozial genug und gehst nicht genügend aus

Soziale Ängste als Grund für das Single-Dasein

Vielleicht hast du mit sozialen Ängsten zu kämpfen, die es dir erschweren, deine Traumfrau zu finden. Jeder Mensch kennt das Gefühl, manchmal von Selbstzweifeln beschlichen zu werden oder einfach nicht genügend an sich selbst zu glauben.

Es gibt Tage, da fühlen wir uns in unserem Körper unwohl. Dieses Unwohlfühlen nimmt insofern Einfluss, dass wir uns nicht selbstbewusst verhalten. Müssen wir an einem ausgerechnet solchen Tag einen Vortrag halten, sind wir noch aufgeregter, als wir es ohnehin wären.

Möglicherweise hast du grundsätzlich mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Schüchternheit beim anderen Geschlecht, ja, bis zu einem gewissen Grad ist das normal. Wer jedoch mit sich selbst nicht im Reinen ist, für den ist es beinahe unmöglich, die Schüchternheit zu überwinden und aktiv eine fremde Frau anzusprechen. Zu groß sind die sozialen Ängste. Zu stark ist der Glaube, zurückgewiesen zu werden. Zu groß ist die Hemmung aus Angst, was die Leute um einen herum denken könnten.

Gerade als Mann ist es besonders schwerwiegend, von sozialen Ängsten betroffen zu sein.

Warum? Das ist schnell erklärt. Als schüchterne Frau hat man es natürlich schwerer, einen Mann kennenzulernen, als als sehr offene und direkte Frau. Dennoch werden auch schüchterne Frauen von Männern angesprochen, so ist es nicht.

Doch in unserem Kulturkreis ist es bis heute einfach nicht die Norm, dass Frauen Männer ansprechen. Als schüchterner Mann, der sich nicht überwinden kann, stehen somit die Chancen beinahe bei null, eine Frau kennenzulernen.

Bist du nicht sozial genug und gehst nicht genügend aus

Du bist nicht unsozial, aber du liebt einfach deine Ruhe

Vielleicht gestaltet sich dein Fall auch gänzlich anders. Weder hast du soziale Ängste, noch hast du nur noch Freunde, die allesamt nicht mehr ausgehen. Nein. Du bist offen und selbstbewusst. Deine Kumpels ziehen regelmäßig am Wochenende abends los und machen die Kneipen in deiner Stadt unsicher.

Und trotzdem sitzt du zuhause und bist in deiner Wohnung am werkeln. Du kochst. Du baust ein Regal. Du räumst auf. Du schraubst deinen Laptop auseinander. Reparierst die Heizung oder machst sonst irgendetwas. Einfach, weil du gerne alleine bist. Du genießt es, deine Ruhe zu haben.

Nachdem du auf der Arbeit von 8 bis 9 Stunden von deinen Kollegen zugetextet wurdest genießt du die völlige Ruhe. Du machst dir gute Musik an, beschäftigst dich mit den Dingen die dir Spaß bereiten und liebst es, niemanden mehr zu sehen und keine Konversation mehr zu betreiben. Du würdest niemals von dir selbst sagen, dass du nicht sozial bist. Aber du weißt dich eben selbst zu beschäftigen.

Du hast auch gar keine Lust, neue Leute kennenzulernen. Bist du doch mal auf einer Feier, etwa weil es sich um einen Geburtstag handelt, sprichst du mit den Leuten die du noch nicht kennst kaum etwas. Sie interessieren dich einfach nicht. Und du bist froh, wenn du siehst, dass es bereits nach Mitternacht ist und du nach Hause gehen kannst.

Du liebst einfach deine Ruhe. Fertig, aus.

antanzen Silvesterparty Kennenlernen Sprüche Junggesellinnenabschied nette Leute kennenlernen

Wer nicht ausgeht, lernt keine Frauen kennen

Welcher dieser drei Gründe auch immer den Auslöser für dich darstellen mag, dass du am Wochenende nicht viel ausgehst: Ob nun alle deine Freunde vergeben sind und kein Interessen mehr haben wegzugehen, deine sozialen Ängste es verhindern oder du selbst derjenige bist, der seine Ruhe viel zu sehr liebt: Fakt ist, auf diese Weise wirst du keine Frauen kennenlernen. Darüber müssen wir nicht diskutieren, da dies uns beiden klar ist.

Fakt ist ebenfalls, dass du etwas verändern musst. Es sei denn, du willst die nächsten zwanzig Jahre auf genau dieselbe Weise verbringen und auch weiterhin keine Partnerin finden. Doch was genau sollst du überhaupt ändern? Und wie?

Es ist wichtig, dass du dir angewöhnst, jede Chance die sich dir ergibt um auszugehen, wahrzunehmen. Wenn deine Freunde sowieso an den Wochenenden unterwegs sind, hast du es mit diesem Punkt besonders leicht. Nur zu!

Was wir allerdings oftmals vergessen, dass ist das riesige Potential, das in unserem Alltag besteht. Was wir damit meinen? Auch tagsüber lassen sich unheimlich gut Frauen kennenlernen. Wenn wir denn unsere Chancen nutzen.

Hast du jemals eine Frau auf der Straße angesprochen, die dir ins Auge gestochen ist, einfach weil sie so unfassbar hübsch ist? Natürlich nicht. Hast du dich schon einmal überwunden und die süße Blonde im Zug neben dir in ein Gespräch verwickelt? Niemals, die anderen Mitfahrer würden dies schließlich mitbekommen.

Mit dieser Einstellung wirst du leider im Leben nicht sehr weit kommen, schon gar nicht in deinem Liebesleben. Je länger wir auf diese Weise schon durchs Leben gegangen sind, desto schwerer fällt es uns natürlich, daran etwas zu verändern. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und lieb gewonnene Gewohnheiten geben wir nur ungerne auf.

Hier kann dir ein Coaching bei der Flirt University helfen. Unsere Flirtprofis zeigen dir, wie du aus deiner gewohnten Routine ausbrichst und es dir gelingt, in deinem Alltag und im Nachtleben aktiv auf fremde Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Damit du endlich deinem Leben die entscheidende Wendung verpasst und glücklich wirst. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Nicht sozial genug, um Leute kennenzulernen?

Ich habe keine Freunde mehr! Wie du neue soziale Kontakte knüpfst

Sozialphobie: Was ist eigentlich eine Soziale Phobie?

Soziale Phobie – woher sie kommt und wie du sie überwindest

Bewerte diesen Beitrag
[Anzahl: 1 Durchschnitt: 5]

Caro

Carolin beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Dating. Nach einem Masterstudium in Kulturwissenschaft hat die gebürtige Esslingerin ihren Weg als Leiterin des Redaktionteams der Flirt University gefunden. Sie entwickelt regelmäßig neue Coaching Methoden und analysiert für unsere Kunden Chats aus dem Online Dating und hat somit schon so mancher Liebe auf die Sprünge geholfen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.